DOW nimmt Kurs aufs Gapclose bei gut 25.800 Punkten

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Der US-Index Dow 30 hat sich nach dem Feiertag mit einem Ausbruch über die Marke von 24.700 Punkten zurückgemeldet. EURGBP hingegen zweigt sich schwach, während AUDUSD mit einem dynamischen Kursschub nach oben von seiner starken Seite zeigt.

DOW knackt die Marke von 24.700 Punkten

Tickmill-Analyse: DOW im Rallymodus
Tickmill-Analyse: DOW im Rallymodus

Der DOW 30 ist nach dem Feiertag am Montag mit Kursgewinnen in die verkürzte Handelswoche gestartet und hat dabei direkt den Ausbruch aus der Seitwärtskonsolidierung zwischen 24.165 und 24.834 Punkten in Angriff genommen. Nachhaltigen Anstiegen ebnet dies zunächst den Weg an die Extreme des Down-Gaps aus dem März bei 25.365 bzw. 25.788 Punkten. Rücksetzer sind mit Blick in den untergeordneten Trendverlauf bei 24.674 und 24.490 Punkten sowie dem Tief der Seitwärtsphase bei 24.165 Punkten unterstützt.

EURGBP prallt dynamisch am Widerstand ab

Tickmill-Analyse: EURGBP im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: EURGBP im 4-Stundenchart

EURGBP konnte seine Aufwärtsdynamik mit dem Ausbruch über den ehemaligen Widerstand bei 0,88640 GBP bis in den Verkaufsbereich um 0,90000 GBP fortsetzen. Auf diesem hohen Niveau drehte die Nachfrage und es kam zu Kursverlusten, die zum Bruch des laufenden Bewegungstrends führten. Stößt die FX-Paarung am Kaufbereich um 0,88640 GBP wieder auf Nachfrage, wird ein erneuter Test des Zwischenhochs um 0,90000 GBP opportun. Notierungen unter dem Support, ebnen den Weg in die nächsten Unterstützungen am Trendbildungslevel um 0,88140 GBP sowie dem Schwungbereich um 0,87120 GBP.

AUDUSD mit dynamischer Bullenattacke

Tickmill-Analyse: AUDUSD mit Aufwärtsmomentum
Tickmill-Analyse: AUDUSD mit Aufwärtsmomentum

AUDUSD konnte sich mit einer dynamischen Aufwärtsbewegung über dem ehemaligen Widerstand bei 0,65700 USD etablieren und somit den Test des nächsten Verkaufsbereichs um 0,66700 USD in Angriff nehmen. Gelingt der Sprung über diese Marke, steht mit Kursen um 0,67500 USD das nächste Kursziel  auf der Chartoberseite im Raum. Korrektive Rücksetzer finden am Drehpunkt um 0,65700 USD sowie dem Tief des laufenden Bewegungstrends um 0,65050 USD planbare Anlaufmarken.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 386 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.