DAX konsolidiert vor Ostern auf hohem Niveau

Abwartende Haltung
Abwartende Haltung
 

Ein minimales Minus von 23 Punkten konnte den DAX auf dem aktuellen Niveau festigen. Trotz zwischenzeitlicher Schwäche konnte sich der Index über 10.300 etablieren und sich weiterhin die Möglichkeit von Kurssteigerungen erhalten. Bleiben wir vor Ostern auf diesem Niveau?

Mittwoch ohne Richtungsänderung

Es sah zwischenzeitlich immer wieder nach einem Schwächeanfall aus, doch der Bereich an und knapp über 10.200 erwies sich im DAX als Intraday-Unterstützung:

Unterstützung im DAX
Unterstützung im DAX

Diese Marke ist nun ein Zwei-Tage-Tief und damit etwas stärker zu gewichten.

Im größeren Chartbild bleiben damit beide GAPs geöffnet, die wir zum Wochenstart im DAX eingezogen hatten:

Offene GAPs im DAX
Offene GAPs im DAX

Hierbei nahm zudem die Schwankungsbreite wieder deutlich ab und notiert mit 142 Punkten intraday sogar unter dem Niveau von vergangenem Freitag.

Die Eckdaten des Handelstages lauten wie folgt:

Eröffnung10.301,56PKT
Tageshoch10.340,79PKT
Tagestief10.198,22PKT
Vortageskurs10.356,70PKT

Kann man vor Ostern hier noch mit mehr Bewegung rechnen?

Ausblick auf den letzten Handelstag vor Ostern

Durch den Abschwung der Volatilität laufen wir fast seitlich an den Abwärtstrend heran, den ich gestern skizzierte:

Abwärtstrend im DAX als Trigger
Abwärtstrend im DAX als Trigger

Für ein Trading-Signal kombiniere ich ihn daher mit den Tiefs der anfänglichen Dienstags-Konsolidierung. Konkret ist damit ein Ausbruch über 10.380 als Long-Signal zu werten mit einem möglichen Kursziel von 10.500 Punkten und bei Momentum sogar bis zu den Wochenhochs bei knapp 10.600 Punkten.

Die Unterseite scheint erst einmal mit 10.200 gut abgesichert, doch heute stehen erneut die wöchentlichen US-Arbeitsmarktdaten an. Kommt es zu einer negativen Überraschung, ist ein Bruch der 10.200 durchaus ein ernstes Signal, welches direkt zu den Vorwochen-Hochbereichen um 10.09x führen kann und darunter das GAP ins Visier nimmt.

Als Szenario habe ich dies in folgender Grafik skizziert:

Negativer Impuls vom US-Arbeitsmarkt auf den DAX?
Negativer Impuls vom US-Arbeitsmarkt auf den DAX?

Aus der Vorbörse lassen sich heute leicht positive Signale ablesen. Der Endloskontrakt notiert um 10.400 Punkte und könnte damit den Ausbruch aus dem skizzierten Abwärtstrend zum Handelsstart bereits vollziehen.

DAX-Vorbörse am 09.04.2020 positiv
DAX-Vorbörse am 09.04.2020 positiv

Hier könnten die Bullen somit zum Osterfest noch einmal Stärke demonstrieren.

Beachten Sie dabei, dass wir damit ein neues GAP auf der Oberseite haben und hier ggf. auch intraday noch einmal die 10.332 ansteuern könnten.

Es wird auf jeden Fall ein spannender Handelstag vor dem Osterfest, vor allem zu den US-Arbeitsmarktdaten und folgenden weiteren ökonomischen Impulsen.

Wirtschaftstermine vor Ostern

Vor Ostern schauen wir um 8.00 gleich auf diverse Daten aus Grossbritannien. Mit der Industrieproduktion und dem Bruttoinlandsprodukt stehen hier gleich zwei wichtige Indikatoren der Wirtschaft auf der Agenda.

9.00 Uhr wird die Handelsbilanz aus Deutschland veröffentlicht und 13.00 Uhr sind unter den EZB Accounts alle geldpolitischen Statements der Notenbank zusammengefasst.

14.30 Uhr dürfte die höchste Aufmerksamkeit erhalten denn dann stehen neben dem Erzeugerpreisindex aus den USA erneut die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung an.

Das Uni Michigan Verbrauchervertrauen schliesst 16.00 Uhr den Zahlenreigen dieser Woche an. Alle Prognosen entnehmen Sie bitte dieser Übersicht:

Wirtschaftstermine am 09.04.2020
Wirtschaftstermine am 09.04.2020

Kommen Sie gut in das Osterfest. An welchen Handelszeiten hier börslich und außerbörslich Bewegung ist, erfahren Sie in folgendem Artikel aus der Redaktion.

Ihr Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung.

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 386 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.