DAX mit Zurückhaltung: Trading am 06.07.2020

DAX mit Zurückhaltung
DAX mit Zurückhaltung
 

Der deutsche Aktienmarkt hat nach seiner Vortagesrally am vergangenen Freitag eine Verschnaufpause eingelegt. In das Wochenende verabschiedete sich der deutsche Leitindex sich mit leichten Verlusten. Zum Handelsschluss notierte der DAX mit Zurückhaltung 0,64 Prozent tiefer bei einem Stand von 12.528,18 Punkten.

DAX mit Zurückhaltung am vergangenen Freitag

Nachdem am Donnerstag der deutsche Leitindex knapp drei Prozent zugelegt hatte, sorgten Gewinnmitnahmen für den leichten Abschlag. Für das Börsenbarometer ergibt sich damit ein passabler Wochengewinn von rund 3,6 Prozent. Der Markt pendelt weiterhin zwischen der Hoffnung auf eine Erholung der Konjunktur und Corona-Sorgen, die durch hohe Infektionszahlen vor allem in den USA bestärkt werden. Über den Erwartungen liegende starke US-Arbeitsmarktzahlen hatten tags zuvor noch für kräftige Zuwächse gesorgt. Während des Wochenendes wollten viele Investoren ohne neue oder erweiterte Positionen am Markt auskommen.

Der vergangene Freitage startete mit einem kleinen Aufwärts-GAP, welches jedoch schnell geschlossen wurde. Im DAX mit Zurückhaltung prägten im weiteren Verlauf fallende Notierungen mit kurzen zwischenzeitlichen Erholungen das Geschehen. Die von mir in meiner Freitagsanalyse als wichtig erachtete Unterstützung bei 12.430 / 12.450 Punkten gelangte zwar in Sichtweite, wurde aber nicht angestestet.

Der DAX im Überblick im 4-Stundenchart:

DAX mit Zurückhaltung im 4-Stundenchart
DAX mit Zurückhaltung im 4-Stundenchart

Trading im DAX mit Zurückhaltung am Montag

Der DAX konnte am vergangenen Freitag seinen Ausbruch aus der Seitwärstrange trotz nachgebender Notierungen bestätigen. Die Wall Street fällt durch die feiertagsbedingte Pause als Impulsgeber aus. Vom geringfügig festeren Euro wird der Handel zum Wochenauftakt kaum beeinflusst.

Übersicht mit naheliegenden Unterstützungen und Widerständen im Stundenchart:

DAX mit Zurückhaltung mit Überblick auf Unterstützungen und Widerstände im Stundenchart
DAX mit Zurückhaltung mit Überblick auf Unterstützungen und Widerstände im Stundenchart

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt…

…nehme ich nun unter die Lupe. Positiv wäre es, wenn der DAX oberhalb des Bereiches bei 12.500 / 12.505 Punkten starten würde. Dann könnte der Index die Range des vergangenen Freitag nach oben abarbeiten und die Widerstände bei 12.550 / 12.600 / 12.650 Punkten inklusive das Freitagshochs ansteuern. Oberhalb stehen die Widerstände bei 12.750 / 12.850 / 12.900 Punkten zur Auswahl.

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt…

…beschreibe ich den folgenden Zeilen. Es wird spannend, ob der deutsche Leitindex sich oberhalb von 12.500 Punkten behaupten kann. Falls nicht, steht ein Test des Freitagstiefs sowie der knapp darunter liegenden Unterstützung bei 12.430 / 12.450 Punkten auf dem Programm. Dieser Bereich stellte die obere Begrenzung der alten Seitwärtsrange dar und sollte eine gewisse Stabilität aufweisen. Für den Fall weiterer Abgaben zitiere ich aus der Freitagsanalyse:

Andernfalls ( nach Bruch der Unterstützung bei 12.430 / 12.450 Punkten ) würde dem DAX der Weg in die alte Seitwärtsränge geebnet werden. Mit der Folge, dass man sich dann mit dem Eröffnungs-GAP vom vergangenen Donnerstag sowie den Unterstützungen bei 12.325 / 12.350 Punkten sowie 12.200 / 12.145 / 12.130 / 12.050 und 12.000 Punkten beschäftigen könnte.

https://trading-treff.de/trading/dax-mit-schwung-trading-am-03-07-2020

Für meinen Handel zum Wochenauftakt finde ich für das Daytrading geeignete Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im 15-Minutenchart:

DAX mit Zurückhaltung zwischen 12.000 und 13.000 Punkten im 15-Minutenchart
DAX mit Zurückhaltung zwischen 12.000 und 13.000 Punkten im 15-Minutenchart

Der DAX steht nun so ziemlich genau zwischen 12.000 und 13.000 Punkten. Es dürfte in den kommenden Stunden und Tagen spannend werden, ob sich der DAX für das Tendieren in eine Richtung entscheiden kann oder ob eine Seitwärtsbewegung als Alternative ansteht.

Termine am 06.07.2020

Termine am Montag, den 06.07.2020
Termine am Montag, den 06.07.2020

Wie immer wünsche ich Ihnen zum Wochenauftakt eine ruhige Hand und besten Erfolg beim Traden!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 163 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.