DAX-Wochenstart nach der Nord Stream Meldung vom Freitag an den Vorwochentiefs

20220905 DAX-Analyse Thumbnail
20220905 DAX-Analyse Thumbnail
 

DAX-Wochenstart nach der Nord Stream Meldung vom Freitag an den Vorwochentiefs. Ist dies bereits eine valide Unterstützung im Chart?

Respekt vor der Freitagsbewegung im DAX

Der Freitagshandel war zunächst von einem Abwarten am Morgen nach der starken Eröffnung geprägt. Immerhin erschienen am Nachmittag die wichtigen US-Arbeitsmarktdaten aus den USA. Bis dahin konnte der Index bereits sein GAP zu Mittwoch schliessen und sich knapp darunter auf die Zahlen einstellen, die sehr solide erwartet wurden.

Im August entstanden mit 315.000 etwas mehr neue Stellen als Analysten in den USA erwartet hatten. Dennoch schwächte sich der Zuwachs im Vergleich zum Vormonat wie erwartet ab und führte dazu. dass die Arbeitslosenquote von 3,5 Prozent auf 3,7 anstieg. Da die Löhne jedoch nicht so stark wie befürchtet anzogen, stiegen die Märkte im ersten Effekt deutlich an.

Für den DAX war dies somit der stärkste Tag der Woche, der hier rechts gut sichtbar auch die 13.000 Punkte zum Wochenschluss auf Basis der XETRA-Kurse überspringen konnte:

20220904 Xetra DAX Wochenverlauf
20220904 Xetra DAX Wochenverlauf

Im Verlauf der Börse Frankfurt sieht man sehr deutlich das Momentum des Nachmittags:

20220902 DAX Boerse Frankfurt
20220902 DAX Boerse Frankfurt

Weitere Zinsanhebungen in den USA sind fast schon gesetzt und könnten damit den Banken weiteren Spielraum für ihr Geschäft generieren. Aus diesem Grund war auch die Deutsche Bank unter den klaren Gewinnern vom Freitag.

Technisch generierte der Index mit der Überschreitung der 12.900 zudem ein Kaufsignal, was ich hier mit einpflege:

20220904 Xetra DAX 4 Wochen
20220904 Xetra DAX 4 Wochen

Doch der Abend war noch nicht beendet. Nachbörslich wurde vermeldet, dass durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 wird von diesem Samstag an anders als angekündigt weiter kein Gas fließen werde. Dies teilte der russische Staatskonzern Gazprom mit und lieferte als Grund einen Ölaustritt in der Kompressorstation Portowaja nach.

Zu dem Thema hatte ich mich im Wochenendvideo ausführlich geäußert und auch etwas ironisch das Ganze kommentiert.

Fakt war, dass der Index sehr schnell alle Gewinne des Tages abgab und hierbei bis in den Handelsbereich des Donnerstags fiel:

20220904 Freitag DAX Nachbörse
20220904 Freitag DAX Nachbörse

Aus dem Plus der Woche und des noch jungen Septembers wurde bei Betrachtung des Endloskontraktes wieder ein Minus.

Wie ist dies im Gesamtbild zu werten und wir starten wir nun in die neue Woche?

Trading-Ideen für die neue Woche

Ganz objektiv fielen wir am Donnerstag auf das alte Support-Level zurück, welches sich bis zu den Jahrestiefs aufspannen lässt:

20220904 DAX Zielzone 12600
20220904 DAX Zielzone 12600

Dies sind gleichzeitig auch die Jahrestiefs, welche uns bisher seit Juli mehrfach einen Halt boten:

20220904 Xetra DAX Big Picture
20220904 Xetra DAX Big Picture

Im Wochenverlauf selbst wurden bis auf Freitag alle Gaps geschlossen, dieses nun vermutlich aber am Montag auch:

20220904 Xetra DAX Wochenverlauf_GAPs
20220904 Xetra DAX Wochenverlauf_GAPs

Denn in der Vorbörse sind wir nun wieder „unten“ was die Kursbereiche der letzten Woche angehen:

20220905 DAX Endloskontrakt
20220905 DAX Endloskontrakt

Wenn man sich diese Bewegung ganz genau anschaut, gab es in der Nacht sogar eine Unterschreitung der Vorwochentiefs:

20220905 DAX Vorboerse
20220905 DAX Vorboerse

Das Wochentief wurde am Donnerstag bei 12.603 Punkten markiert. Im Hoch standen wir am Freitag bei 13.051 Punkten und genau diese Differenz, also die ganze Wochenspanne, könnte die heutige Eröffnung 9.00 Uhr als neue Kurslücke aufzeigen – ein sehr seltenes Ereignis.

