DAX vor den US-Verbraucherpreise | Trading-Ideen am 14.02.2023

20230214_AndreasBernstein_Börsenausblick
20230214_AndreasBernstein_Börsenausblick

DAX vor den US-Verbraucherpreise recht stabil, die Unterstützung hat erneut gehalten. Was ergeben sich für Trading-Ideen am 14.02.2023?

Test der Unterstützung im DAX

Zum Wochenauftakt sahen wir einen Test der Unterstützung im DAX, die sich im Endloskontrakt bereits in der ganzen Vorwoche herausbildete und gestern in der Morgenanalyse vom 13.02.2023 wie folgt skizziert war:

20230213 DAX Vorboerse
20230213 DAX Vorboerse

Diese Zone konnte bereits im Nachthandel verteidigt und damit erneut bestätigt werden. So gelang es dem Index, hier wieder frische Kraft zu tanken. Mit der Eröffnung standen wir bereits über 15.300 Punkten und ließen erst einmal keinen Zweifel daran, dass auch diesmal diese Unterstützung halten sollte.

Wir stiegen sehr dynamisch an, bauten diesen Anstieg teilweise zurück und bekamen erst am Nachmittag neuen Schwung durch die Wall Street. Mit diesem Impuls gelang es dem DAX, sich über 15.400 zu schwingen und damit die Unterstützung wieder etwas hinter sich zu lassen:

20230214 DAX XETRA mittelfristig
20230214 DAX XETRA mittelfristig

Kurzfristig war damit also im Endloskontrakt jeder Kurs unter 15.300 wieder ein Kaufkurs gewesen:

20230214 DAX Endloskontrakt
20230214 DAX Endloskontrakt

Ein Plustag zum Wochenstart zeigt auf, dass weiterhin der Optimismus überwiegt. Der Blick auf die Daten der Börse Frankfurt richten zudem den Fokus auf den Tagesschluss, der nahe dem Tageshoch lag:

2023-02-13 DAX Boerse Frankfurt
2023-02-13 DAX Boerse Frankfurt

Die 15.400 wurde dabei nur knapp verfehlt.

Nachbörslich waren zunächst weiter Aufschläge zu verzeichnen, denn die Wall Street strebte zu neuen Tageshochs und schloss letztlich am Tageshoch:

Wall Street am 2023-02-13
Wall Street am 2023-02-13

Damit läuft der Dow Jones in einen sehr markanten Widerstandsbereich hinein:

20230214 Dow Jones
20230214 Dow Jones

Mein Trading an der Wall Street setzte ich mit meinem Broker JFD um – komm gern live hinzu:

202302_AndreasBernstein_Wallstreet Livetrading_7 Sessions
202302_AndreasBernstein_Wallstreet Livetrading_7 Sessions

Sehen wir diese Bewegung dann auch im DAX heute?

Trading-Ideen zum 14.02.2023

Im mittelfristigen Chartbild hat der DAX nun wieder die Chance, den Abprall von der Unterstützungszone mit weiteren Anstiegen zu begleiten:

20230214 DAX XETRA mittelfristig GAP
20230214 DAX XETRA mittelfristig GAP

Dabei steht als Ziel das GAP von vergangenem Freitag im Raum, was ebenfalls markiert ist.

Aus der Vorbörse heraus ist dieser Weg noch nicht beschritten. Von daher gilt für mich erst einmal Zurückhaltung:

20230214 DAX Endloskontrakt Start
20230214 DAX Endloskontrakt Start

Insbesondere vor den wichtigen Daten zur US-Inflation, die wir uns im Terminkalender entsprechend markiert haben.

Weitere Details dazu bekommst Du noch einmal ausführlich im Livetradingroom mit Marcus Klebe:

LiveTradingRoom Andreas Bernstein
LiveTradingRoom Andreas Bernstein

Wir treffen uns gleich wieder mit vielen anderen Referenten im Livestream auf dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN wenn Du magst:

FIT4FINANZEN auf Twitch

Termine am 14.02.2023

Auch in dieser Woche werden sicherlich Quartalszahlen eine relevante Rolle spielen, die ich für die ganze Woche bereits hier aufliste:

20230213 Earnings Woche
20230213 Earnings Woche

Stellvertretend ist Coca Cola, Cisco Systems, Applied Materials und AirBnB von hohen Gewicht für die Börse zu betrachten. Gestern Abend konnte Palantir einmal überzeugen, weitere News folgen.

Aus dem Wirtschaftskalender sind wie gesagt die Verbraucherpreise aus den USA sehr wichtig. Sie werden 14.30 Uhr als „Zahl der Woche“ im Fokus der Börsianer stehen und von der Volatilität her die Börse stark beeinflussen.

Alle wichtigen Eckpunkte habe ich aus dem Wirtschaftskalender entnommen.

2023-02-12 Wirtschaftstermine
2023-02-12 Wirtschaftstermine

Diese Analyse und alle Chartbilder bekommst Du gern vorab als Mail.

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit wünsche ich uns beim Handel in der neuen Woche vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

Slide
Schalte ein zum mehrstündigen
LIVESTREAM jeden Handelstag
wie auch 6.500 andere Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 67,02 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1377 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.