Fast unveränderte DAX-Woche mit Suche nach neuem Impuls | Nasdaq festigt Hochs | Trading-Ideen am Montag den 10.06.2024

Trading Ideen Andreas Bernstein MONTAG 2

Fast unveränderte DAX-Woche mit Suche nach neuem Impuls, die Nasdaq festigt ihre Hochs. Neue Trading-Ideen am Montag den 10.06.2024

EZB-Nachwehen am Freitag verdaut?

Als Video habe ich meinen Marktausblick am Sonntag hier verankert:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Ausbruchsversuch auf der Oberseite im Rahmen der EZB-Erwartungen wurde noch am Donnerstag negiert. So scheiterte der Index am Donnerstag letztlich am 18.700er-Bereich, wie wir in der Morgenanalyse vom 07.06.2024 darstellten (Rückblick):

20240607 DAX Xetra Juniverlauf

Das Momentum war daher weiter auf der Unterseite zu finden. Meine Short-Positionierung vom Donnerstagmorgen lief somit am Freitag an den Zielbereich, der durch das GAP von Mittwoch auf den Donnerstag umrahmt war – dort stellt ich mit rund 200 Punkten per Take Profit die Position glatt:

2024-06-07 DAX Trading um 09.26.22

Weitere konkrete Trading-Ideen mit allen Angaben wie Einstieg, Stopp und Ziel des DAX-Trades neben dem Austausch in einem exklusiven Chat findest Du hier: www.fit4finanzen.de/daxlive

20230806 Banner DAX live

Der Markt drehte dort jedoch nicht nachhaltig, sodass wir erneut in den Bereich unter 18.500 Punkte vordrangen und somit die Tiefs der letzten beiden Wochen als Support-Zone ein weiteres Mal testeten:

20240609 DAX XETRA Juniverlauf

Auf der Oberseite liegen die Referenzmarken nun wieder weiter entfernt. An das Allzeithoch ist aktuell nicht zu denken, auch wenn es in den USA anderweitige Impulse gab. Denn dort wurden die US-Arbeitsmarktdaten nach einem ersten Rutsch zur Unterseite dann letztlich positiv aufgenommen. Darauf gehe ich gleich gesondert ein.

Anhand der Daten der Börse Frankfurt siehst Du das Minus vom Freitag, was am Nachmittag versucht wurde, etwas auszugleichen:

2024-06-07 DAX an der Boerse Frankfurt

Das mittelfristige Bild hat sich kaum verändert. Weiterhin steht der 15.500er-Bereich als Dreh- und Angelpunkt im Chart verankert und die Trendlinie vom Allzeithoch aus betrachtet sowie vom Apriltief verengen sich:

20240610 DAX Xetra mittelfristig

Genau dort notiert auch die Vorbörse, welche ich Dir mit der JFD-Indikation vom Morgen hier einblende:

20240610 DAX JFD Vorboerse

Richtungslos war auch die Gesamtwoche, wie wir an der Übersicht der Indizes im Wochenranking sehen:

2024-06-08 Indizes KW23

Ganz stark erneut der Nasdaq, den wir uns nun gesondert ansehen.

Wall Street verarbeitet starken US-Arbeitsmarkt

Entgegen der JOLTS und ADP-Daten im Wochenverlauf präsentiert sich der US-Arbeitsmarkt am Freitag sehr robust. Die neugeschaffenen Stellen überraschten deutlich:

NFP-Daten 2024-06-07

Zunächst fielen die US-Börse, da eine Zinssenkung damit in weitere Ferne rücken könnte. Doch mit dem kleinen Intraday-GAP gab es auch schnell wieder Kaufinteresse. Im Livetrading erkannten wir dies ganz gut und setzen auf steigende Kurse:

2024-06-07 US-Trading um 15.41.55

Meine kurzfristige Trading-Chancen am US-Markt zeige ich Dir ebenso wieder intraday zur Markteröffnung auf. Nutze diese Zeit und den Austausch in der Community ab 15.25 Uhr unter diesem Link:

Wall Street Handel Button

Das Livetrading setze ich mit CFDs um und nutze folgenden Broker und Konditionen: www.fit4finanzen.de/jfd sowie das Handelstool Stereotrader

Der Nasdaq verharrte am Ende jedoch ohne neue Rekorde per Schlusskurs auf seinem hohen Niveau:

20240609 Nasdaq-100

Es gab nur leichte Abschläge auf Tagesbasis bei den US-Indizes, die sich damit wieder besser als die Märkte in Europa entwickelten. Die Indizes stelle ich Dir hier komplett ein:

2024-06-10 Indizes um 06.35.33

Weitere Setups und Einzelmärkte besprechen wir dann im Livetradingroom Spezial ab Dienstag um 10.00 Uhr mit Marcus Klebe:

LiveTradingRoom webinar

Meine Ideen aus dem Aktienbereich sende ich Dir gern als PDF in Form einer Aktien-Research-Liste zu: www.fit4finanzen.de/aktienliste

Diese Marktanalyse bekommst Du jeden Morgen direkt per Mail – eine kurze Anmeldung genügt: www.fit4finanzen.de/daxmail

Auf welche Termine ist im heutigen Handel zu achten?

Termine für Montag den 10.06.2024

Die neue Woche startet sehr ruhig und hat 10.30 Uhr den sentix-Konjunkturbericht der EU und am Nachmittag 16.00 Uhr aus den USA den Conference Board Employment Trend im Fokus.

Diese Termine sind diesem Wirtschaftskalender entnommen, hier siehst Du für heute die genauen Eckdaten:

2024-06-10 Wirtschaftsdaten

An dieser Stelle ist der Blick auf die Quartalszahlen der neuen Woche verankert. Mit Oracle, Broadcom und Adobe legen weitere Technologie-Schwergewichte ihre Bilanzen offen:

20240608 Earnings KW24

Damit wünsche ich uns im Handel vorab viel Erfolg.

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 72,51 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Über Andreas Bernstein 1418 Artikel
Andreas Bernstein ist als Trader, Referent und Coach über 20 Jahre unter dem Pseudonym "Bernecker1977" aktiv gewesen. Sein Trading von Indizes, Devisen und Rohstoffen an der Börse vollzieht er mit Futures, Derivaten und CFDs.. Schauen Sie ihm hier oder auf dem Twitch-Kanal "FIT4FINANZEN" täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.