Enge Bandbreite im DAX – Unterstützung erneut gehalten

Abwartende Haltung
Abwartende Haltung
 

Beinahe die Hälfte der Verluste vom Dienstag konnte der DAX zur Wochenmitte wieder aufholen. Trotz enger Bandbreite der Kurse im Tagesverkauf hat die Unterstützung somit gehalten. Auf welche Marke ist heute zu achten?

Weiterhin Achtung auf die GAPs

Mit einem GAP gestartet konnte sich der DAX bereits zum XETRA-Start über der 10.340 etablieren und damit die gestern morgen skizzierte Range auf der Oberseite verlassen (Rückblick):

Range vom Dienstagmorgen im DAX
Range vom Dienstagmorgen im DAX

Das Signal trug den Index bis zum Mittag über 10.400 Punkte und erst dann noch einmal zum Testen der Range zurück. Von da aus erfolgte ein erneuter Anlauf zur Oberseite, der noch einmal mit einer Gegenwehr der Bären beantwortet wurde. Doch nach der positiven Eröffnung der Wall Street lösten sich die Marktteilnehmer aus dieser Zone und brachten die 10.400 sogar in den Feierabend.

Insgesamt sah man dadurch keinen Trendtag, sondern eine recht enge Bandbreite der Kursnotierungen von knapp 100 Punkten. Dies ist fast schon ein Negativrekord in jüngster Zeit, wenn man es mit den anderen Handelstagen und natürlich ohne das GAP vergleicht und als Konsolidierungstag zu bezeichnen:

Konsolidierungstag im DAX
Konsolidierungstag im DAX

Im großen Chartbild hat damit die Unterstützung bei 10.200 (wenn auch per GAP) gehalten:

DAX im großen Chartbild
DAX im großen Chartbild

Mangels Impulse aus dem Wirtschaftskalender gab es auch in den USA nach der Eröffnung mit einem GAP auf der Oberseite wenig Bewegung.

Die Eckdaten des Handelstages sind hier einsehbar:

Kurszeit22.04.20
Eröffnung10.370,25PKT
Tageshoch10.425,02PKT
Tagestief10.321,20PKT
Vortageskurs10.249,85PKT

Was leitet man daraus für den heutigen Handelstag ab?

Implikationen für das Donnerstag-Trading

Im Interesse steht bei mir natürlich wieder das GAP, welches wir zum Dienstag auf Basis der XETRA-Basis im DAX nun sehen:

DAX-GAP zu Dienstag
DAX-GAP zu Dienstag

Hierbei liegt der Trigger auf der 10.330 bzw. der oberen blauen Kante aus den eingangs gezeigtem Bild vom Vortag. Tauchen wir erneut in diese blaue Zone ein, kann ich mir daher einen Durchlauf bis zum GAP-close bei 10.250 und damit nah an die große Unterstützung im übergeordneten Chartbild vorstellen.

Die Bullen müssen wir einen weiteren Aufschlag den 10.420er-Bereich hinter sich lassen. Als kleiner Widerstand könnte dieser Trigger auf der Oberseite dann Potenzial bis 10.510 Punkte eröffnen:

Ausbruch im DAX auf Oberseite
Ausbruch im DAX auf Oberseite

Genau darüber widerum ist das weitere GAP im XETRA-DAX zu finden. Eine Konsolidierung an diesem Bereich könnte daher von Zurückhaltung vor dieser Kurslücke geprägt sein.

In der Vorbörse notieren wir recht nah am gestrigen Schlusskurs und damit am oberen Band des Handelsbereichs vom Mittwoch:

DAX-Vorboerse am Donnerstag
DAX-Vorboerse am Donnerstag

Es stellt sich nun die Frage, ob der Ausbruch über 10.420 gelingt oder die Vortages-Range erneut durchlaufen wird.

Entsprechende Signale besprechen wir gerne heute bereits zur Markteröffnung. Nicht im Webinar wie gewohnt, sondern im Livetrading der World of Trading. Als Teil der Invest-Messe, welche dieses Jahr wegen Corona ausfällt, wird dies im Internet gestreamt und ist hier einsehbar:

Melden Sie sich gerne zu WOT @home unverbindlich an. Ich werde diese Veranstaltung moderieren.

Wirtschaftstermine am 23.04.2020

Auf der Agenda des Wirtschaftskalenders ist gleich 8.00 Uhr das GfK Verbrauchervertrauen aus Deutschland und im weiteren Verlauf der dt. Market PMI Gesamtindex 9.30 Uhr wichtig. Zusammen mit dem Einkaufsmanager bildet er die erste Basis zur Beurteilung der weiteren ökonomischen Entwicklung.

10.00 Uhr folgt der Market PMI aus der Eurozone und ebenfalls der Einkaufsmanager auf dieser Ebene, sowie 10.30 Uhr dann der Market PMI für Grossbritannien.

Mit den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe aus den USA steht 14.30 Uhr die vermutlich spannendste Wirtschaftszahl heute an. Wie stark steigen die Arbeitslosen auf Wochensicht in Amerika an?

Zum Abschluss des Tages und kurz nach Eröffnung der Wall Street wird um 15.45 Uhr dann der Market PMI aus den USA vermeldet.

Alle Prognosen zu den genannten und weiteren Wirtschaftsdaten finden Sie in folgender Übersicht:

Wirtschaftstermine am 23.04.2020
Wirtschaftstermine am 23.04.2020

Starten Sie gut vorbereitet in den heutigen Handelstag. Viel Erfolg wünscht Ihnen hierbei Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung.

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 608 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.