Gold mit starkem Wochenausklang

Goldpreis steigt zuletzt
Goldbarren werden wieder wertvoller
 

Nach einer eher wenig spannenden Woche beendet Gold den Handel am Freitag mit einem wahren Feuerwerk. Der Goldpreis kletterte deutlich und schließt erstmals seit Mitte 2018 wieder über der Marke von 1.300 USD. Ist der Knoten geplatzt?

 

Meine bullishe Haltung zum Gold ist bekannt. Und auch das Timing des letzten Einstiegs in den „Dezember-Gold-Trade“ passte hervorragend. Doch wie sich nun gegen Ende Januar zeigt, ist nicht nur der Dezember ein guter Monat für Gold. Auch der Januar zeigt auf seine letzten Tage einen Goldpreis mit echter Stärke.

 

Goldchart weiter bullish

 

Der Goldchart sieht weiterhin klar bullish aus. Daran haben auch die Seitwärtsphasen bisher nichts ändern können. Nun nachdem der Goldpreis über 1.300 USD schließen konnte wird es allerdings darauf ankommen, dass das Gold die Kurse in dieser Region nicht nur halten, sondern auch ausbauen kann. Der Optimismus ist bekanntlich nicht überschwänglich im gelben Edelmetall.

 

Gold-Chart vom 26.01.2019
Im Tageschart vom Gold gab es zum Ende der Woche eine bullishe Kerze

 

Daher macht es psychologisch Sinn diese Rallye nun kraftvoll fortzusetzen. Ein Abverkauf von diesem Niveau aus wäre dagegen ein echtes Problem. Bestenfalls wird auch die nächste Woche stark verlaufen. Einzig der Silberpreis konnte die letzten Verlaufshochs noch nicht überspringen. Auch hier wird die kommende Woche hoffentlich Tatsachen schaffen.

Politisch wurde der Shutdown vorerst beendet. Allerdings bleiben Unsicherheiten bestehen, da es vorerst nur eine vorübergehende Lösung ist und der zugrundeliegende Streit weiterhin fortbesteht.

Was macht Gold so besonders?

deepinsidehps
Über deepinsidehps 435 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.