GBPUSD wartet mit bullischer Flagge auf und macht Hoffnung auf erneute Kursanstiege

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

GBPUSD ist im laufenden Aufwärtstrend seit einigen Tagen im Korrekturmodus. Die dabei entstandene bullische Flagge macht Hoffnung auf eine Fortsetzung der vorangegangenen Aufwärtsdynamik. Wo und wie man sich für die eigenen Tradingchancen am besten positioniert, verrät der Chart. Die wichtigsten Fakten erfahren Sie in den folgenden Zeilen oder in der Live-Analyse mit Tickmill Analyst Mike Seidl. Dort werden auch die momentanen Tradingchancen von EURCAD und EURAUD besprochen.

Bullenflagge im Aufwärtstrend

Tickmill-Analyse: GBPUSD im Tageschart
Tickmill-Analyse: GBPUSD im Tageschart

Die FX-Paarung GBPUSD ist direkt nach dem dynamischen Kursanstieg von 1,29320 GBP auf das Zwischenhoch bei 1,31770 GBP in den Korrekturmodus übergegangen. Die Formation einer bullischen Flagge lässt nun die Erwartungen entstehen, dass es zu einem Ausbruch durch die Oberseite des Korrekturmusters kommt, der im Anschluss zunächst das Trendhoch bei 1,31770 USD in den Fokus nimmt. So lange es hier jedoch noch keine Anzeichen für einen Richtungswechsel gibt, ist bei gleichbleibendem Marktverhalten von einer Korrekturausweitung über die Preisleiste auszugehen. Als nächster größerer Auffangbereich bietet sich die um die Marke von 1,28500 USD an. Hier befinden sich zwei eng beieinanderliegenden Zwischentiefs, die im Sinne des laufenden Aufwärtstrends den letzten Support vor einem Richtungswechsel stellen.

So lässt sich der Ausbruch planen

Tickmill-Analyse: GBPUSD im Stundenchart
Tickmill-Analyse: GBPUSD im Stundenchart

Für eine Wiederaufnahme der übergeordneten Trendrichtung ist zunächst das Ende der regressiven Phase erforderlich. Hierfür bieten historische Drehlevel immer wieder gute Ausgangspunkte. Mit Blick auf den untergeordneten Chartverlauf der Stunde offerieren dazu die Bereiche um 1,29330 USD bzw. 1,28900 USD die nächsten Gelegenheiten. Kommt es dann zum Ausbruch durch die Oberseite der Flaggenformation, stellen die korrektiven Zwischenhochs um 1,30755 USD, 1,31220 USD sowie 1,31500 USD drei planbare Anlaufpunkte auf dem Weg zum Trendhoch bei 1,31770 USD.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 75% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 386 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.