EURUSD nach EZB-Sitzung schwach – Neues Jahrestief im Visier!

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Die Erholung im EURUSD vor der EZB-Sitzung war aus jetziger Sicht eine klassische Erholungsrally nach den vorangegangenen Abgaben. Mit Blick auf das übergeordnete Bild dürfte sich mit der Schwäche nach der EZB-Sitzung die Wahrscheinlichkeit für eine Trendfortsetzung erhöht haben. Was die Charts dazu sagen, erfahren Sie jetzt.

EZB präferiert die lockere Gangart

Tickmill-Analyse: EURUSD im Tageschart
Tickmill-Analyse: EURUSD im Tageschart

Die gestrige Sitzung der EZB ist von den Marktteilnehmern wie immer mit Spannung erwartet worden. Im Vorfeld des Events reagierte die Gemeinschaftswährung EURUSD mit einer Erholung zu den Verlusten der vergangenen Woche sowie des Abgabedrucks zum Wochenauftakt. Kurzum, die Korrektur kam gut voran. Genau bis in den Widerstand um den Bereich von 1,1100 USD. Hier lehnte sich niemand mehr aus dem Fenster. Weshalb, das bewahrheitete sich mit der EZB Pressekonferenz. Die Inflationserwartungen wurde erhöht, das BIP-Wachstum für 2022 und 2023 reduziert und eine klare Aussage zum Zeitpunkt möglicher Zinsanhebungen wurde nicht verkündet. Dafür wurde allerding das Ende der Anleihekaufprogramme PEPP (Auslauf im März) und APP (Auslauf im Juni) ausgesprochen. Verknüpft mit der Aussage, dass fällige Papiere bis auf weiteres reinvestiert werden. Einer Straffung der Bilanz wurde somit ebenfalls eine Absage erteilt. Die Kursreaktion war vorhersehbar. Es folgt ein Abverkauf und die Entstehung eines Short-Signal auf Tagesbasis. Dessen Bestätigung durch weiter fallende Kurse nimmt zunächst das Jahrestief bei 1,0806 USD ins Visier.

Tradeplanung für einen Swing im 4-Stundentrend

Tickmill-Analyse: EURUSD im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: EURUSD im 4-Stundenchart

Wer auf dem oben genannten Szenario ein kurzes Short-Setup aufbauen möchte, findet mit Blick in den untergeordneten 4-Stundenchart ein gutes Umfeld. Notierungen unter der Marke von 1,0960 USD sprechen für die Fortsetzung der Abwärtsphase. So lange die Preise nicht über das Zwischenhoch vom Donnerstag bei 1,1121 USD ansteigen, bleibt die bärische Grundtendenz weiter erhalten. Auf dem Weg zum Jahrestief bei 1,0806 USD bieten die kleinen Verlaufshochs bei 1,0890 USD und 1,0848 USD planbare Wegpunkte nach unten.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Weitere Meinungen von mehr als 650 Trader:Innen erhalten Sie hier im Trading-Chat

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 70% und 66% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Mike Seidl 709 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.