DAX-Tiefs ausgebaut | Apple treibt Wall Street auf neue Rekorde | Trading-Ideen am Mittwoch den 12.06.2024

Trading Ideen Andreas Bernstein MITTWOCH 2

DAX-Tiefs ausgebaut während Apple die Wall Street auf neue Rekorde treibt. Weitere Trading-Ideen am FED-Tag Mittwoch den 12.06.2024

Die DAX-Unterstützung bricht intraday

Das Video zur Analyse ist hier verankert:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Über die sehr breite Unterstützung im DAX-Chartbild hatten wir in der Morgenanalyse vom 10.06.2024 ausführlich berichtet (Rückblick):

20240609 DAX XETRA Juniverlauf

Sie hielt auch am Dienstag dem Druck stand, wie das Update darstellte:

20240611 DAX Xetra Wochenverlauf

Doch trotz einer positiven Eröffnung am Mittwoch gelang es nicht, sich von der Zone merklich nach oben abzusetzen. Eine erste Schwäche und damit erneut aufkommendes Momentum auf der Unterseite nutzte ich für einen Short-Einstieg im morgendlichen Livetrading:

2024-06-11 DAX Trade um 09.17.55

Das GAP wurde geschlossen und bis zum Mittag baute der DAX die kleinen Gewinne vom Dienstagabend komplett zurück und brach dann auch die eingangs skizzierte Unterstützung.

Weitere konkrete Trading-Ideen mit allen Angaben wie Einstieg, Stopp und Ziel des DAX-Trades neben dem Austausch in einem exklusiven Chat findest Du hier: www.fit4finanzen.de/daxlive

20230806 Banner DAX live

Als am Nachmittag mit einem kurzen Dip an den US-Märkten auch der DAX unter 18.300 Punkte rutschte, war das Momentum erschöpft und eine Gegenbewegung auf der Agenda. Sie führte zurück an die 18.400 aber bei weitem nicht so deutlich nach oben, wie man beim Blick auf die US-Indizes vermuten könnte. Der DAX blieb eindeutig im Abwärtstrend gefangen:

20240612 DAX Xetra Junitiefs

Es blieb daher auch bei einem Minustag, der mit den Daten der Börse Frankfurt hier im Detail dargestellt ist:

2024-06-12 DAX Boerse Frankfurt um 06.31.43

Das mittelfristige Bild mit dem Support um 18.400 passe ich auf Basis der Bewegungen mit tieferen Tiefs heute und dem entstandenen Abwärtstrendkanal an:

20240612 DAX Xetra Big Picture

An der besprochenen Region um 18.400 könnte es dennoch heute einer Erholung geben. Immerhin waren die US-Börsen erneut mit Rekorden aus der Handelssession gegangen. So skizziert sich der Morgen im DAX per JFD-Indikation:

20240612 DAX JFD Vorboerse

Auf die Impulse an der Wall Street gehe ich nun noch einmal ein.

Apple ist der Gewinner an der Wall Street

Nachdem am Montag die Entwicklerkonferenz von Apple für ein Minus in der Aktie sorgte und Unmut bei Elon Musk hervorbrachte, drehte das Sentiment am Dienstag komplett. Die Aktie schob sich an das Allzeithoch und überschritt es dynamisch, sodass mit einem Kursplus von knapp 8 Prozent auch der Technologiemarkt deutlichen Auftrieb erhielt. Das Chartbild zeige ich Dir hier auf:

Apple Inc. mit Allzeithoch

Der Nasdaq schloss ebenso wie der marktbreite S&P500 auf einem neuen Allzeithoch. Damit sind die US-Börsen abermals komplett konträr zur Entwicklung in Europa gelaufen, wie die Schlusskurse hier aufzeigen:

2024-06-12 Investing um 06.32.02

Die Chart update ich am morgigen Tag hier in der Analyse, da sie sich nicht merklich veränderten und zudem die FED-Sitzung heute Abend für neue Impulse sorgen könnte.

Meine kurzfristige Trading-Chancen am US-Markt zeige ich Dir ebenso wieder intraday zur Markteröffnung auf. Nutze diese Zeit und den Austausch in der Community ab 15.25 Uhr unter diesem Link:

Wall Street Handel Button

Das Livetrading setze ich mit CFDs um und nutze folgenden Broker und Konditionen: www.fit4finanzen.de/jfd sowie das Handelstool Stereotrader

Weitere Setups und Einzelmärkte besprechen wir dann im Livetradingroom Spezial heute um 14.00 Uhr mit Marcus Klebe:

LiveTradingRoom webinar

Meine Ideen aus dem Aktienbereich sende ich Dir gern als PDF in Form einer Aktien-Research-Liste zu: www.fit4finanzen.de/aktienliste

Diese Marktanalyse bekommst Du jeden Morgen direkt per Mail – eine kurze Anmeldung genügt: www.fit4finanzen.de/daxmail

Auf welche Termine ist im heutigen Handel zu achten?

Termine für Mittwoch den 12.06.2024

Der Mittwoch hält eine Menge Termine parat. Beginnend mit der Industrieproduktion aus England und den Verbraucherpreisen aus Deutschland gibt es zum Mittag die MBA Hypothekenanträge aus den USA.

Um 14.30 Uhr werden die wichtigen US-Verbraucherpreise veröffentlicht und 20.00 Uhr dann die Würdigung im Zinssatzentscheid der US-Notenbank FED. Im JFD-Webinar nehmen wir dazu LIVE Stellung und beurteilen auch die Marktreaktionen in der Pressekonferenz ab 20.30 Uhr.

Diese Termine sind diesem Wirtschaftskalender entnommen, hier siehst Du für heute die genauen Eckdaten:

2024-06-12 Wirtschaftsdaten

An dieser Stelle ist der Blick auf die Quartalszahlen der neuen Woche verankert. Mit Broadcom und Adobe legen weitere Technologie-Schwergewichte ihre Bilanzen offen, denn Oracle konnte schon am Dienstagabend überzeugen:

Oracle Aktie 2024-06-12

Hier siehst Du die weiteren Daten der Woche:

20240608 Earnings KW24

Damit wünsche ich uns im Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,51 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1447 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.