EURGBP: Wartet am Support im Abwärtstrend die nächste Welle?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

EURGBP zeigt sich während der laufenden BREXIT-Verhandlungen von seiner schwankungsstarken Seite. In der aktuellen Verortung zeigt der Weg des geringeren Widerstandes deutlich nach unten. Das Potential für weitere Rücksetzer ist auf alle Fälle gegeben. In der LIVE-Besprechung von Tickmill’s täglichen Tradingideen geht Analyst Mike Seidl unter anderem auf den Rangeabprall im EURAUD und die Chancen der Bullen im EURNOK ein.

Verkaufsignal im Abwärtstrend

Tickmill-Analyse: EURGBP am Support
Tickmill-Analyse: EURGBP am Support

Der hochdynamische Kursschub vom Support bei 0,88650 GBP hat die FX-Paarung bis auf das Zwischenhoch bei 0,92910 GBP bewegt. Hier setzten Gewinnmitnahmen ein, die jüngst zur Entstehung eines Abwärtstrends im EURGBP gesorgt haben. Dessen Korrektur hat – im Sinne des Trends – technisch zwar das Potential für eine Ausdehnung bis auf 0,92200 GBP, allerdings zeigte sich der Titel gestern wieder von seiner schwachen Seite. Mit 0,91560 GBP markierte EURGBP ein Zwischenhoch, dem intraday einen deutlicher Abverkauf folgte. Bleibt der Verkaufsdruck hoch, rückt das Trendtief bei 0,90190 GBP in den Fokus. Notierungen unter dieser Marke ebnen den Weg für mittelfristige Rückgänge zum Augusttief um 0,88650 GBP.

Der Widerstand um 0,91560 GBP ist massiv

Tickmill-Analyse: EURGBP im Stundentrend
Tickmill-Analyse: EURGBP im Stundentrend

Sucht man nach technischen Gründen für den Abverkauf, gibt ein Blick in den untergeordneten Stundentrendverlauf Aufschluss. Dieser Verkaufsbereich wurde mehrfach getestet und nicht überwunden. Sollte es das Währungspaar tatsächlich über dieses Level schaffen, stellen die kleinen Zwischenhochs um 0,91680 GBP und 0,91800 GBP im Sinne der korrektiven Ausdehnung zwei naheliegende Kursziele dar. Bleibt die Schwäche erhalten, stellen die Zwischentiefs um 0,90600 GBP und 0,90250 GBP die nächsten Wegmarken im Verlauf der Fortsetzung des übergeordneten Abwärtstrends.

Wie die faz schon vor Wochen schrieb, ist das Pfund hier im Rahmen des Brexit weiterhin unter Druck.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 382 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.