DAX in Erwartungshaltung: Tradingideen am 29.04.2021

DAX in Erwartungshaltung
DAX in Erwartungshaltung
 

Die Deutsche Bank und der Essenslieferdienst Delivery Hero prägten am Mittwoch einen freundlichen DAX in Erwartungshaltung. Der deutsche Leitindex rückte um 0,28 Prozent auf einen Stand von 15.292,18 Punkten vor.

DAX in Erwartungshaltung im Vorfeld der FED-Sitzung am Mittwoch

Geprägt war der Handel am Mittwoch im Vorfeld des am am selben Tag gegen 20.00 Uhr MESZ stattfindenden Zinsentscheids der US-Notenbank FED von einem DAX in Erwartungshaltung.

Mit einem Eröffnungs-GAP gestartet, kam es zunächst zu einer Abwärtsbewegung bis knapp vor den Unterstützungsbereich bei 12.250 Punkten. Zu einem GAP-Close reichte es jedoch nicht. Im weiteren Verlauf wurde die obere Rangebegrenzung zwar mit einer dezenten Dynamik durchbrochen. Jedoch wurde der Ausbruch schnell wieder abverkauft. Die in meiner für den Mittwoch erstellten Analyse geforderte Dynamik für einen Move in Richtung des Allzeithochs trat jedoch nicht in ausreichendem Maß ein. Im Vorfeld des US-Zinsentscheids ist das allerdings nicht ungewöhnlich. Eher neigen die Marktteilnehmer dazu, kurzfristige Gewinne mitzunehmen.

Der Rückblick auf die Handelsmöglichkeiten vom Mittwoch zeigt im 5-Minutenchart ein vergleichsweise uninteressantes Bild:

DAX in Erwartungshaltung im 5-Minutenchart
DAX in Erwartungshaltung im 5-Minutenchart

Trading am Donnerstag

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Analyse lief die Pressekonferenz der US-Notenbank zum Zinsentscheid. Daher verzichte ich bei diesem Ausblick auf einen Bezug zur Wall Street und zum Euro.

Der Blick auf die angepasste Großwetterlage im 4-Stundenchart:

DAX in Erwartungshaltung im 4-Stundenchart
DAX in Erwartungshaltung im 4-Stundenchart

Der obige 4-Stundenchart zeigt eine weitgehend unveränderte Lage des deutschen Leitindex. Nach wie vor ist die Aprilrange das Revier des DAX.

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt…

…werde ich in den folgenden Zeilen skizzieren. Von Interesse wäre zunächst, ob der deutsche Leitindex erneut den Ausbruch über die obere Rangebegrenzung schafft. Einige Zähler darüber wäre mit den Tageshoch vom Mittwoch bei 15.355,28 Punkten ein weiterer Zielbereich. Eine gute Portion Dynamik könnte den Index in Richtung des Allzeithochs bei 15.502 Punkten über die Widerstände bei 14.425 / 15.450 Punkten sowie 15.500 Punkten in Sichtweite leiten. Gelingt dem Index der Durchbruch durch die obere Rangegrenze nicht, wäre ein erneutes Ansteuern der unteren Rangebegrenzung an mögliches Szenario.

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt…

…erörtere ich im nun folgenden Abschnitt. Ein Start unterhalb der oberen Rangebegrenzung bei 15.330 Punkten oder ein vergeblicher Eroberungsversuch dieses Bereichs könnte den DAX in Richtung des Tagestiefs vom Mittwoch drücken. Der knapp darunter liegende Unterstützungsbereich bei 15.230 Punkten / 12.250 Punkten könnte sich anschließen. Fortlaufender Abgabedruck bringt die vom Montag und Dienstag näher. Im weiteren Verlauf könnte der Index die untere Begrenzung der Aprilrange bei 15.150 Punkten ansteuern. Diese stellt einen vergleichbaren Triggerpunkt wie die obere Rangegrenze dar. Dynamisch nach unten durchbrochen, wären die Unterstützungen bei 15.100 / 15.075 Punkten mit dem Tagestief vom 21.04.2021 sowie der Bereich bei 15.025 / 15.035 Punkten mögliche Ziele. Kann der Index den Durchbruch durch die untere Rangegrenze nicht umsetzen, wäre ein erneutes Ansteuern der oberen Rangebegrenzung an möglicher Handelsansatz.

Für meinen Handel am Donnerstag finde ich für das Daytrading geeignete Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im 15-Minutenchart:

DAX in Erwartungshaltung an der oberen Rangebegrenzung im 15-Minutenchart
DAX in Erwartungshaltung an der oberen Rangebegrenzung im 15-Minutenchart

Nachdem nun die Sitzung zum Zinsentscheid der US-Notenbank FED am Mittwoch gelaufen ist, stellt sich für den Donnerstag nun die Frage, ob sich der DAX aus seiner Lethargie lösen kann. Die kommenden Stunden werden darauf eine Antwort geben.

Termine am Donnerstag, den 29.04.2021

TERMINE KONJUNKTUR

BEL: Verbraucherpreise 04/21

09:00 ESP: Arbeitslosenquote Q1/21

09:00 ESP: Verbraucherpreise 04/21 (vorläufig)

09:55 DEU: Arbeitslosenzahlen 04/21

10:00 DEU: Verbraucherpreise Brandenburg, Hessen, Bayern 04/21

10:00 EUR: EZB Geldmenge M3 03/21

11:00 EUR: Wirtschaftsvertrauen 04/21

11:00 BEL: BIP Q1/21 (1. Veröffentlichung)

11:00 DEU: Verbraucherpreise Sachsen 04/21

11:00 ITA: Erzeugerpreise 03/21

11:00 GRI: Einzelhandelsumsatz 02/21

11:00 EUR: Verbrauchervertrauen 04/21 (endgültig)

12:00 LVA: BIP Q1/21 (1. Veröffentlichung)

14:00 DEU: Verbraucherpreise 04/21 (vorläufig)

14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

14:30 USA: BIP Q1/21 (1. Veröffentlichung)

14:30 USA: Privater Konsum Q1/21

16:00 USA: Schwebende Hausverkäufe 03/21

Wie immer wünsche ich Ihnen eine ruhige Hand und besten Erfolg beim Traden!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 52 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.