DAX zur Wochenmitte weiter an der 14600er-Marke festgefahren: Zweites Gap der Woche noch geöffnet

20220608 DAX-Analyse Thumbnail
20220608 DAX-Analyse Thumbnail
 

DAX zur Wochenmitte weiter an der 14600er-Marke festgefahren: Zweites Gap der Woche noch geöffnet, das Gap zu Freitag ist geschlossen worden.

Der „Reversal Tuesday“ war wieder zu sehen

Zum Start in die Handelswoche fand der DAX erst einmal zur Stärke, doch dieser „Feiertagseffekt“ verpuffte sehr schnell. Nur einen Tag schaffte es der Index daher in den letzten Wochen, die 14.600 per Schlusskurs zu überspringen. Doch das Momentum auf der Oberseite endete zum Start des Dienstags bereits mit ersten Notierungen unter 14.600 Punkten.

Damit formierte sich ein Umkehrsignal, welches den Index bis zum Mittag an die 14.500 und damit in die Kurslücke zu vergangenem Freitag zurückwarf. Wir stimmten im Stream sogar ab, welches der beiden Gaps zuerst geschlossen wird – die Community-Abstimmung war eindeutig:

2022-06-07 Twitch-Umfrage
2022-06-07 Twitch-Umfrage

Es wurde bis zum frühen Nachmittag sehr genau geschlossen und leitete ab dort das „Tuesday Reversal“ ein.

Am Markt nahm hierbei die Angst vor der Zinsentscheidung der EZB deutlich zu, denn Experten sehen nun den Start für die erste Zinsanhebung seit elf Jahren am Donnerstag. Zudem ist das milliardenschwere Anleihen-Ankaufprogramm APP womöglich in Auflösung.

Genau bei 14.458 Punkten drehte der Markt und somit am Schlusskurs vom Freitags. In der Gegenbewegung konnte die Strecke fast komplett aufgeholt werden und bis zum Tageshoch erneut ein Rücklauf erfolgen:

20220607 Xetra-DAX Wochenstart
20220607 Xetra-DAX Wochenstart

Das Gap vom Morgen blieb unberührt, doch der Schlusskurs fand in der Nähe der Eröffnung statt, sodass die Voraussetzungen für heute recht ähnlich sein dürften.

Diese Börsennotierungen merken wir uns gleich für die Frage, ob es ein neues Gap am Mittwoch gibt:

20220607 DAX Boerse Frankfurt
20220607 DAX Boerse Frankfurt

Dabei waren fast alle Aktien im negativen Bereich:

20220607 DAX-Aktien Heatmap
20220607 DAX-Aktien Heatmap

Wie starten wir in die Wochenmitte?

DAX-Ideen am Mittwoch

Der gestern geschilderte Feiertagseffekt ist also noch einmal unterstrichen worden, zieht aber insgesamt die Kurse weiterhin nach oben (Rückblick):

20220607 DAX Vorboerse
20220607 DAX Vorboerse

Der Trendkanal im Xetra-Chart ist weiter intakt und bleibt es, bis wir unter 14.400 Punkte rutschen:

20220607 Xetra-DAX Stundenchart
20220607 Xetra-DAX Stundenchart

Das gleiche Muster zeigt sich im Endloskontrakt. Auch hier gibt es einen Trendkanal, der nach oben gerichtet den Markt eingrenzt. Wegen der höheren Anzahl an Kerzen ist die untere Begrenzung jedoch auf Höhe des gestrigen Tiefs bereits zu finden:

20220608 DAX Endloskontrakt
20220608 DAX Endloskontrakt

In der Vorbörse notieren wir jedoch nicht an dieser Linie, sondern vielmehr am 14.600er-Bereich. Schon wieder beziehungsweise immer noch, könnte man argumentieren:

20220608 DAX Vorboerse
20220608 DAX Vorboerse

Dort erwarte ich zum Start erst einmal etwas mehr Vola als gestern Vormittag.

Übrigens: Diese Grafiken als Handelsvorbereitung sende ich per Mail jeden Morgen an Dich – wenn Du Dich dazu angemeldet hast.

Deine ausführliche Markterwartungen bekommst Du täglich als E-Mail in Dein Postfach.

Termine am Mittwoch

Auch in dieser Woche wird der Livetradingroom wie gewohnt ab 10.00 Uhr eröffnet – heute wieder mit dem Marcus zusammen. Folge diesem Link zur Anmeldung:

Tradingroom für das Trading bei JFD

Inhalt sind auch immer wieder Aktien, die beispielsweise zu Quartalszahlen mit Volatilität aufwarten. Heute stehen diese im Fokus:

20220607 Earnings after
20220607 Earnings after

Aus dem Wirtschaftskalender wird gleich zum Handelsstart die Industrieproduktion aus Deutschland erwartet.

Danach geht es mit Daten aus der Eurozone um 11.00 Uhr weiter. Die Beschäftigungsänderung und das BIP stehen auf der Agenda.

Am Nachmittag erwartet uns dann noch der Blick auf die Rohöllagerbestände der USA.

Die genannten Eckdaten mit den entsprechenden Erwartungen siehst Du hier als Ausschnitt aus dem Wirtschaftskalender:

2022-06-08 Wirtschaftsdaten
2022-06-08 Wirtschaftsdaten

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart gleich viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den anderen Formaten vorbeischaust. Falls Du etwas verpasst hast:

  • Morgenanalyse vor dem Handelsstart
  • Aufzeichnungen der Livestreams
  • Tägliche Aktienvorstellungen
  • Interviews

Findest Du hier auf meinem Kanal:

20220527_Teaser_Youtube

Für heute an dieser Stelle:

Dein Andreas Bernstein

Deine Einladung zur Trading-Community mit rund 1.400 Trader:Innen

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,99 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 996 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.