Gold und Silber mit Entscheidungsschlacht

Nur Gold ist Geld
Wieviele Unzen Gold gibt es pro Person?
 

Die Märkte haben sich klar impulsiv gezeigt und führen aktuell die finale Entscheidungsschlacht aus. Das zeigt sich insbesondere am Rohstoffmarkt. Was jetzt zu erwarten ist lesen Sie hier

Was machen die Rohstoffe?

Heute könnten die Bullen die Macht übernehmen. Sollte sich der Goldpreis im heutigen Handel endgültig über den wichtigen Widerstand bei $1898 hinwegsetzen, dann ist das Schicksal der Bären besiegelt, und wir sehen direkt weitere Anstiege bis zum nächsten Widerstand bei $1966 auf uns zukommen. Bisher verbleibt für die Bären noch eine Chance, einen Abverkauf einzuleiten.

Der Vorsprung ist mit 52% Wahrscheinlichkeit jedoch sehr gering. Nachdem der Markt unseren Tradingbereich unter der Woche (gelbe Box im Chart) lehrbuchartig abgearbeitet hat und seitdem impulsiv gestartet ist, müssen wir stark davon ausgehen, dass sich Gold weiter nach Norden durchsetzen wird.

Chartbild von Gold

Goldchart in der Analyse zur KW52
Goldchart in der Analyse zur KW52

Damit stehen wird direkt vor der Entscheidung Ausbruch oder Abverkauf, obwohl wir nun dem aktuellen Szenario folgend einen Ausbruch präferieren. Deshalb hatten wir auch einen Tradingbereich für Long-Positionen hinterlegt, welcher nun erfolgreich gegriffen hat.

Auch im Silber setzen sich die Bullen weiterhin durch und können den nächsten wichtigen Widerstand bei $26.13 zumindest kurzfristig überschreiten. Unsere Primärerwartung haben wir bereits geändert und gehen davon aus, dass wir im nächsten Zug die Region um $27.50 anlaufen werden. Dort wartet unser hinterlegter Tradingbereich. Wenn wir nachhaltig über der $26.13 notieren, werden wir unsere Alternative vom Chart nehmen, und tiefere Kurse sind damit erst einmal auf Eis gelegt. Denn das wäre ein Kaufsignal.

Silber Chartbild

Chart Silber in der KW51
Chart Silber in der KW51

In der Region um $28 müssen dann die Bären zeigen, ob sich hier ein übergeordneter Trendwechsel anbahnt. Kann gut sein, dass wir kommende Woche direkt mit einem weiteren Long-Trade im Silber aktiv werden. Dieser wird dann per Mail an die Abonnenten verschickt. Bis dahin frohe Weihnachten, bleiben Sie positiv und frohen Mutes. Wir segeln auf stürmische Gewässer zu, das spüren sicher viele Leute. Da heißt es, standfest und positiv zu bleiben. Umso mehr fühle ich mich gut mit physischen Metallen in meinem Besitz. Die große Zeit dafür wird kommen!

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Viel Erfolg ihr

Philip Hopf

Über Philip Hopf 444 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.