DAX weiter an 14300 gefesselt | Verbraucherpreise im Fokus | Chartanalyse 13.12.2022

20221213_AndreasBernstein_Börsenausblick
20221213_AndreasBernstein_Börsenausblick
 

DAX weiter an 14300 gefesselt und legt den Fokus heute auf die Verbraucherpreise aus Deutschland und den USA plus der Chartanalyse am 13.12.2022

DAX wartet auf die US-Verbraucherpreise

Der DAX musste zum Wochenstart zunächst die Bewegung der Wall Street des Freitagabends nachvollziehen und geriet etwas unter Druck. Von den Rahmenbedingungen befand er sich recht genau in der Mitte der Handelsspanne der letzten Wochen, wie wir bereits gestern in der Morgenanalyse am 12.12.2022 mit diesem Bild umrahmten (Rückblick):

20221211 Xetra DAX 4 Wochen
20221211 Xetra DAX 4 Wochen

Dabei bildete die 14.300 erneut den Dreh- und Angelpunkt am Morgen. Zunächst als potenzielle Unterstützung in einer kleineren Range, basierend auf den Daten der Vorbörse, und später dort als Signalgeber für eine Erholung. Diese erste kleine Handelsspanne handelte ich wie folgt:

2022-12-12 DAX-Trade 09.17.43
2022-12-12 DAX-Trade 09.17.43

Als der Bereich zurückerobert wurde, gab es vermehrtes Kaufinteresse und am Vormittag dann auch gleich das GAP-close, welches technisch immer wieder eine doppelt spannende Marke (zunächst als Ziel und später als Einstieg) darstellt:

20221213 Xetra DAX GAP
20221213 Xetra DAX GAP

Doch per Saldo bewegte sich der DAX nur geringfügig und gab sich am Nachmittag eher der Erwartungshaltung vor den US-Verbraucherpreisen heute hin. Darauf gehe ich gleich ein.

Zunächst noch die Handelsdaten an der Börse Frankfurt, welche von einem leichten Minus geprägt waren:

2022-12-12 DAX Boerse Frankfurt
2022-12-12 DAX Boerse Frankfurt

Die eigentlichen Bewegungen am Markt fanden dann wieder nach dem XETRA-Schluss statt. Der Dow Jones holte alle Verluste vom Freitag auf und konnte die 34.000 erreichen und der Nasdaq fand mit 11.700 auch erneut zu seinem Level des Freitagshoch zurück. Damit stieg die Stimmung letztlich deutlich an:

2022-12-13 Fear and Greed
2022-12-13 Fear and Greed

Das waren die Parameter an der Wall Street:

Wall Street Handelsdaten 2022-12-12
Wall Street Handelsdaten 2022-12-12

Mehr Livetrading siehst Du gern wieder heute zur Wall Street am Nachmittag:

20221201_AndreasBernstein_Christmas special_120 Euro
20221201_AndreasBernstein_Christmas special_120 Euro

Für den DAX bedeutete dies ein Verharren in der Handelsspanne der Freitagsbewegung, ohne einen Ausbruch oder ein weiterführendes Signal:

20221213 Xetra DAX Dezember
20221213 Xetra DAX Dezember

Wie starten wir mit diesen Voraussetzunngen in den Dienstag?

DAX-Ideen zum Dienstag

Die eingangs skizzierte Range ist weiter aktiv. In dieser gibt es immer wieder kurzfristige Signale:

20221213 Xetra DAX mittelfristig
20221213 Xetra DAX mittelfristig

Hauptaugenmerk werden heute die Verbraucherpreise bekommen, die 14.30 Uhr vermeldet werden. Sie waren vor einem Monat für den starken Anstieg im DAX verantwortlich und werden etwas leichter vom Anstieg her im Vergleich zu den Vormonaten erwartet:

2022-12-13 US-Verbraucherpreise

Darauf basierend dürfte die nächst große Bewegung erfolgen. Bis dahin zieht sich im Endloskontrakt das Kursgeschehen des DAX weiter zusammen und bildet diese Dreieck:

20221213 Endloskontrakt DAX Vorboerse
20221213 Endloskontrakt DAX Vorboerse

Zum XETRA-Start wird mit diesen Daten zusammen also eine Kurslücke auf der Unterseite erwartet.

Starte gleich Deinen Handelstag auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD – dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN – kostenfrei und über mehrere Stunden mit anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf, die Quartalszahlen und weitere Finanzdaten:

FIT4FINANZEN auf Twitch

Diese Analyse und alle Chartbilder bekommst Du gern vorab als Mail.

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit kommen wir direkt auf die anstehenden Termine zu sprechen.

Termine für Dienstag den 13.12.2022

Der Livetradingroom startet heute wieder regulär um 10.00 Uhr mit Marcus Klebe zusammen. Melde Dich gern schon einmal direkt an:

LiveTradingRoom Marcus und Andreas

Dabei sprechen wir neben Forex und Index-Bewegungen auch Aktien an, die aktuell mit ihren Quartalszahlen für Impulse am Markt sorgen. So zum Beispiel gestern Abend Oracle:

2022-12-13 Oracle
2022-12-13 Oracle

Diese Unternehmen melden noch in dieser Woche:

20221211 Earnings week
20221211 Earnings week

Eckdaten aus dem Wirtschaftskalender gibt es ebenfalls.

Wie schon erörtert, vor allem 14.30 Uhr die US-Verbraucherpreise und diese auch aus Deutschland bereits 8.00 Uhr am Morgen.

11.00 Uhr merken wir uns noch die ZEW-Umfrage als Termin vor und 12.30 Uhr die Leistungsbilanz aus Deutschland.

Ausführlich habe ich alle anstehenden Termine hier aufgelistet:

2022-12-13 Wirtschaftsdaten
2022-12-13 Wirtschaftsdaten

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust. Auszüge und die Aufzeichnung vom ganzen Stream findest Du immer im Nachgang auf YouTube – anbei alle 3 relevanten Kanäle:

2022_YouTube_Teaser
2022_YouTube_Teaser

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 2.100 Trader:Innen

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 77,49 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1099 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.