DAX-Rallye über 14.000 zum Wochenausklang

DAX Hoch schwer zu toppen
DAX Hoch schwer zu toppen
 

Die DAX-Rallye könnte nun auch über 14.000 zum Wochenausklang weiter fortgesetzt werden. Eine entsprechende Dynamik ist im Vorfeld der heutigen Eröffnung bereits zu erkennen.

Erstmals an der 14.000

Aus der Vorbörse heraus wurden am Donnerstag direkt neue Hochs im DAX generiert. Die erste Konsolidierung darauf führte dann noch einmal zum ehemaligen Niveau der Jahreshochs, welche sehr dicht an der 13.900 versammelt waren (Rückblick):

Dreifach-Hoch an 13.900
Dreifach-Hoch an 13.900

Dieser Test gelang von der Oberseite aus und führte danach im XETRA-Handel zum Erreichen der runden Schwelle von 14.000 Punkten. Ein rundes Level, welches Marktteilnehmer erst einmal mental verarbeiten müssen.

Verarbeiten müssen wir auch die Ereignisse in den USA. Hier lenkte der US-Präsident Trump nun doch ein und verurteilte die Capitol-Szenen. Dennoch ist er erst einmal in sozialen Medien wie Facebook gesperrt. Man darf gespannt sein, ob die Machtübergabe bis zum 20. Januar an Joe Biden ruhig abläuft. Die Wall Street war dabei relativ entspannt.

Mit einem neuen Rekord, aber unter dieser Marke, schloss der Index schliesslich seinen Handel am Donnerstag. Im Chartbild skizzierte sich dies wie folgt:

DAX-Handel am Donnerstag
DAX-Handel am Donnerstag

Das Handelsgeschehen sah insgesamt sehr geordnet aus. Keine starken Bewegungen und nur eine Bandbreite von 100 Punkten rahmten den Tag ein. Folgende Parameter sind zu vermerken:

Eröffnung13.946,53PKT
Tageshoch14.007,47PKT
Tagestief13.902,24PKT
Vortageskurs13.891,97PKT

Damit könnten wir schwungvoll in den letzten Tag dieser Handelswoche starten. Hier steht vor allem der US-Arbeitsmarktbericht an.

DAX-Ideen zum Freitag

Das Ziel 14.000 als psychologische Marke im Chartbild wurde erreicht und am gestrigen Nachmittag in einer Trendbewegung erzielt:

DAX-Trend am Nachmittag zur 14.000
DAX-Trend am Nachmittag zur 14.000

Aus dem ehemaligen optischen Dreifach-Top wurde nun eine Unterstützung, die sich auch mittelfristig gut ablesen lässt:

Widerstand wird zur Unterstützung
Widerstand wird zur Unterstützung

Diese sollte am Freitag ebenfalls Halt auf der Unterseite bieten.

Aus der Vorbörse heraus ist jedoch bereits die Fortsetzung der Rallye abzulesen. Wir notieren heute Morgen stabil über der 14.000 und hätten diese Marke nun erst einmal als Unterstützung vor Augen:

DAX-Vorbörse am 8.1.2021
DAX-Vorbörse am 8.1.2021

Vor allem die Entspannung in den USA rund um das Thema Machtwechsel der Präsidenten schaffte es, in der Nacht weitere Aufschläge im Handel zu rechtfertigen. Vielleicht schwingt auch schon eine positive Erwartungshaltung auf den US-Arbeitsmarktbericht mit.

Mit Short-Engagements wäre ich trotz des so entstehenden XETRA-GAPs erst einmal vorsichtig. Das Momentum ist eindeutig auf der Oberseite zu finden.

Wirtschaftsdaten am 8.1.2021

Nach der Handelsbilanz und Daten zur Industrieproduktion aus Deutschland 8.00 Uhr sind wir auf die Arbeitslosenquote in der EU 11.00 Uhr gespannt.

Der wichtigste Termin ist jedoch 14.30 Uhr der US-Arbeitsmarktbericht. Dabei werden auch die durchschnittlichen Stundenlöhne und die Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft ausgewiesen.

Alle Daten dazu finden Sie in folgender Tabelle:

Wirtschaftsdaten am 8.1.2021
Wirtschaftsdaten am 8.1.2021

Damit wünsche ich uns im heutigen Handel viel Erfolg. Dein Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,57 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 597 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.