DAX mit Pluswoche, wie weit trägt das Momentum? Wochenanalyse Trading am 10.07.2022

20220710 DAX Sonntagsanalyse Thumbnail
20220710 DAX Sonntagsanalyse Thumbnail
 

DAX mit Pluswoche, wie weit trägt das Momentum? Wochenanalyse Trading am 10.07.2022 mit Blick auf das Big Picture und Termine der Woche.

DAX baut Erholung aus

Nachdem wir uns bereits am Mittwoch und Donnerstag von den neuen Jahrestiefs lösen konnte, startete auch der Freitag freundlich und hatte bis zum Mittag die 13.000 Punkte erreichen können. Damit stand der Index nicht nur wieder an der psychologisch wichtigen Marke, sondern schloss auch ein weiteres Gap aus Ende Juni auf der Oberseite. Genau das hatten wir am Freitagmorgen als Widerstandsbereich herausgearbeitet (Rückblick):

20220707 Xetra DAX Wochenverlauf Ressist

Der Schwung der letzten Handelstage setzte sich über die Arbeitsmarktdaten des Freitags fort, die nur kurzzeitig zu einer Ernüchterung führten. Denn sie waren sehr robust und schürten vor der Wall Street Eröffnung erneut die Angst vor weiteren Zinsanhebungen. Es setzte sich im US-Handel jedoch die Meinung durch, dass eine starke Wirtschaft mehr wert ist als niedrige Zinsen.

So ignorierte der DAX das neue Gap vom Freitag und schloss fast punktgenau am Tageshoch und knapp über der 13.000er-Marke die Woche ab:

20220710 DAX Xetra kurzfristig

Damit wurde aus dem zwischenzeitlichen Wochenminus noch ein Gewinn gerettet, der jedoch im direkten Vergleich zum Nasdaq gering erschien. Im Wochenranking notierte der Index letztlich im hinteren Drittel:

20220710 Indices Wochenranking

Der Abstand zum Jahrestief vom Dienstag konnte dennoch auf 600 Punkte oder 5 Prozent ausgebaut werden, wie dieses Chartbild aufzeigt:

20220710 DAX Endloskontrakt Wochenverlauf

Wie skizziert sich damit das Big Picture?

Big Picture im DAX und weitere Ziele

Im Big Picture könnte man jetzt auf die Bodenbildung spekulieren. Auch wenn die Tiefs nicht ganz auf einer Höhe liegen, zeigt der Abstand doch zumindest an, dass viele Marktteilnehmer wieder Vertrauen in den Dax bringen:

20220710 DAX Big Picture

Dabei ist die Abwärtstrendlinie aus dem Juni, die wir seit zwei Wochen immer wieder hier aufzeigen, nun genau gebrochen (Rückblick):

20220706 Xetra-DAX Monatsverlauf
20220706 Xetra-DAX Monatsverlauf

Für einen Ausblick auf weitere Signale hilft der Blick zur Oberseite, wo es noch weitere Gaps gibt. Nach der Schliessung bei 13.003 wären es rund 1 Prozent bis zur nächsten Kurslücke, an deren Kante uns sogar eine mittelfristige Abwärtstrendlinie erwartet:

20220710 DAX Xetra Monatsverlauf

Als positives Szenario halte ich diese Trendfortsetzung für möglich, würde dort jedoch die Short-Variante direkt in Betracht ziehen. Ebenso, wenn der Index direkt wieder unter 13.000 tendieren würden, denn dann ist der Rücklauf an die 12.860 als Pullback-Bereich vom Freitag sehr wahrscheinlich.

In der morgigen Vorbörse sehen wir vielleicht schon die erste Tendenz und bilden diese dann im Video ab. Du erhältst diese Infos als tägliches Briefing an dieser Stelle:

Deine ausführliche Markterwartungen bekommst Du täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Zudem lade ich Dich ein, auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD – dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN – mit mir und anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf und Livetrading zu folgen. Bequem über die Homepage oder per App:

FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage
FIT4FINANZEN Twitch auf der Homepage

Termine für die neue Woche

Neben dem täglichen Livestream auf Twitch ab 8.30 Uhr gibt es einige Ausschnitte auch im Nachgang auf meinem YouTube-Kanal als Videobesprechung ganz interaktiv. Über ein Folgen freue ich mich sehr und bin auch dort gegen 8.00 Uhr LIVE:

YouTube Teaser Kanal Andreas Bernstein

Zudem gibt es auch Termine aus dem Wirtschaftskalender.

Der Montag ist relativ ruhig, doch der Dienstag wartet 11.00 Uhr mit dem ZEW Index auf. Er zeigt die Konjunkturerwartungen für Deutschland und Europa auf.

Am Mittwoch stehen die Verbraucherpreise im Fokus. Zunächst für Deutschland am Vormittag und dann für die USA am Nachmittag. Der Abend hält nach das Beige Book der US-Notenbank bereits.

Für den Donnerstag merken wir uns die Großhandelspreise aus Deutschland und den US-Erzeugerpreisindex als wichtige Daten fest.

Mit dem Uni Michigan Verbrauchervertrauen sowie den Importen und Exporten für Amerika haben wir dann am Freitag weitere volkswirtschaftliche Daten vorliegen.

Soweit der große und schnelle Überblick auf die Termine der neuen Woche, die hier im Kalender ausführlicher dargestellt sind:

20220710 Wirtschaftstermine1
20220710 Wirtschaftstermine2

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust.

Anbei das Video zur Analyse:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzQ2NDI1JnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1JiZHJQaEhROF9rP2VuYWJsZWpzYXBpPTEmYW1wOyMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCZhbXA7IzAzODtjY19sb2FkX3BvbGljeT0wJmFtcDsjMDM4O2NjX2xhbmdfcHJlZj0mYW1wOyMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSZhbXA7IzAzODtsb29wPTAmYW1wOyMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZhbXA7IzAzODtyZWw9MSZhbXA7IzAzODtmcz0xJmFtcDsjMDM4O3BsYXlzaW5saW5lPTAmYW1wOyMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiZhbXA7IzAzODt0aGVtZT1kYXJrJmFtcDsjMDM4O2NvbG9yPXJlZCZhbXA7IzAzODtjb250cm9scz0xJmFtcDsjMDM4OyZxdW90OyBjbGFzcz0mcXVvdDtfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyAgZXB5dC1pcy1vdmVycmlkZSAgbm8tbGF6eWxvYWQmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSBwbGF5ZXImcXVvdDsgIGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGRhdGEtbm8tbGF6eT0mcXVvdDsxJnF1b3Q7IGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSZxdW90OyZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.500 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,99 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1056 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.