EUR/USD Forexanalyse: Es bleibt sehr spannend

Dollar Geldscheine
Dollar Geldscheine
 

Wir wurden ausgestoppt aus unserem EUR/USD Long Trade konnten jedoch ordentlich Gewinne mitnehmen und bereiten uns nun auf einen neuen Einstieg vor.

EUR/USD (Euro/US Dollar) im Rückblick

Raus! Der EUR/USD holt sich unseren Stopp bei $1.20560 im Gewinn, und wir sind damit erst einmal mit 2% Plus in der Tasche raus aus dem EUR/USD. Dies ist auch in Ordnung, da sich die Anzeichen momentan häufen, dass wir noch einmal tiefer abverkaufen. Vor allem die Indikatoren deuten aktuell darauf hin, dass wir unseren hinterlegten Tradingbereich nach unten unterschreiten werden.

Vergleich EUR und USD

Dies ist auch der Grund, warum wir uns bisher mit einem neuen Einstieg zurückgehalten haben. Sollten sich die Indikatoren erholen und der Aufbau passen, werden wir einen erneuten Longeinstieg ansetzen. Bisher ist uns das Eisen aber noch zu heiß.

Chartbild der Einheitswährung mit Szenario
Chartbild der Einheitswährung mit Szenario

Auch weil die Abwärtsbewegung seit dem Hoch in Welle iii in Grün als Impuls nach unten gedeutet werden kann. Sollten wir die $1.20521er-Marke unterschreiten, wäre dies der letzte Nagel im Sarg der Bullen. Solange wir uns über dieser Marke halten, müssen wir primär weiterhin von einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung ausgehen.

FAZIT der Forexanalyse

Im EUR/USD fällt unser Long den Bären zum Opfer. Wir sind erst einmal raus und evaluieren einen neuen Einstieg, wenn sich die Parameter entsprechend verbessern verschicken wir in unserem Forex Trading Paket eine Kurznachricht mit allen Daten zum Einstieg.

Aktuell besteht weiterhin eine klare Gefahr, dass wir unter den Tradingbereich abverkaufen und uns mit einer größeren Korrektur auseinandersetzen müssen.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Rabattaktion HKCM

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 368 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.