Dow Jones Transportation mit Warnsignal

Dow Jones vor Entscheidung
Dow Jones vor Entscheidung
 

In den letzten Monaten haben wir anhand einfacher Intermarket-Analysen (potentielle) Kaufsignale vorgestellt, zum Beispiel bei den „Industrials“ im September sowie bei den „Automobiles and Parts“ im Oktober. Heute zeigen wir Ihnen eine Intermarket-Analyse, die eher kritisch einzuwerten ist.


Was ist der Dow Jones Transportation Average?


Ein Indikator, der allgemein genutzt wird, um den Zustand der US Konjunktur zu bewerten, ist der Dow Jones Transportation Index. Dieser ist als guter Indikator bekannt, weil man von der Menge der transportierten Güter, durchaus Rückschlüsse auf die wirtschaftliche Aktivität ziehen kann.

Der Index wird zwar in seiner absoluten Entwicklung natürlich auch vom generellen Trend hin zu mehr Versand von Paketen bestimmt, aber abseits von absoluten Werten lässt sich vielleicht doch eine nützliche Information ableiten. Klar ist, man kann trefflich über eine Aussage der Entwicklung von Transportaktien und deren Aussagekraft auf die Konjunktur diskutieren. Wir betrachten daher diese Information der Transportwerte auch immer nur im Gesamtkontext.

Bekannt geworden ist die Analyse unter dem Stichwort „Dow Theorie“ von Charles Dow. Er war der Meinung, dass sich der Dow Industrial und der Dow Transport gegenseitig bestätigen müssen.


Intermarket-Analyse: Dow Jones Transportation vs. Dow Jones Industrial


Bei einem Vergleich der relativen Entwicklung des Dow Jones Industrial gegenüber dem Dow Jones Transportation fällt unmittelbar auf, dass die Transportwerte die Hochpunkte von Anfang 2018 sowie September 2019 bislang nicht nachhaltig überwinden konnten. Die Industriewerte schafften dies allerdings sehr klar, so dass eine negative Divergenz vorliegt bzw. die gemäß Dow Theorie notwendige Bestätigung der Hochs durch die Transportwerte ist bislang nicht erfolgt.


Dow Jones Industrial vs. Dow Jones Transportation
Dow Jones Industrial vs. Dow Jones Transportation (erstellt mit TradesignalOnline.com)


Fazit: Wie gehen wir nun vor?

Wie oben schon erwähnt bietet die Dow Theorie zwar unserer Meinung nach einen nützlichen Mehrwert für Investoren, es ist aber nur ein einzelnes Werkzeug im Instrumentenkoffer, dass immer im Gesamtkontext zu betrachten ist.

Um etwaige schwächere Marktphasen zu identifizieren, nutzen wir unsere Crash-Indikatoren. Erst wenn diese „rote Ampeln“ zeigen, was übrigens aktuell (noch?) nicht der Fall ist, gehen unsere Echtgeld-Handelssysteme aus dem Markt. Hier können Sie unsere Services kostenlos testen, wir freuen uns über Ihren Besuch.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!
Ihr Team der TradingBrothers

TradingBrothers
Über TradingBrothers 27 Artikel
Die TradingBrothers "Arne und Falk Elsner" haben sich auf systematisches Trading in liquiden Hauptmärkte und Aktien spezialisiert und arbeiten seit vielen Jahren nachweislich erfolgreich mit professionellen Handelssystemen auf der kurz-, mittel-, und langfristigen Zeitebene. Ihr regelbasiertes Trading, übrigens immer in realen Konten, wird ergänzt durch individuelles Coaching und regelmäßige einsteigerfreundliche Webinare.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.