Die Goldrally geht weiter in Richtung 2.100 USD

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Gold hat sich zum Wochenauftakt kurzfristig über die Oberseite des korrektiven Dreiecks vorgewagt. Damit steht sowohl das Potential für einen Test des Allzeithochs sowie einen klassischen Fehlausbruch offen. Die Lage im EURAUD und CADCHF wird in der LIVE-Analyse genau beleuchtet.

Ausbruchsversuch aus dem Dreieck

Tickmill-Analyse: Bullisches Dreieck im Gold - Wochenchart
Tickmill-Analyse: Bullisches Dreieck im Gold – Wochenchart

Im laufenden Handelsjahr konnten sich Gold-Trader über satte Kurszuwächse freuen. Seit dem Jahrestief bei gut 1451,00 USD sind die Kurse im Hoch auf 2.075,00 USD gestiegen. Die aktuelle Korrektur gibt nun wieder eine erstes Signal für den Long-Einstieg (=Kaufsignal). Der Ausbruch über die obere Seite des blauen Dreiecks stellt den ersten Test für die nächste Bewegung in Richtung Allzeithoch dar. Folgekäufe und damit einhergehende Preissteigerungen dienen als Bestätigung für Start der progressiven Phase im Edelmetall. Für den Fall eines Fehlausbruchs bietet der Tageschart auch noch einige Unterstützungslevel auf der Chartunterseite. Neben den Tagestiefs um 1.902,00 USD und 1.861,00 USD sind die Level um den Ausbruch bei 1.760,00 USD sowie der mehrfach getestete Boden um 1.665,00 USD zu nennen.

Kurzfristig steht die Richtungsentscheidung noch aus

Tickmill-Analyse: Gold im Stundentrendverlauf
Tickmill-Analyse: Gold im Stundentrendverlauf

Das große Interesse am Edelmetall sorgt für große Volatilität. Kurzfristige Trader finden aus diesem Grund im Verlauf des Stundencharts ein optimales Umfeld. Denn: Egal wie die Entscheidung mit Blick auf den Ausbruch aus dem Dreieck ausgeht, ist die Wahrscheinlichkeit für Kursausschläge recht vernünftig. Ein Fehlausbruch mit Kursen unter den letzten Kauflevels bei 1.960,00 USD bzw. 1.955,00 USD bietet einer korrektiven Ausdehnung zunächst Raum bis in den Bereich um 1.907,00 USD. Entscheidet sich der Markt hingegen für den Ritt nach oben, steht einer Fortsetzung des Bewegungstrends über der Marke von 1.980,00 USD in Richtung Zwischenhoch bei 2.015,00 USD wenig im Weg.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 429 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.