DAX INDEX – Korrektur am Startpunkt!

Börse in Frankfurt - Handelssaal
Börse in Frankfurt
 

Der Dax baut seine Korrektur weiter aus und wir bereiten uns auf den nächsten Einstieg und Nachkauf im Dax vor. Wie es jetzt weiter geht lesen Sie hier! 

Für den DAX ging es gestern abwärts, und so setzt der deutsche Leitindex einen wichtigen ersten Schritt. Primär ist vom DAX nämlich zu erwarten, dass er weiter sinkt und als nächstes unter 15089 Punkte kommt. Danach sollte es noch bis zwischen 14816 – 14593 gehen, bevor der Kurs diese Korrektur beendet. Von da sehen wir den Weg geebnet für Anstiege bis über 15590 Punkte hinweg auf die 16000er Marke zu. Oberhalb der 15089 Punkte sehen wir aber weiterhin das Potenzial für den DAX, noch vorzeitig zu wenden und über 15590 Punkte weitere Allzeithochs attackierend über 16124 Punkte zu kommen. Diese Alternative bekommt von uns eine Wahrscheinlichkeit von 40%. 

Chart 1

Wir halten fest, dass sich der DAX nach Süden bewegen muss und sich bis zwischen 14816 – 14593 entwickeln sollte. Danach sehen wir die 16000 Punkte Marke als nächstes Ziel.

Chart 2

Wir werden die nächsten Tage einen weiteren Zielbereich hinterlegen welchen wir für eine Aufstockung unserer bestehenden Position nutzen wollen. Dieser wird dann per Mail an unseren Verteiler verschickt.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein?

Anmeldung: www.hkcmanagement.de

HKCM

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Über Philip Hopf 444 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.