DAX mit Bruch Abwärtstrend | Alte Range wieder erreicht | Tradingideen Mittwoch 15.11.2023

Trading Ideen DAX Andreas Bernstein 151123

Der DAX zeigte am Dienstag einen dynamischen Bruch seines Abwärtstrends. Damit ist die alte Range wieder erreicht. Tradingideen zum Mittwoch.

DAX nun wieder über der großen Trendlinie

Das Video pausiert aktuell, da ich stimmlich angeschlagen bin. Wir blicken dennoch an dieser Stelle auf die Chartbilder und beginnen mit dem großen Rahmen und der Berührung der Trendlinie am vergangenen Donnerstag, wie in der Morgenanalyse am 10.11.2023 dargestellt:

20231110 DAX Xetra mittelfristig

Denn mit dem Abprall am Freitag änderte sich erst einmal an diesem Bild nichts. Dazu bedurfte es noch einen weiteren Tag Konsolidierung. Der Dienstag war dann bereits am Morgen nach dem GAP-close der Tag, welcher das größere Signal in Long-Richtung generieren sollte. Im Livetrading warteten wir das GAP-close am Morgen noch ab. Sehr genau startete um 15.345 Punkte dann die weitere Aufwärtsbewegung:

DAX live Fazit 2023-11-14 um 09.29.03

Verfolge solche Trading-Ideen mit konkreten Angaben der Order schon zur Eröffnung direkt ab 8.50 Uhr und erlebe damit konkrete Trades zum DAX-Handelsstart neben dem Austausch in einem exklusiven Chat:

20230806 Banner DAX live

Mit neuen Monatshochs wurde dann sehr zügig die 15.400 erreicht und damit auch die Trendlinie leicht überschritten. Den großen Impuls gab es dann zu den Daten aus den USA. Die Verbraucherpreise kamen leicht zurück und signalisierten, dass die US-Inflation sich abschwächt und die US-Notenbank FED erst einmal keinen weiteren Handlungsbedarf hat.

Sehr impulsiv brach daher die Trendlinie und veränderte das mittelfristige Chartbild:

20231115 DAX Xetra mittelfristig

Über die Ziele eines solchen Ausbruchs hatten wir ebenfalls gesprochen. Die alte Range aus dem Sommer ist hierbei benannt und nun direkt auch angelaufen worden:

20231115 DAX Xetra Big Picture

Damit gab es den stärksten Plustag in diesem Monat und einen Schlusskurs über 15.600 Punkten an der Börse Frankfurt zu sehen:

2023-11-14 DAX an der Boerse Frankfurt

Das Momentum war intraday am Nachmittag klar auf der Oberseite zu finden:

20231115 DAX Xetra November

Auf die Entwicklung an der Wall Street blicken wir nun im Detail und haben auch erste Indikationen des Tages mit der Vorbörse im Blick.

DAX-Vorbörse positiv, Nasdaq nahe Jahreshoch

Bereits der Freitag lenkte den Blick auf das hohe Momentum, was mit einem Ausbruch verbunden sein kann (Rückblick):

20231112 Wochenschluss Nasdaq

Dies setzte sich gestern nach den US-Daten zu den Verbraucherpreisen noch einmal fort. Sie waren deutlich tiefer als im Vormonat und sorgten damit für einen Kaufimpuls am Aktienmarkt:

US-Verbraucherpreise am 2023-11-14

Die erste Reaktion zur Wall Street Eröffnung war dann noch einmal von einer kleinen Korrektur geprägt, bevor es weitere Hochs gab.

Handle gern die Eröffnung an der Wall Street an den folgenden Tagen dieser Woche mit mir zusammen: US-Eröffnung LIVE:

Andreas Bernstein Livetrading WALL-STREET

Der Nasdaq kam damit seinem Jahreshoch sehr nah:

20231115 Nasdaq-100 Jahreshoch

Die deutlichen Pluszeichen machten sich nun auch in Asien bemerkbar. Der Hang Seng segt aktuell um 3 Prozent zu. Alle internationalen Marktstände siehst Du hier zum Mittwochmorgen:

2023-11-15 Indizes

Für den Handelsstart am Dienstag ist daher kein Anzeichen einer Korrektur zu sehen, auch wenn wir übergeordnet in den alten Range-Bereich eingelaufen sind. Um 15.600 wird daher mit Spannung die heutige Eröffnung erwartet:

20231115 DAX Endloskontrakt

Verfolge meine ersten Trading-Ideen des Tages zur Eröffnung direkt ab 8.50 Uhr und erlebe damit konkrete Trades zum DAX-Handelsstart neben dem Austausch in einem exklusiven Chat:

20230806 Banner DAX live

Welche Termine stehen heute auf der Agenda?

Termine für Mittwoch den 15.11.2023

Direkt am Morgen wenden wir uns den Großhandelspreisen aus Deutschland zu und haben 11.00 Uhr die Industrieproduktion der EU auf der Agenda.

Am Nachmittag stehen dann wieder 14.30 Uhr wichtige US-Daten an. Heute sind die Einzelhandelsumsätze der US-Wirtschaft für den ersten Impuls der Wall Street maßgeblich. Zudem stehen die Erzeugerpreise an – also zwei Datensätze, die wieder für Volatilität sorgen sollten.

An dieser Stelle sind alle Daten mit den entsprechenden Prognosen einmal zusammengefasst:

Wirtschaftsdaten 2023-11-15

Alle genannten Termine mit den Prognosen habe ich aus dem Wirtschaftskalender entnommen. Weitere Infos und natürlich auch Meinungen von Referenten gibt es über den Tag gestreut im langen Twitch-Stream:

2023-11 Teaser FIT4FINANZEN

Wie gewohnt schalten wir uns zudem mit Marcus Klebe zu wichtigen Events zu und eröffnen den Livetradingroom dann heute zu den US-Daten 14.00 Uhr, der Zugang zum Livetradingroom ist für Dich ebenfalls kostenfrei:

Weitere Quartalszahlen für die Woche aus dem US-Handel habe ich Dir hier hinterlegt:

20231112 Earnings Week

Umsetzen werde ich meine Setups mit CFDs und Futures. Vorrangig handle ich mit dem Broker JFD und diesen Konditionen und nutze für die Chartanalyse das Tool StereoTrader.

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit wünsche ich uns beim gleich startenden Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 64,44 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1402 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.