Der billige Dollar treibt Öl weiter deutlich nach oben

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

WTI konnte in den vergangenen Tagen deutlich zulegen. Potential für weitere Anstiege ist definitiv vorhanden. Doch am aktuellen Widerstand wächst auch die Chance für eine Korrektur. Woran Sie erkennen, wohin die Reise geht, lesen Sie in den folgenden Zeilen. Wenn Sie auch die Analyse der tickenden Charts zu schätzen wissen, dann werfen Sie einen Blick in die LIVE-Besprechung mit Tickmill-Analyst Mike Seidl.

Dynamische Bewegung hat noch Luft nach oben

Tickmill-Analyse: Wochenchart im WTI
Tickmill-Analyse: Wochenchart im WTI

Nach einem zähen Rücksetzer in den Bereich um 33,50 USD hat der Ölpreis wieder an Fahrt aufgenommen. Spätestens mit Überschreitung des Zwischenhochs bei gut 43,80 USD ist offensichtlich, dass das WTI trendig den Weg in höhere Regionen eingeschlagen hat. Aus technischer Sicht stellt das Tief bei 33,50 USD nun ein tragbares Absicherungslevel im Falle einer größeren Korrektur. Mit Blick auf die Potentialplanung des Aufwärtstrends im Wochenchart bieten die historischen Drehlevel auf der Chartoberseite wichtige Orientierungsmarken. Zu nennen wären hier die Regionen um 54,36 USD und 66,50 USD. Für den bullischen Fortgang der laufenden Bewegung wäre es nun wichtig, den nahen Verkaufsbereich um 50,50 USD zu überwinden.

Eine korrektive Phase ist nicht auszuschließen

Tickmill-Analyse: WTI im Tageschart
Tickmill-Analyse: WTI im Tageschart

Sollten sich die Nachfrage nach WTI etwas abschwächen und die Dynamik an Fahrt verlieren, bietet sich für kurzfristig agierende Trader die Chancen auf einen Korrektur. Dabei ist die Verortung am derzeitigen Widerstand ein durchaus günstiges Level für den Start einer solchen Phase. Für die Bestimmung von Gewinnmitnahmen bieten sich die Pivot– bzw. Kauflevel des Bewegungsarmes um 43,79 USD, 41,40 USD, 40,02 USD sowie 36,95 USD an. Im Falle eines starken Rücksetzers mit Kurse unterhalb der Marke von 33,50 USD, trübt sich das mittelfristige Chartbild wieder ein und macht den bullischen Avancen ein Ende.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 75% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Über Mike Seidl 531 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.