EURUSD Korrekturpotential in der Rally oder Anlauf auf 1.1500?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

EURUSD zeigt sich von seiner bullischen Seite. Doch eine Korrektur der letzten Anstiege ist längst überfällig. GBPAUD hingegen ist tief gefallen und könnte nun an der Langfristtrendlinie auf Kaufinteresse stoßen. CHFJPY hingegen hadert zum 3. Mal mit seinem Widerstand und muss sich nun für eine Richtung entscheiden.

EURUSD stark wie ein Bulle aber mit Korrekturpotential

Tickmill-Analyse: EURUSD im Stundenchart
Tickmill-Analyse: EURUSD im Stundenchart

EURUSD hat seinen Aufmarsch Richtung 1,14-Marke im Wochenhoch bei 1,13840 USD vorerst pausiert. Die deutliche Kursdynamik fand ohne nennenswerte Pausen statt, so dass die Wahrscheinlichkeit eines Rücksetzers durchaus vorhanden ist. Der Start der Regression hat sich durch den Bruch des Bewegungstrends mit Kursen unter dessen letzten Trendtief bei 1,13250 USD bereits angekündigt. Einer Ausdehnung dieser Phase bietet sich neben dem größeren Ausbruchsbereich um 1,11475 USD auch das untergeordnete Schwunglevel um 1,11910 USD als Zielpunkte an. Auf der Chartoberseite finden Kursanstiege neben dem aktuellen Bruchlevel um 1,13250 USD auch das Zwischenhoch bei 1,13840 USD sowie das Jahreshoch um 1,14950 USD als Orientierungspunkte.

GBPAUD testet langfristige Aufwärtstrendlinie

Tickmill-Analyse: GBPAUD an langfristiger Aufwärtstrendlinie
Tickmill-Analyse: GBPAUD an langfristiger Aufwärtstrendlinie

GBPAUD ist mit Blick in den abgebildeten Tageschart eindeutig in einem Abwärtstrend verortet. Doch der Bereich in dem die Kurse notieren, bietet ein hohes Spannungsumfeld. Denn die Marke um 1,80650 AUD ist nicht nur eine Unterstützung an einem Korrekturtief des vorangegangenen Aufwärtstrends. Es ist auch der Bereich der langfristigen Aufwärtstrendlinie. Wird dieses Level verteidigt, steht Kursanstiegen über das Hoch (blau) der Außenkerze vom Mittwoch der Weg zum Trendfortsetzungslevel um 1,84800 AUD sowie dem Verkaufsbereich um 1,86600 AUD offen. Fallen die Kurse jedoch durch den wichtigen Support, steht als nächstes ein Test des Zwischentiefs um das Level bei 1,77900 AUD auf dem Programm.

CHFJPY wechselt bei 114,300 JPY erneut die Richtung

Tickmill-Analyse: CHFJPY am Widerstand
Tickmill-Analyse: CHFJPY am Widerstand

CHFJPY hat auch den dritten Versuch, den Widerstand um 114,300 JPY zu brechen, mit einem Kursrücksetzer bezahlt. Im Vergleich zu den vorangegangenen Test konnten die Kurse allerdings etwas weiter über dieses Level laufen. Bei 114,590 JPY war das Top. Dann startete der Rücksetzer und hinterließ eine weite Tageskerze mit ausladenden Schatten auf der Ober- und Unterseite. Entscheidend für den weiteren Kursverlauf ist nun das Verhalten an den Kerzenextremen. Notierungen über 114,590 JPY sprechen für einen nachhaltigen Ausbruch über den Widerstand und heben das Potential für Zuwächse in den Wochenwiderstand bei gut 118,000 JPY. Eine Fortsetzung der Abprallbewegung hingegen ebnet den Weg zum untergeordneten Drehpunkt am Tagestief bei 113,090 JPY bzw. dem Schwunglevel um 112,500 JPY.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 383 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.