Der BREXIT bringt das Pfund ordentlich in Bewegung

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

GBPAUD ist nach dem Bruch eines wichtigen Supportlevels und der Markierung eines neuen Jahrestiefs in den Korrekturmodus übergegangen. Dabei bietet die aktuelle Verortung Bewegungspotential in beide Richtungen. Welche Chancen sich ergeben und wo Sie wichtige Orientierungslevel finden, beschreibt Tickmill’s Marktexperte Mike Seidl in den folgenden Zeilen sowie in der LIVE-Besprechung der tickenden Charts.

Bärenrally im engen Trendkanal

Tickmill-Analyse: GBPJPY im Tageschart
Tickmill-Analyse: GBPJPY im Tageschart

Das Supportlevel im GBPAUD um 1,74900 AUD hat beim Test am vergangenen Freitag wieder einmal vollen Einsatz gezeigt. Kurz nach Unterschreitung dieser Marke kamen die Käufer in den Markt zurück und sorgten für eine kräftige Gegenbewegung zu den vorangegangenen Abgaben. Die Korrektur verläuft innerhalb eines engen Trendkanals und trägt mit Blick auf den Chartverlauf des Tages durchaus das Potential für weitere Anstiege über das Verkaufslevel bei 1,80000 AUD bis in das Zwischenhoch bei 1,82200 AUD in sich. Doch bei aller Euphorie darf nicht vergessen werden, dass der blau markierte Trendkanal in einem Abwärtstrend verortet ist. Drehen die Kurse wieder um, steht der Test des Trendtiefs bei 1,74250 AUD auf der Agenda.

Die Ausbruchsplanung aus dem Kanal

Tickmill-Analyse: GBPJPY im Stundenchart
Tickmill-Analyse: GBPJPY im Stundenchart

Im aktuellen Kontext bietet die FX-Paarung das Potential für deutliche Bewegungen in beide Richtungen. Mit Blick auf die Ausweitung der korrektiven Phase zur Chartoberseite ist zunächst die Überwindung der Verkaufsbereiche zwischen 1,79360 AUD bis 1,80000 AUD notwendig. Schafft GBPAUD den Sprung über diese Marken, bietet die höheren Kursbereiche um 1,80840 ADU und 1,82200 AUD Orientierung. Im Falle eines Richtungswechsel kommt der bärische Ausbruch aus dem Trendkanal ins Spiel. Dabei bieten die kleinen Zwischentiefs um 1,77850 AUD, 1,77350 AUD und 1,76600 AUD sowie das Gapclose mit Kursen um 1,75600 AUD planbare Zielmarken auf dem Weg zum bereits erwähnten Trendtief bei 1,74250 AUD.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 75% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 385 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.