DAX mit Schwung: Trading am 03.07.2020

DAX mit Schwung
DAX mit Schwung
 

Am deutschen Aktienmarkt gewannen am Donnerstag wieder die Käufer die Oberhand. Motiviert wurden die Investoren dabei von ausichtsreichen Arbeitsmarktdaten aus den USA. In der Folge ging der DAX mit Schwung mit einem Zuwachs von 2,84 Prozent bei einem Stand von 12.608,46 Punkten aus dem Handel.

DAX mit Schwung am Donnerstag

Mit einem Tageshoch bei 12.658,17 Punkten konnte der deutsche Leitindex das Hoch vom 23.06.2020 einstellen. Nach einem guten Start kam nach überzeugenden Daten vom US-Arbeitsmarkt nochmals neue Energie in den Markt. Durch den Aufbau von 4,8 Millionen Stellen außerhalb der Landwirtschaft war in den USA die Beschäftigung im Juni weiter gestiegen und es wurde erneut Boden gut gemacht nach dem starken Einbruch in der Corona-Krise. Die Arbeitslosenquote sank den zweiten Monat in Folge drastisch.

Rückblick auf den Handel am Freitag

Mit einem deutlichen Aufwärts-GAP startete der DAX mit Schwung in den Donnerstag. Damit war auch der in meiner Donnerstagsanalyse benannte Widerstandsbereich bei 12.325 / 12.350 Punkten mitsamt dem als wichtig beschrieben Punkt 2 einer steigenden 1-2-3-Formation mit dem Tagesstart deutlich überschritten. Als Einstiegssignale schieden diese Triggerpunkte also aus, gaben aber die Richtung für den weiteren Handel vor. Wer dem Ganzen noch nicht traute, konnte beispielsweise im 5-Minutenchart oder auch im 15-Minutenchart eine größere und nachfolgend eine kleinere steigende 1-2-3-Formation für den Einstieg nutzen.

Einstiegsmöglichkeiten am Donnerstag im 5-Minutenchart:

DAX mit Schwung im 5-Minutenchart
DAX mit Schwung im 5-Minutenchart

Nach dem der DAX in einem bullischen Umfeld am Donnerstag die obere Begrenzung der Seitwärtsrange bei 12.430 / 12.450 Punkten dynamisch verlassen und deutlich durchbrechen konnte, lohnt zu Orientierung der Blick in den 4-Stundenchart. Hier konnte die Dreicksformation nach oben in Richtung des übergeordneten Trends verlassen werden. Der nun generierte Schub reichte aus, um auch das GAP vom Mittwoch der vorangegangenen Woche zu schließen.

Ausbruch aus der Dreiecksformation in Richtung des übergeordneten Trends im 4-Stundenchart:

DAX mit Schwung aus der Dreiecksformation im 4-Stundenchart
DAX mit Schwung aus der Dreiecksformation im 4-Stundenchart

Trading im DAX mit Schwung am Freitag

Der DAX konnte am Donnerstag die Seitwärstrange nach oben verlassen. Die Wall Street mit Kursgewinnen ihrerseits könnte den deutschen Leitindex zum Wochenausklang motivieren. Der etwas schwächere Euro wird kaum Bedeutung auf den Handel am Freitag haben.

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt…

…beschreibe ich in den folgenden Zeilen. Der Start oberhalb der Unterstützung bei 12.600 Punkten und deren Verteidigung könnten den DAX zum Tageshoch vom Donnerstag führen. Je nach Dynamik sind dann die Widerstände bei 12.750 Punkten, 12.850 Punkten und 12.900 Punkten als weitere mögliche Ziele oder auch Einstiege zu sehen.

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt…

…sollen nun betrachtet werden. Sollte die Unterstützung bei 12.600 Punkten ihrem Namen nicht gerecht werden, lägen die Bereiche bei 12.550 Punkten und 12.505 Punkten in Sichtweite. Auch die obere Begrenzung der bisherigen Seitwärtsrange bei 12.430 / 12.450 Punkten könnte wieder zum Ziel werden. Dieser Bereich sollte dann allerdings eine gewisse Stabilität aufweisen. Andernfalls würde dem DAX der Weg in die alte Seitwärtsränge geebnet werden. Mit der Folge, dass man sich dann mit dem Eröffnungs-GAP vom Donnerstag sowie den Unterstützungen bei 12.325 / 12.350 Punkten sowie 12.200 / 12.145 / 12.130 / 12.050 und 12.000 Punkten beschäftigen könnte.

Für meinen Handel am Donnerstag finde ich für das Daytrading geeignete Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im 30-Minutenchart:

DAX mit Schwung oberhalb von 12.600 Punkten im 30-Minutenchart
DAX mit Schwung oberhalb von 12.600 Punkten im 30-Minutenchart

Wird der DAX seinen Ausbruch aus der Seitwärtsrange mit weiteren Zuwächsen bestätigen? Eine Rückkehr unter die Unterstützung bei 12.430 / 12.450 Punkten hingegen könnte das positive Bild vom Vortag egalisieren. An den US-Börsen ist an morgen aufgrund es Feiertages ( Unabhängigkeitstag) kein Handel.

Termine am Freitag

Termine am Freitag, den 03.07.2020
Termine am Freitag, den 03.07.2020

Wie immer wünsche ich Ihnen zum Wochenausklang eine ruhige Hand und besten Erfolg beim Traden!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 40 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.