EURUSD durch inverse SKS mit neuem Potential

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Nach langem hin und her ist dem EURUSD gestern der Ausbruch aus seiner inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation gelungen. Ist dieser Nachhaltig, stehen deutliche Zuwächse in Aussicht. Doch auch ein kurzer Rückschnapper hat seine Berechtigung. Die Marken zur Tradeplanung erfahren Sie im aktuellen Beitrag und der LIVE-Analyse bei Tickmill mit dem Währungsexperten Mike Seidl.

Inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation hat Potential

Das zähe Ringen um die Marke von 1,21800 USD wurde gestern vom Markt erst einmal für Beendet erklärt. Die Nackenlinie der in den letzten knapp 6 Wochen ausgebildeten inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation wurde nach oben durchbrochen. Damit ist der Befreiungsschlag aus der Konsolidierung des übergeordneten Aufwärtstrends gelungen. Mit Blick in den Tageschart steht weiteren Zuwächsen zum Jahreshoch bei 1,23500 USD nun nichts mehr im Wege.

Tickmill-Analyse: EURUSD im Tageschart
Tickmill-Analyse: EURUSD im Tageschart

Das Potential reicht sogar bis in den Bereich um die Marke von 1,24000 USD. Denn bemisst man die Tiefe zwischen der um 1,21800 USD gelegenen Nackenlinie (blau markiert) und dem Tief des Kopfes bei 1,19520 USD, erstreckt sich das Formationspotential bis auf 1,24080 USD. Die technischen Chancen für deutliche Kurszuwächse in den nächsten Wochen stehen also gut.

Hier ist mit weiteren Kursschüben zu rechnen

Tickmill-Analyse: EURUSD im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: EURUSD im 4-Stundenchart

Mit Blick in den Tageschart sind keine Kursmarken zu finden, die der Rally weiteren Auftrieb geben könnten. Doch im untergeordneten Trendverlauf gibt es diese schon. Nach der gelungenen Überwindung des untergeordneten Drehbereiches um 1,22200 USD, wartet im Bereich von 1,22850 USD schon der nächste Anlaufpunkt auf der Chartoberseite. Wer ein Retest der Nackenlinie im Visier hat, der wird bei der Suche nach sinnvollen Zielmarken im historischen Verlauf des 4-Stundentrends ebenfalls fündig. Ein korrektiver Rücksetzer unter 1,21800 USD findet an den kleinen Zwischentiefs um 1,21090 USD, 1,20910 USD und 1,20230 USD Orientierung.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 65% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill Europe Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 417 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.