DAX Lockdown 2: Was passiert jetzt?

Coronavirus und der Einfluss auf die Wirtschaft
Das Coronavirus beeinflusst unser Leben
 

Die US Wahl ist da, der Lockdown 2 ist da. Wir haben ein klares Ziel für die nächste Kursbewegung!

Spahn reist in der Zeit zurück

„Ich bin gleich wieder zurück!“ – mit diesen Worten schloss Jens Spahn heute die Tür einer Zeitmaschine hinter sich. Kurz danach sind nur noch seine brennenden Reifenspuren zu sehen. Sein ehrgeiziges Ziel: Er will sich selbst am Lockdown hindern.

Leider ist dies in der Realität nicht ganz so einfach. Wir befinden uns im zweiten Lockdown, während der DAX sich nach Anlaufen des hinterlegten Zielbereiches gleichzeitig mitten in der hinterlegten Gegenbewegung befindet. Dies unterstreicht, wie losgelöst die Finanzmärkte mittlerweile von der Realwirtschaft sind. Gleichzeitig befinden wir uns vor der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten, die im Laufe des heutigen Tages stattfinden und sicherlich noch einmal für Volatilität sorgen wird.

Wir haben unsere letzte gehaltene Long Position im Dax am 28.10.2020 verkauft und nochmals Gewinn realisiert:

DAX-Trades von uns
DAX-Trades von uns

DAX-Chartbild in der aktuellen Situation

Solange sich die laufende Gegenbewegung unter 12199 Punkten und letztlich 12581 Punkten hält, sehen wir den Markt noch einmal in Richtung Süden abdrehen, um Notierungen im Bereich von 10500 Punkten anzulaufen. Langfristig bleiben wir dabei, dass der Index im Anschluss an die laufende Abwärtsbewegung neue Hochs im Bereich von 15000 Punkten anläuft.

DAX Chart mit Szenario
DAX Chart mit Szenario

Wer hier seit dem Blau hinterlegten Zielbereich mit einem Stopp unter 11200 Punkten bereits wieder auf der Longseite positioniert ist, sollte nun besonders auf den anstehenden Widerstand bei 12199 Punkten achten. Es bleibt dabei die nächsten Tage werden super volatil. Wir bereiten uns auf weitere Einstiege vor!

Wenn sich eine weitere Möglichkeit für einen Einstieg bietet, werden wir Sie gerne per Mail dazu unterrichten.

Sie können für alle von uns analysierten Märkte das Positionsmanagement erhalten. Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg,

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 417 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.