Dow Jones – Es wird richtig spannend

Dow Jones im Aufwärtstrend
Monatschart des Dow Jones (Chartquelle Oanda)
 

Im Dow Jones kommen spannende Zeiten auf uns zu. Für Trader stehen aktuell verschiedene wichtige Marken im Fokus. Sowohl auf der Oberseite, wie auch auf der Unterseite gibt es wichtige Regionen, die den Weg des amerikanischen Aktienindex bestimmen könnten. Zeit sich den Chart genauer anzusehen.


Im Dow Jones gibt es aktuell zwei spannende Entwicklungen. Im 1. Chart (siehe oben) finden Sie den Monatschart des Dow. In diesem sehen Sie deutlich, dass die Region um 24.600 Punkte das Maß der Dinge darstellen könnte. Sollte der Dow Jones im Laufe des Jahres nochmals unter die Region fallen, dürfte der Aufwärtstrend als erledigt angesehen werden. Allerdings ist diese Region aktuell weit entfernt und damit im Daytrading der nächsten Tage und Wochen eher unspannend. Schauen wir uns nun den Tageschart an.


Tageschart im Dow Jones mit wichtiger Hürde


Tageschart des Dow Jones mit Widerstand
Dow Jones mit Widerstand


Im Tageschart erkennen wir nun (blaue Linie) eine wichtige Hürde auf der Oberseite. Diese wandert von Tag zu Tag leicht aufwärts. Zurzeit befindet sich der Widerstand im Bereich 27.250 Punkte. Ein Ausbruch über diesen Widerstand würde eine große Aufwärtsbewegung wahrscheinlich werden lassen. Das bullishe Szenario nach Elliott-Wellen, welches auf Trading Treff vorgestellt wurde, könnte damit weiter befeuert werden. Dazu empfehle ich Ihnen die Beitragsserie zum Superzyklus in den Indizes. In jedem Fall könnte dieses mögliche Kaufsignal deutlichen Einfluss auf die Kurse nehmen. Es bleibt also spannend.

Wie lange halten die Bullen im Nasdaq 100 dem Druck noch stand?

deepinsidehps
Über deepinsidehps 435 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

4 Kommentare zu Dow Jones – Es wird richtig spannend

  1. Hallo deepinsidehps,

    re: der Schlußpreis auf den zwei vorangegangenen hochs, sind die hochs vom 21.06 und 01.07 eine Unterstützung?

    Gruß

  2. Moin, da sind wir uns aktuell wirklich sehr einig. Der gestrige Verlauf hat mMn sowohl die gewünschte Korrektur gebracht als auch die Wochenkerze „gerettet“.
    Aus deiner oberen blauen und einer entsprecheden auf der Unterseite könnte mal leider auch wieder ein Broadening Top zeichnen, daher wäre da oben zumindest Stop nachziehen angesagt.
    LG Murmel

    • Jo, dieses „Top“ sehe ich auch, denke aber aktuell, dass es nicht ziehen wird. Aber SL nachziehen ist in jedem Falle sinnvoll.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.