Die Divergenzen in den Indizes wirken

Divergenz zwischen den Zyklischen Sektoren und dem S&P 500 ist oft ein Anzeichen für eine Marktschwäche
Divergenz zwischen den Zyklischen Sektoren und dem S&P 500 ist oft ein Anzeichen für eine Marktschwäche - Quelle: TAI-PAN
 

Anfang März hatte ich auf die sich aufbauenden Divergenzen verwiesen, deren Entladung in der zurückliegenden Handelswoche wohl begonnen hat. Dazu gesellen sich die sich weiter verschlechternden Wirtschaftsdaten.

 

 

EuroSTOXX 50 Future mit niedrigeren Hoch

 

FESX Candle Monats Chart: Niedrigeres Hoch?
FESX Candle Monats Chart: Niedrigeres Hoch?

 

Anscheinend hat sich hier im EuroSTOXX 50 Future ein niedrigeres Hoch ausgebildet. Sollte der Monat schwach schließen, kann mit weiteren abgaben gerechnet werden. Das Tief vom März 2018, das bei 3172 Punkten liegt, ist ein erstes kleines Hindernis. Doch erst das Dezember Tief sollte für eine stärkere Unterstützung dienlich sein.

Jedoch erscheint es aktuell nicht unwahrscheinlich, dass das Endziel der Bewegung wohl an der Flaggen Begrenzung bei ca. 2625 Punkten liegt.

Zum Monatsschluss hin werden wir letztendlich sehen ob es sich wirklich um ein niedrigeres Hoch handelt.

Ein vergleichbares Bild zeigt sich im e-mini S&P 500 Future.

Auch im e-mini S&P 500 Future niedrigeres Hoch möglich

 

ES Candle Monats Chart: Auch hier ist ein niedrigeres Hoch möglich
ES Candle Monats Chart: Auch hier ist ein niedrigeres Hoch möglich

 

Auch hier im e-mini S&P 500 Future bahnt sich ein niedrigeres Hoch an. Wie auch im FESX wird der Monatsschluss entscheidend sein, ob es zu einer weiteren Korrektur kommen wird.

Eine erste Unterstützung auf der Unterseite sollte der Bereich um die 2600 Punkten bieten. Doch auch hier sollte erst mit einem stärkeren Support bei ca. 2300 Punkten entstehen.

Egal wie, wenn der Monat schwach schließt, würde damit in beiden Indizes das Setup Pivot Point High Lower High aktiv, welches die Chance hat den Bärenmarkt zu manifestieren. 

Über ORBP 385 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.