DAX scheiterte mit Ausbruchsversuch | Tesla-Schub am Donnerstag nachhaltig? | Trading-Ideen am 26.01.2023

20230126_AndreasBernstein_Börsenausblick
20230126_AndreasBernstein_Börsenausblick

DAX am Mittwoch mit Ausbruchsversuch gescheitert. Ob der Tesla-Schub am Donnerstag nun nachhaltig ist? Trading-Ideen am 26.01.2023

Das Video zur Analyse ist auf YouTube zu finden:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Schlusskurs DAX weiter ohne Entscheidung

Die Bewegungen der ersten beiden Handelstage nach dem Wochenstart waren für den DAX auch am Mittwoch zunächst prägend. Wir starteten etwas höher, schlossen schnell das entstandene GAP und orientierten uns erneut an der Unterseite. Soweit war man dies auch im DAX schon gewöhnt und ausführlich gestern in der Chartanalyse zum Mittwoch den 24.01.2023 dargestellt.

Daraus entnommen ist dieses Bild mit den Begrenzungen:

20230125 Xetra DAX Wochenverlauf
20230125 Xetra DAX Wochenverlauf

Beim Rutsch zur Unterstützung am Vormittag stand dann für mich fest, dass ein erneuter Abprall riskanter ist als die Spekulation auf einen Durchbruch. Darüber hatten wir ausführlich im Livetradingroom gesprochen und dann kam auch der Bruch, der erst bei der nächsten Unterstützung um 14.970 wieder Halt machte. Dort dann richtig, was wenig später auch einen Long-Einstieg nach sich zog:

2023-01-25 DAX-Trade
2023-01-25 DAX-Trade

Ein weiteres Reversal begann zu starten, welches den DAX wieder über 15.000 führte und als Ziel diese bekannte Zone hatte (Rückblick):

20230122 DAX Endloskontrakt
20230122 DAX Endloskontrakt

Das Doppelhoch bei rund 15.150 Punkten ist nach dem Handelstag ebenso deutlich zu sehen, wie das Unterstützungslevel:

20230125 Xetra DAX Wochenverlauf
20230125 Xetra DAX Wochenverlauf

Durch den seitwärts verlaufenden Impuls hat sich natürlich dann auch die Trendlinie erübrigt, die wir uns gestern angesehen hatten (Rückblick):

20230124 DAX Xetra mittelfrist
20230124 DAX Xetra mittelfrist

Sie ist jedoch erneut nicht als großes Signal beim Bruch zu sehen, ähnlich wie alle Trendlinien aus der Vorwoche, die wir neu justiert hatten:

20230125 Xetra DAX Jahresverlauf
20230125 Xetra DAX Jahresverlauf

Per Saldo kamen wir dann genau wieder an der 15.080 an und hatte somit nach der fast regungslosen Bilanz von Montag auf Dienstag auch zu Mittwoch nur eine geringe Tagesveränderung bei den Kursnotierungen der Börse Frankfurt aufzuzeigen:

2023-01-25 DAX Boerse Frankfurt
2023-01-25 DAX Boerse Frankfurt

Dies gilt auch für die Wall Street. Zum Vergleich der Dienstag:

Wall Street Notierungen 2023-01-24
Wall Street Notierungen 2023-01-24

Und nun der Mittwoch:

Wall Street am 2023-01-25 als Fazit
Wall Street am 2023-01-25 als Fazit

Dort gab es auch zunächst Druck auf der Unterseite, bevor zumindest der Nasdaq hier deutlich anzog und damit auch fast wieder auf das Niveau vom Montagabend aufschloss:

20230125 Verlauf Nasdaq-100
20230125 Verlauf Nasdaq-100

Nachbörslich kam dann Tesla noch mit Quartalszahlen – zu denen ich im Video genauer Stellung nahm, hier nur die starke Entwicklung in der Nachbörse als Momentaufnahme:

2023-01-26 Tesla Aktie
2023-01-26 Tesla Aktie

Darüber sprechen wir heute noch ausführlich im Stream und haben dies als Grundlage für den weiteren US-Handel vor Augen – komm gern hinzu:

202301_AndreasBernstein_Wallstreet Livetrading_3 Sessions
202301_AndreasBernstein_Wallstreet Livetrading_3 Sessions

Was lesen wir daraus für den heutigen DAX-Start?

DAX-Ideen am Donnerstag den 26.01.2023

Das Chartbild auf Basis XETRA ist damit weiterhin in einer Range oder Dreieck verankert, wobei hier ein Ausbruchsversuch auf der Oberseite anstehen dürfte:

20230125 Xetra DAX Wochenverlauf-2
20230125 Xetra DAX Wochenverlauf-2

Mit den positiven Zahlen von Tesla im „Rücken“ und dem gescheiterten Versuch gestern auf der Unterseite, die Wochentiefs nachhaltig zu brechen, ist der nächste Versuch auf der Oberseite sehr wahrscheinlich:

20230126 DAX Vorboerse
20230126 DAX Vorboerse

Zusammen mit dem neuen Aufwärtstrend im Endloskontrakt ist dies mein Fazit für den heutigen Morgen:

20230126 DAX Endloskontrakt
20230126 DAX Endloskontrakt

Mit Marcus Klebe wird dies dann nach 10.00 Uhr Thema sein und auch das neue GAP, was dadurch heute im XETRA-DAX entstehen dürfte.

Starte Deinen Handelstag auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD – dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN dann wieder Montags kostenfrei und über mehrere Stunden mit anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf, die Quartalszahlen und weitere Finanzdaten:

FIT4FINANZEN auf Twitch

Diese Analyse und alle Chartbilder bekommst Du gern vorab als Mail.

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit kommen wir direkt auf die anstehenden Termine zu sprechen.

Termine für das Trading zum Donnerstag

Der Livetradingroom startet heute wieder mit Marcus Klebe zusammen um 10.00 Uhr. Melde Dich gern schon einmal direkt an:

LiveTradingRoom Marcus und Andreas

Dabei sprechen wir neben Forex und Index-Bewegungen auch Aktien an, die aktuell mit ihren Quartalszahlen für Impulse am Markt sorgen, wie die Quartalszahlen in dieser Woche:

20230122 Earnings Week
20230122 Earnings Week

Auch heute gibt es wieder Eckpunkte aus dem Wirtschaftskalender zu vermelden.

Vor allem 14.30 Uhr ist wichtig. Hier kommen die Konsumausgaben aus den USA parallel zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung und dem BIP sowie den Großhandelsinventaren über die Ticker.

Alle Termine und entsprechende Prognosen dazu sind in dieser Tabelle abgebildet:

2023-01-26 Wirtschaftstermine
2023-01-26 Wirtschaftstermine

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust.

Deine Einladung zur Trading-Community mit rund 2.300 Trader:Innen

Dein Andreas Bernstein

Slide
Schalte ein zum mehrstündigen
LIVESTREAM jeden Handelstag
wie auch 6.500 andere Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 77,49 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1402 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.