Erneut ein starker Montag im DAX?

wenige Veränderung
Herbst im ruhigen Wald
 

Die Montag im DAX sind im August stark gewesen. Starten wir zum letzten Handelstag dieses Kalendermonats ebenfalls stark in die Handelswoche durch?

Freitag mit Abwärtsimpuls

Am Freitag wackelte die Börse etwas. Nachdem in Jackson Hole die Lage der Wirtschaft als weiter unsicher skizziert wurde und FED-Chef Jerome Powell das Inflationsziel aufweichen wollte, reagierten zwar die US-Märkte positiv, doch Europa eher negativ.

Es kam zu schwächeren Kursen und einem zwischenzeitlichen Rutsch unter die 13.000er-Marke. Am Nachmittag konnte dieses Level zwar zurückerobert und auf Schlusskursbasis verteidigt werden, doch insgesamt wirkte der DAX eher angeschlagen. In der Wochenbetrachtung notierten die Kurse damit eher an der Unterseite als an der Oberseite:

Wochenrückblick im DAX als Range
Wochenrückblick im DAX als Range

Mit 13.033 Punkte wurde die Unterseite letztlich verteidigt und folgende Eckdaten eingestellt:

Eröffnung13.140,60PKT
Tageshoch13.147,24PKT
Tagestief12.951,26PKT
Vortageskurs13.096,36PKT

Die Tendenz war dabei eindeutig negativ:

DAX-Tendenz am Freitag
DAX-Tendenz am Freitag

Hier besteht die Gefahr weiterer Abgaben, welche ich nun im Ausblick skizziere.

Montagshandel im DAX

Vollzieht sich diese Tendenz weiter, wäre ein weiterer Test der 13.000 sehr wahrscheinlich und mit dem Bruch erneut das Kursziel 12.951 (Freitagstief) oder gar das GAP von vor einer Woche realistisch. Dieses Szenario im XETRA-Chartbild sähe wie folgt aus:

Hält die 13.000 im DAX weiterhin?
Hält die 13.000 im DAX weiterhin?

Damit würde übergeordnet die Range brechen und Marktteilnehmer aus der Vorwoche hätten hier ein größeres Signal vorliegen:

Ziele bei Bruch der 13.000 im DAX
Ziele bei Bruch der 13.000 im DAX

Wie eingangs beschrieben, neigt der DAX jedoch in jüngster Zeit eher zu einer starken Eröffnung. Ich behalte daher die Marken auf der Unterseite im Hinterkopf und schaue am Morgen direkt auf die Vorbörse und damit den Nachthandel vom Freitagabend / Montagmorgen. Hier ist erneut eine stärkere Notierung zu vernehmen:

DAX-Vorbörse am Montag
DAX-Vorbörse am Montag

Der kurzfristige Abwärtstrend ist damit erst einmal überwunden und der DAX hat nun die Aufgabe, mit 13.150 das Signal auf der Oberseite in Richtung Range-Oberkante 13.221 zu vollziehen. Dort sehe ich das Potenzial erst einmal als begrenzt an.

Welche Daten sind aus dem Wirtschaftskalender zu entnehmen?

Wirtschaftsdaten am Montag den 31.08.2020

Aus Japan gab es heute bereits gemischte Daten. Die Umsätze der Einzelhändler auf Jahressicht und im letzten Monat sanken in Summe stärker als erwartet, jedoch waren die jüngsten Umsätze der größten Einzelhändler besser als erwartet.

Für 10.00 Uhr wird das BIP aus Italien erwartet und 14.00 Uhr der Harmonisierte Verbraucherpreis aus Deutschland.

Am Nachmittag spricht dann das FOMC Mitglied Clarida.

Als gesamten Überblick finden Sie die Daten noch einmal tabellarisch:

Wirtschaftsdaten am Montag 31.08.2020
Wirtschaftsdaten am Montag 31.08.2020

Viel Erfolg und einen tollen Start in den spannenden Handelstag, der den August dann beendet, wünscht Ihnen Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 84,25 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 621 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.