Gold mit neuem Jahreshoch und weiterem Potential!

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Gold schreibt ein neues Jahreshoch und hat weiteres Kurspotential. EURUSD testet die Unterseite des Dreiecks und GBPCAD seinen Support im Abwärtstrend.

GOLD korrigiert nach neuem Jahreshoch

Tickmill-Analyse: Gold im Korrekturmodus
Tickmill-Analyse: Gold im Korrekturmodus

Gold hat zum Wochenstart in einem dynamischen Kursschub das alte Jahreshoch bei 1.747 USD aus dem Markt genommen, um bei gut 1.765 USD ein neues zu schreiben. Die daraufhin einsetzende Korrektur hat aus technischer Sicht nun das Potential für Rückläufe in den Bereich des kleinen Bodens um 1.670 USD. Als Zwischenstationen und Drehpunkte im Sinne des laufenden Aufwärtstrends stellen der Ausbruchsbereich um 1.722 USD sowie die Bewegungstiefs der letzten Tage um 1.692 USD bzw. 1.681 USD planbare Kurslevel dar. Eine Umkehr innerhalb der Korrektur rückt das Jahreshoch bei 1.765 USD und darüber hinaus das Jahreshoch aus 2012 um 1.790 USD auf den Plan.

EURUSD testet die Unterseite des bärischen Dreiecks

Tickmill-Analyse: EURUSD mit Dreieck
Tickmill-Analyse: EURUSD mit Dreieck

EURUSD arbeitet weiter an der Vollendung des Dreiecks im aktuellen Chartverlauf. Inzwischen ist die Formation im letzten Drittel angekommen, was einen Ausbruch immer wahrscheinlicher macht. Auf Grund des bärischen Charakters, ist dieser eher durch die Unterseite zu erwarten. Doch das jüngste Verhalten in dieser Region deutet darauf hin, dass die Entscheidung noch nicht gefallen ist. Ein Ausbau der Abprallbewegung bietet nach dem höhergelegenen Zwischenhoch um 1,08900 USD das Level um 1,09270 USD als nächsten Orientierungspunkt im Dreieck. Darüber hinaus liegt er nächste Widerstand um 1,09900 USD. Kommt es jedoch zeitnah zur Ausbruchsbewegung Richtung Dreiecksunterseite, bieten die Unterstützungen um 1,08000 USD, 1,07800 USD und 1,07270 USD einige Zielbereiche auf dem Weg in Richtung 1,06000 USD.

GBPCAD testet seinen Support um 1,70

Tickmill-Analyse: GBPCAD am Support
Tickmill-Analyse: GBPCAD am Support

GBPCAD ist nach den weiten Ausschlägen zur Ober- und Unterseite im März diesen Jahres mit Bezug auf die Schwankungsbreite etwas zur Ruhe gekommen. Der Blick auf die aktuelle Chartsituationoffenbart den Test des Drehbereiches um die Marke von 1,70200 CAD. Einem Ausgedehnten Rückschnapper bieten die nahen Ausbruchslevel bei gut 1,71750 CAD und 1,72500 CAD sowie das darüberliegenden Hoch der laufenden Abwärtsbewegung um 1,73200 CAD mögliche Zielbereiche. Notierungen unterhalb der bezifferten Unterstützung lassen Rückgänge in die tieferen Bereiche um 1,67300 CAD bzw. 1,66000 CAD erwarten.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 383 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.