Fear&Greed Index untermauert die Erholung (Noch keine Wende bei DAX und Co!)

Titelbild Mike Seidl Long Trading-Treff

Der starke Kursrutsch, den Indizes wie DAX, Nasdaq oder auch der S&P 500 in der vergangenen Woche aufs Parkett gelegt hatten, wurde in einer Phase gestartet, in der die Euphorie am Markt noch recht hoch war. Das belegt ein Blick in den Fear&Greed Index recht gut. Auf Grund der aktuellen Verortung gibt es durchaus weitere Chancen für eine Ausdehnung der Erholungsphase. Statistisch gesehen, dürften die jüngsten Erholungen noch nicht das Ende der Abwärtsphase bedeuten. Weshalb das so ist und welche Risiken im Moment lauern, bespreche ich in der heutigen Ausgabe von „Tickmill’s täglichen Tradingideen“.

Der Fear&Greed Index im Detail

Der Blick in den abgebildeten Fear&Greed Index zeigt den Rückgang von den aktuellen Jahreshochs um die 75-ger Marke in den Bereich der Angst. Vergleicht man die aktuelle korrektive Marktphase einmal mit der Abwärtsphase im Oktober 2023, besteht die Chance einer parallelen Entwicklung. Im Bereich der Angst entwickeln sich in der Regel die guten Umkehrmuster bei den Indizes. Am effektivsten funktionieren diese Richtungswechsel aus Phasen extremer Angst. Somit ist derzeit im Fear&Greed Index noch etwas Luft nach unten, was für die Indizes das Potential weiterer Kursrückgänge höher hält.

Tickmill-Analyse: Fear&Greed Index
Tickmill-Analyse: Fear&Greed Index

Live-Besprechung: Tickmill’s tägliche Tradingideen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Slide
Deine Einladung in die
FIT4FINANZEN-Community
mit rund 2.500 Trader:Innen

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Auftraggeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 71% (Tickmill UK Ltd) und 70% (Tickmill Europe Ltd) der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln.

Über Mike Seidl 1069 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite