DAX nach Allzeithoch: Tradingideen am 19.05.2021

DAX nach Allzeithoch
DAX nach Allzeithoch
 

Gewinnmitnahmen nach seinem Rekord haben den DAX nach Allzeithoch am Dienstag noch leicht ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex schloss 0,07 Prozent tiefer bei einem Stand von 15.386,58 Punkten, nachdem er am Morgen ein Rekordhoch bei 15.538 Punkten erkämpft hatte.

DAX nach Allzeithoch mit Gewinnmitnahmen am Dienstag

Zum Dienstag generierte der deutsche Leitindex mit einem Aufwärts-GAP ein neues Rekordhoch. Nach dem Start überwogen nach kurzem Zögern im Tagesverlauf die Gewinnmitnahmen inklusive GAP-Close . Auch wenn der DAX nach Allzeithoch per Tagesschluss mit einem minimalen Minus wieder in die Range unterhalb von 15.500 Punkten zurückkehrte, konnten doch alle Positionen bezüglich eines steigenden Marktes bis hin zu einem neuen Allzeithoch aus meiner Dienstagsanalyse erreicht werden.

Der Rückblick auf den Handel am Dienstag im Stundenchart:

DAX nach Allzeithoch im Stundenchart
DAX nach Allzeithoch im Stundenchart

Trading am Mittwoch

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Analyse zeigte sich Wall Street am Dienstag mit Abgaben eher unmotiviert. Der weiterhin etwas festere Euro arbeitet sich allmählich in den Bereich der Hochs vom Januar 2021 vor.

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt…

…werde ich in den folgenden Zeilen skizzieren. Notierungen oberhalb der Tagestiefs vom Montag und Dienstag, mindestens aber über der Unterstützung bei 15.330 Punkten wie auch eine sofortige Bewegung in Richtung der Widerstände bei 15.425 / 15.450 Punkten würden die Stabilität des Index unterstreichen. Im weiteren Verlauf stehen das Tageshoch vom Montag sowie der Widerstand bei 15.500 Punkten zum Test an. Je nach Dynamik sehen wir möglicherweise erneut Notierungen im Bereich des neuen Allzeithochs vom 18.05.2021 bei 15.538 Punkten oder auch neue Rekorde.

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt…

…erörtere ich im folgenden Abschnitt. Sollte der deutsche Leitindex den Bereich der Tagestiefs vom Montag und Dienstag nicht halten, könnten neben den Unterstützungen bei 15.330 Punkten im weiteren Verlauf die Stützungszone bei 15.265 / 15.225 Punkten mit dem knapp darunter folgenden Tagestief vom vergangenen Freitag die nachfolgenden Einstiege und Ziele darstellen. Fortlaufende Abgaben könnten die Bereiche bei 15.180; 15.150; 15.110 / 15.100 Punkten heran führen. Weiterhin sind die Unterstützungen bei 15.075 / 15.035 und 15.000 Punkten zu beachten. Unterhalb kämen die Unterstützung bei 14.850 Punkten sowie das etwas darunter liegende Tagestief vom Donnerstag der vorangegangenen Woche ins Blickfeld. Die Bereiche bei 14.780; 14.700; 14.585 Punkten könnten weiteren Support bieten.

Für meinen Handel am Mittwoch finde ich für das Daytrading geeignete Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im 15-Minutenchart:

DAX nach Allzeithoch im 15-Minutenchart
DAX nach Allzeithoch im 15-Minutenchart

Trotz nachgebender bzw. auch seitwärtstendierender US-Börsen gelang dem DAX also am gestrigen Dienstag ein neues Allzeithoch. Nun werden wir in den kommenden Stunden sehen, ob der deutsche Leitindex die Stärke mit neuen Höchstständen auf Tagesschlussbasis umsetzen kann.

Termine am Mittwoch, den 19.05.2021

TERMINE KONJUNKTUR

08:00 GBR: Verbraucherpreise 04/21

08:00 GBR: Erzeugerpreise 04/21

08:00 EUR: Acea, Kfz-Erstzulassungen 04/21

11:00 EUR: Verbraucherpreise 04/21 (endgültig)

16:30 USA: EIA-Ölbericht (Woche)

18:00 RUS: Industrieproduktion 04/21

20:00 USA: Fed Sitzungsprotokoll 28.04.21

Wie immer wünsche ich Ihnen eine ruhige Hand und besten Erfolg beim Traden!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

Über Gunnar Schlegelmilch 58 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.