DAX-Szenarien Scalp-Trading Mittwoch 29.05.2024

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan
Verlauf Di. 28.05.2024

Rückblick

Der DAX ist am Montag während des US-Feiertags bis ca. 14 Uhr in einer engen Range seitwärts gelaufen. Um 14 Uhr gab es eine Bewegung zu den Hochs von der Vorwoche von 18749 bis 18766. Hier reagierte der DAX recht gut. Mit den US-Futures, die bis 19 Uhr offen waren, konnte der DAX sogar weiter durch den Widerstandsbereich ansteigen und schloss den Handel knapp bei 18792. Im gestrigen Handel stieg der DAX weiter durch das Vorwochenhoch bei 18807 bis zum TH bei 18852 und von dort aus ging es dann mit etwas mehr Dynamik wieder nach unten. Hier sah man gut, dass vor dem ATH, welches nur 70 Punkte weg war, aktiv rein verkauft wurde. Die Unterstützungen nach unten haben gut reagiert. Mit den US-Börsen fiel der DAX sogar durch das Vortagestief bei 18670 weiter in die nächste Zone und erreichte im Tief die 18616, um von dort aus nochmal nach oben zu reagieren und den Handel am Vortagestief bei 18670 zu beenden.


Im Wochenchart: konnte der DAX sich durch den Anstieg am Fr. vom alten ATH bei 18569 nach oben weg bewegen. Damit sehen wir eine Reaktion an passender Stelle. In dieser Woche wird es darum gehen, ob der DAX diesen Anstieg vom Fr. weiter kauft, um danach die alten Hochs der letzten 2 Wochen zu attackieren. Ideal wäre dafür nicht nochmal an die 18569 zu fallen. Mit Bruch der 18569 nach unten und durch das Tief der letzten Woche bei 18514, wäre mit einer Ausdehnung der Korrektur nach unten in den Bereich 18428/18328 und tiefer möglich. Der spannendste Bereich wäre von 18255 bis 18193 Punkten.

Im Tageschart: sehen wir, dass der DAX kurz vor Erreichen des ATH die Richtung gedreht hat und deutlich nach unten durch das Tief vom Vortag gefallen ist. Die gestrige Candle hat zum Vortag ein höheres Hoch und ein tieferes Tief mit einem Close am TT vom Vortag. Im Tageschart steht der DAX nun wieder knapp über dem alten ATH bei 18569, welches er erneut anlaufen könnte und damit in Richtung des Tiefs der letzten Woche bei 18514 anlaufen könnte. Hier müsste sich dann zeigen, ob der Bereich eher als Unterstützung im Sinne einer Range genutzt wird oder sich die Korrektur im Sinne der laufenden Bewegung weiter nach unten ausweitet. Sollte der DAX den Bereich um das alte ATH als Unterstützung hernehmen, dann könnte von Rücksetzer bis Reversal alles drin sein. Im Chart 8 – 22 Uhr wird der DAX mit einem Abwärtsgap unter dem Tief von gestern Eröffnen. Schafft der DAX das GAP zu schließen und danach das TT von gestern als Unterstützung zu nehmen, dann würde ich von einer Erholung ausgehen. Wird das GAP am Tief von gestern bei 18618 verkauft, dann darf der DAX weiter nach unten in Richtung Vorwochentief fallen.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
14:00 DE: Verbraucherpreise Mai (Vorabschätzung) y/y erw. 2,40% n. 2,20%
14:55 US: Redbook Einzelhandelsumsätze Vorwoche
16:00 US: Richmond Fed Manufacturing Index Mai
19:45 US: FED Rede: Williams
20:00 US: Beige Book der Fed

Szenario Long: GAP Close + Kauf der Unterstützung
Der DAX schafft es hierfür über das Tief von gestern bei 18618 zu steigen, um danach den Widerstandsbereich bis 18643 zu brechen. Darüber steigt der DAX weiter in Richtung FDAX GAP Close 18670 gefolgt vom XDAX GAP Close bei 18678. Damit wäre der DAX nahe dem nächsten Widerstandsbereich und dem POC bei 18686 bis 18705. Sollte die Erholung doch weiter gehen, weil das Framing wieder auf bullish dreht, dann könnte es im DAX weiter zur 18731 gefolgt von der 18742/52/66 gehen. Alternativ: Der DAX erneut den Bereich 18569 bis 18544, um danach zu steigen und das GAP zu schließen.

Szenario Short: Trendfortsetzung zu gestern
Wir sehen im DAX einen 2. Trendtag in Folge. Die Frage wird sein, wie hoch oder wie gering fällt eine Erholung aus. Bei direkt short wäre es ideal, wenn der DAX vom TT von gestern bei 18618 direkt nach unten fällt und das GAP offen lässt. Nach unten erreicht der DAX unter dem Overnight Tief bei 18594 das alte ATH bei 18569, um die Unterstützung bis 18544 zu testen. Knapp darunter ist das Tief vom letzten Fr. bei 18514. Fällt der DAX hier durch, könnte sich die Bewegung nach unten ausweiten in Richtung 18473 und darunter an die 18448 bis 18417/12 gefolgt von der 18384 bis 18368. Alternativ: Der DAX schafft es nach oben, das GAP ist 18678 zu schließen und fällt danach wieder nach unten im Sinne des Trends.

Volume Profile: VAL: 18618 VAH: 18782 POC: 18686 (FDAX +61P.)
XDAX Close 17:30
: 18678 FDAX Close 22:00: 18670
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien für Mi. 29.05.24

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen



Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback

Über Heiko Behrendt 105 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.