DAX ohne Schwung: Trading am 22.05.2020

DAX ohne Schwung
DAX ohne Schwung
 

Am Donnerstag hat der DAX ohne Schwung nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit einem Stand von 11.065,93 Punkten berechnet. Damit steht ein Minus in Höhe von 1,41 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss zu Buche.

DAX ohne Schwung am Donnerstag

Der DAX ohne Schwung ist am Donnerstag erneut der Wall Street gefolgt. Mit seinem wechselhaften Auf und Ab gab der Dow Jones Industrial dem deutschen Börsenbarometer am Nachmittag die Richtung vor. Wieder wachsende Spannungen zwischen den USA und China machten den Anlegern Sorgen.

Gestartet mit einem Abwärts-GAP, welches im Tagesverlauf nicht vollständig geschlossen werden konnte, pendelte der Index lange Zeit um die Marke bei 11.085 Punkten. Nach einem kurzen Ausflug über den Bereich bei 11.145 Punkten gab das deutsche Börsenbarometer nach und stoppte erst in Sichtweite der Unterstützung bei 11.000 Punkten. Damit wurden einige Ziele aus meiner Donnerstagsanalyse bzgl eines fallenden Marktes erreicht.

Der Blick in den 4-Stundenchart zeigt im Vergleich zum Vortag keine großen Veränderungen:

DAX ohne Schwung mit einem Inside  Day im 4-Stundenchart
DAX ohne Schwung mit einem Inside Day im 4-Stundenchart

Trading im DAX ohne Schwung am Freitag

Kann der DAX am Freitag nach einem müden Vortag den Schwung der ersten Handelstage dieser Woche wieder aufnehmen? Die vorbörslichen Notierungen sehen den Index wie auch die Wall Street im Minus. Der Euro mit etwas nachlassenden Kursen wird kaum einen Einfluss auf den Handel haben.

Die Einstiege und Ziele in einem steigenden Markt…

… werde ich den folgenden Zeilen beschreiben. Zunächst stehen die Rückeroberungen der Widerstände bei 11.085 Punkten und 11.145 Punkten im Raum. Bei den zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse aktuellen vorbörslichen Kurse des DAX muss man sich auch mit der runden Marke bei 11.000 Punkten beschäftigen. Im weiteren Verlauf stehen das Tageshoch vom Donnerstag mit anschließendem GAP-Close sowie der Widerstand bei 11.235 Punkten im Blickfeld. Die weiteren Ziele gehen aus der Donnerstagsanalyse hervor:

Zu beachten ist der hier angesiedelte Punkt 2 der steigenden 1-2-3-Formation aus dem 4-Stundenchart. Dieser wurde am Mittwoch im Xetra-Handel schon einmal überschritten, per Tagesschluss aber nicht gehalten. Im Sinne weiterer Kursgewinne wäre ein Tagesschluss, mindestens aber ein Stundenschluss oberhalb dieses Punkt 2 zielführend. Im weiteren Verlauf bieten erst die Tiefs vom 06.03.2020 bei etwa 11.450 Punkten wieder einen nennenswerten Anhaltspunkt. Zwischen diesen beiden Bereichen kann man sich an den runden Marken in hunderter Schritten orientieren.

https://trading-treff.de/trading/dax-in-form-trading-am-21-05-2020

Die Einstiege und Ziele in einem fallenden Markt …

…sollen nun Gegenstand der Betrachtung sein. Hier wäre bei fallenden Notierungen das Tagestief vom Donnerstag ein erstes Ziel. Im weiteren Verlauf schließen sich die Ziele aus dem Ausblick vom Vortag an:

Alle im 15-Minutenchart ersichtlichen weiteren Unterstützungen ab 11.000 Punkten abwärts bis zum unterhalb der Unterstützung bei 10.700 Punkten angesiedelten Tagestiefs vom Montag mit anschließenden Bereich vom zugehörigen Eröffnungs-GAP sind als Ziele in einem nachgebenden Markt anzusehen.

https://trading-treff.de/trading/dax-in-form-trading-am-21-05-2020

Für meinen Handel am Freitagg orientiere ich mich an Unterstützungen, Widerständen sowie Trendlinien im 15-Minutenchart:

DAX ohne Schwung in einer Seitwärtsrange im 15-Minutenchart
DAX ohne Schwung in einer Seitwärtsrange im 15-Minutenchart

Wird uns der DAX einen versöhnlichen Wochenausklang bescheren? Die vorbörslichen Notierungen sehen den Index derzeit im Minus.

Wie immer wünsche ich Ihnen eine ruhige Hand und besten Erfolg beim Traden!

Ihr Gunnar Schlegelmilch

Gunnar Schlegelmilch
Über Gunnar Schlegelmilch 163 Artikel
Bereits zur Jahrtausendwende beschäftigte sich Gunnar Schlegelmilch mit der Finanzbranche und legte mit einer erfolgreichen Fonds-Diversifikation den Grundstein für späteres Stock-Picking. Seit 2015 handelt er zudem mit Hebelinstrumenten den DAX und stellt seine Erfahrungen gerne allen interessierten (Neu-)Börsianern zur Verfügung.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.