Gold und Silber mit Einstiegschance

Richtig traden leicht gemacht – Konto und Depot geschickt verbinden
Richtig traden leicht gemacht – Konto und Depot geschickt verbinden
 

Was kann zum Wochenstart passieren und wie positionieren wir uns? Zudem haben wir im Gold- und Silbermarkt ein neues Instrument auf unserer Agenda. Schauen Sie uns dabei über die Schulter.


Neue Instrumente zum Traden


Wir heißen seit letzter Woche den SLV willkommen. Dieser wird wie bei Gold der GLD (SPDR Gold Trust), dem Silbermarkt hinzugefügt. Man kann also nun bei uns zum Silber auch gleich den SLV handeln. Der SLV ist die Abkürzung für den I Shares Silver Trust. Dieser ist der weltweit größte Silber ETF und mit aktuell ca. 335 Millionen Silber Unzen in physischer Hinterlegung aufgelegt von Black Rock. Das sind Zahlenspiele und damit Schall und Rauch. Auf was es für uns ankommt, ist das der SLV handelbar ist, auch mit geringeren Beträgen und den Preis des Silbers nachbildet. Für uns in der Analyse ist er interessant, weil er auf Fibonacci Kurslevel und unsere Berechnungen mit der Elliott Wellen Methode gut anspricht. 

Jedenfalls haben wir uns nach längerer Analyse des SLV dazu entschieden diesen mit aufzunehmen und dem Silber zu ergänzen. In allen vier Werten (Gold/GLD/Silber/SLV) sehen wir die aktuelle Korrektur noch nicht als komplett abgeschlossen an und erwarten noch zwei kürzere Unterwellen. Dann aber stehen wir was das Chancen/Risiko Verhältnis angeht, vor einer seltenen Gelegenheit, da sich in allen vier Werten danach der Trendwechsel in sehr ähnlichen Kursbereichen anbahnt, so dass wir im Gold, Silber und GLD nachlegen und im SLV gleich Premiere mit unserem erst Einstieg feiern dürfen. 


Blick auf den Goldmarkt


Chance am Goldmarkt?
Chance am Goldmarkt?


Unsere Trading-Statistik zu Gold:



Der SLV hat bislang eine nahezu perfekte Korrektur ausgebaut. Grundlegend bleiben wir in beiden Werten der Auffassung, dass die Zwischenkorrektur im Rahmen der Welle 2 und (ii) noch nicht abgeschlossen ist und wir uns in den kommenden Tagen, weiterhin auf tiefere Kurse einzustellen haben. Packt der Markt früher die Wende, werden wir sofort reagieren und unseren Nachkauf ansetzen und diesen als Kurznachricht per E-Mail verschicken. Aktuell warten wir damit weiterhin ab.


Blick auf den Silbermarkt


Silbermarkt zum Wochenstart
Silbermarkt zum Wochenstart


Die entsprechende Statistik zu Silber:



Gesamtfazit zu Edelmetallen


Zusammengefasst stehen wir aktuell vor der Möglichkeit über das gesamte Edelmetall Spektrum hinweg Positionen aufzustocken und damit zu verdoppeln, oder diese für Neulinge grundsätzlich zu tätigen. Dafür brauchen wir Bestätigung einer Trendwende. Diese haben wir noch nicht und gehen noch von einer sich nicht voll erschöpften Korrektur aus. Im Anschluss daran, oder bei direktem Durchbruch werden wir aktiv.

Wollen Sie beim nächsten Trade dabei sein und selbst unsere Renditen einfahren? Dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 113 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.