DAX ohne Motivation: Tradingideen am 28.04.2021

DAX ohne Motivation
DAX ohne Motivation
 

Leichte Verluste haben am Dienstag den deutschen Aktienmarkt geprägt. Einen Tag vor der Sitzung der US-Notenbank FED verhielten sich die Investoren zurückhaltend. Der DAX ohne Motivation gab um 0,31 Prozent auf einen Stand von 15.249,27 Prozent nach.

Dienstag mit einem DAX ohne Motivation

Auch am zweiten Handelstag dieser Woche konnte der deutsche Leitindex nicht mit Enthusiasmus glänzen. Im Vorfeld des Zinsentscheids der US-Notenbank FED ist das allerdings keine ungewöhnliche Situation.

Mit dem Start des Xetra-Handels nahe des Tageshochs bei 15.293,89 Punkten zeigte sich der DAX ohne Motivation bis zum Tagestief bei 15.186,76 Punkten von seiner nachgiebigen Seite. Die in meiner Dienstagsanalyse benannte Unterstützungszone bei 15.230 / 15.250 Punkten konnte nur kurzzeitig die nachgebenden Notierungen bremsen. Die folgende Erholungsbewegung endete im zuvor beschriebenen Bereich per Xetra-Schluss knapp unterhalb von 15.250 Punkten.

Der Rückblick auf Handelsmöglichkeiten vom Dienstag zeigt 1-2-3-Formationen, welche selbst im 5-Minutenchart für gute Einstiege teilweise nur bedingt geeignet waren:

DAX ohne Motivation im5-Minutenchart
DAX ohne Motivation im 5-Minutenchart

Trading im DAX am Mittwoch

Der DAX ohne Motivation wurde von einer zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Analyse leicht nachgiebigen Wall Street begleitet. Der Euro verharrte auf dem Stand des Vortages. Die Impulse für den deutschen Leitindex dürften also eher gering ausfallen.

Der Blick auf die angepasste Großwetterlage im 4-Stundenchart:

DAX ohne Motivation an der Grenze der unteren steigenden Trendlinie
DAX ohne Motivation an der Grenze der unteren steigenden Trendlinie

Der obige 4-Stundenchart zeigt eine weitgehend unveränderte Lage des deutschen Börsenbarometers. An der unteren steigenden Trendlinie gelegen, befindet sich der Index nach wie vor in der Aprilrange.

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt…

…werde ich in den folgenden Zeilen skizzieren. Zunächst wäre eine Rückeroberung des Bereichs bei 15.250 Punkten sinnvoll. Geschieht das dynamisch, könnten die oberhalb dieser Zone liegenden Teile der Handelsrange vom Montag und Dienstag sowie des vergangenen Donnerstags mit ihren Tageshochs durchlaufen werden. Der hier liegende Widerstand (= obere Rangebegrenzung) bei 15.330 Punkten liegt nur knapp darüber. Schafft der DAX in diesem Bereich den Durchbruch nach oben, käme das Allzeithoch bei 15.502 Punkten über die Widerstände bei 14.425 / 15.450 Punkten sowie 15.500 Punkten in Sichtweite. Gelingt dem Index der Durchbruch durch die obere Rangegrenze nicht, wäre ein erneutes Ansteuern der unteren Rangebegrenzung an mögliches Szenario.

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt…

…erörtere ich im nun folgenden Abschnitt. Ein Start unterhalb der Unterstützung bei 15.230 Punkten bzw. des Widerstands bei 12.250 Punkten oder ein misslungener Eroberungsversuch dieses Bereiches könnte den DAX in Richtung der Tagestiefs vom Montag und Dienstag lenken. Im weiteren Verlauf könnte der Index die untere Begrenzung der Aprilrange bei 15.150 Punkten ansteuern. Diese stellt einen vergleichbaren Triggerpunkt wie die obere Rangegrenze dar. Dynamisch nach unten durchbrochen, wären die Unterstützungen bei 15.100 / 15.075 Punkten mit dem Tagestief vom 21.04.2021 sowie der Bereich bei 15.025 / 15.035 Punkten mögliche Ziele. Kann der Index den Durchbruch durch die untere Rangegrenze nicht umsetzen, wäre ein erneutes Ansteuern der oberen Rangebegrenzung an möglicher Handelsansatz.

Für meinen Handel am Mittwoch finde ich für das Daytrading geeignete Unterstützungen, Widerstände sowie Trendlinien im 15-Minutenchart:

DAX ohne Motivation in der Mitte der Aprilrange im 15-Minutenchart
DAX ohne Motivation in der Mitte der Aprilrange im 15-Minutenchart

Im Vorfeld des am Mittwoch anstehenden Zinsentscheids der US-Notenbank FED bleibt abzuwarten, ob der DAX die unentschlossene Haltung der vergangenen zwei Handelstage ablegen kann.

Termine am Mittwoch, den 28.04.2021

TERMINE KONJUNKTUR

DEU: DIW Konjunkturbarometer

01:50 JPN: Einzelhandelsumsatz 03/21

08:00 DEU: GfK-Verbrauchervertrauen 04/21

08:45 FRA: Verbrauchervertrauen 04/21

10:00 AUT: PMI Verarbeitendes Gewerbe 04/21

11:30 DEU: Anleihe / Laufzeit: 15 Jahre / Volumen: 2,5 Mrd EUR

12:00 IRL: Einzelhandelsumsatz 03/21

14:30 USA: Lagerbestände Großhandel 03/21 (vorab)

16:30 USA: EIA-Ölbericht (Woche)

20:00 USA: FOMC Zinsentscheid und Pk 20.30 h mit Fed-Chef Jerome Powell

Wie immer wünsche ich Ihnen eine ruhige Hand und besten Erfolg beim Traden!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 52 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.