Hier stellt sich nun die Frage, ob die Bewegung auf der Oberseite oder der Abschwung in der Nachbörse / Vorbörse übertrieben ist.

Ein Eintauchen in die Unterstützungszone bis 12.400 halte ich für realistisch, da viele Marktteilnehmer erst heute auf die Meldung vom Freitagabend reagieren können, womöglich am Wochentief auch noch Stopps im Markt liegen und die Stimmung sich zudem wieder eintrübte.

Über den Fear and Greed Index aus den USA sahen wir einen Ausschlag in Richtung Angst, der mit Kursverlusten an der Wall Street vor dem dort verlängerten Wochenende einhergingen:

2022-09-02 Fear and Greed
2022-09-02 Fear and Greed

LIVE siehst Du meine Einschätzung in der Vorbörse und über den Handelstag hinweg auf Deutschlands erstem Finanzstream-Kanal in HD – dem Twitch-Kanal FIT4FINANZEN – kostenfrei und über mehrere Stunden. Zudem kommentiere ich mit anderen Händlern LIVE dem Handelsverlauf, die Quartalszahlen und weitere Finanzdaten:

Eine ausführliche Handelsvorbereitung pro Tag bekommst Du täglich kostenfrei als E-Mail.

Damit kommen wir direkt auf die anstehenden Termine zu sprechen.

Termine für den ersten Handelstag der Woche

Neben dem täglichen Livestream auf Twitch ab der Vorbörse gibt es einige Ausschnitte auch im Nachgang auf meinem YouTube-Kanal als Videobesprechung ganz interaktiv. Darin integriert ist auch der Livetradingroom, in dem ich mit Marcus heute am Montag um 15.30 Uhr über die Märkte rede:

LiveTradingRoom Marcus und Andreas

Auch wenn am US-Feiertag kein Livetrading an der Wall Street stattfinden kann, wird es entsprechende Themen geben.

Eckdaten aus dem Wirtschaftskalender gibt es ebenfalls. Gleich am Morgen die Daten zum Einkaufsmanager der Dienstleistungen erhoben von S&P Global 9.55 Uhr aus Deutschland und 10.00 Uhr aus der EU.

Am Abend werden trotz US-Feiertag noch die US-Fahrzeugverkäufe 21.30 Uhr veröffentlicht.

Alle anstehenden Termine siehst Du hier im Detail:

2022-09-05 Wirtschaftsdaten
2022-09-05 Wirtschaftsdaten

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzg3OTEwJnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1k5NGhZM01DNkJrP2VuYWJsZWpzYXBpPTEmYW1wOyMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCZhbXA7IzAzODtjY19sb2FkX3BvbGljeT0wJmFtcDsjMDM4O2NjX2xhbmdfcHJlZj0mYW1wOyMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSZhbXA7IzAzODtsb29wPTAmYW1wOyMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZhbXA7IzAzODtyZWw9MSZhbXA7IzAzODtmcz0xJmFtcDsjMDM4O3BsYXlzaW5saW5lPTAmYW1wOyMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiZhbXA7IzAzODt0aGVtZT1kYXJrJmFtcDsjMDM4O2NvbG9yPXJlZCZhbXA7IzAzODtjb250cm9scz0xJmFtcDsjMDM4OyZxdW90OyBjbGFzcz0mcXVvdDtfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyAgZXB5dC1pcy1vdmVycmlkZSAgbm8tbGF6eWxvYWQmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSBwbGF5ZXImcXVvdDsgIGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGRhdGEtbm8tbGF6eT0mcXVvdDsxJnF1b3Q7IGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSZxdW90OyZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.700 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 75,86 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1063 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.