Handelsspanne im DAX bleibt bestehen: LS-X Marktbericht am Abend

DAX verharrt in der Seitwärtsrange
DAX verharrt in der Seitwärtsrange
 

Zur Wochenmitte wurde kein neuer Impuls generiert. Vielmehr verweilte der DAX in der Handelsregion der vergangenen Tage und markierte hierbei weder ein neues Verlaufshoch, noch ein neues Verlaufstief. Was gab es bei den Aktien für Storys?

Ruhige Wochenmitte im DAX

Die Eröffnung fand in der Nähe des Vortagesschluss statt, fand jedoch am Aktienmarkt keine Anschlusskäufe. So rutschte der DAX förmlich erst einmal wieder unter 13.300 Punkte, wurde dort jedoch erneut gebremst und konnte sich bis zum Mittag wieder zurück auf das Eröffnungsniveau kämpfen.

Von dort aus startete eine weitere Abwärtswelle, die jedoch ebenso im Bereich von 13.280 gestoppt und gedreht werden konnte. Spannend waren in dem Zusammenhang die ADP-Daten zum amerikanischen Arbeitsmarkt. Sie fielen nicht gut aus.

Im November sanken die Zahlen der privaten Agentur ADP, welche als Vorläufer für die offiziellen Arbeitsmarktdaten am Freitag gilt, mit 307.000 Stellen schwächer als prognostiziert aus. Es waren 410.000 Stellen nach 365.000 im Vormonat erwartet worden.

Entsprechend stark stieg der Euro zum Dollar an und markierte mit 1.21 den höchsten Stand seit Anfang 2018.

Für den DAX waren diese Daten der Anlass, sich von den Tagestiefs zu verabschieden. Es blieb zwar bei einem Minus, doch der Schlusskurs lag mit 13.313 Punkten zumindest über der bekannten Handelsspanne vergangener Wochen.

Im Nasdaq folgte auf den neuen Rekord vom Vortag erst einmal Entspannung. Hier müssen die News um Slack und vor allem das Auf und Ab bei den Biotech-Titeln im Kampf um eine erste Zulassung gegen Covid19 erneut sondert werden.

Dazu sprachen wir am Morgen mit unserem Händler ausführlich:

In diesem Rahmen vollzog sich der Tageshandel des DAX:

DAX-Verlauf am 2.12.2020
DAX-Verlauf am 2.12.2020

Die enge Handelsspanne von weniger als 100 Punkten sieht man hier noch einmal an den Rahmendaten deutlicher:

Eröffnung13.341,91PKT
Tageshoch13.359,27PKT
Tagestief13.272,47PKT
Vortageskurs13.382,30PKT

Welche Aktien rangierten in der Gunst der DAX-Anleger?

Aktien-Bewegungen im DAX

MTU Aero Engines führte die DAX-Liste heute an und legte knapp 2 Prozent zu. Meldungen gab es dazu nicht, jedoch ist die Konjunkturzuversicht in Europa heute nach den ADP-Daten höher als in den USA. Daher profitierten diese Werte, ebenso wie die Immobilienaktie Deutsche Wohnen. Sie gehörte bereits am Vortag zu den Gewinnern.

Nachwirkungen auf der Gewinnerseite vom Vortag gab es auch bei der Münchner Rückversicherung. Hier war am Vortag die Jahresprognose abgegeben und bestätigt worden, so dass Anleger hier Klarheit über das nächste Zahlenwerk erhielten.

Auf der Flop-Seite gab wieder Bayer nach. Sie hatten am Montag eine erfolgreiche Platzierung von Anteilen nach einer Kooperation vollzogen. Allerdings wird der Erlös hier nur zum Schuldenabbau genutzt, so dass Aktionäre nicht direkt partizipieren können.

Das vollständige Ranking sehen Sie an dieser Stelle:

DAX Tops und Flops am 2.12.2020
DAX Tops und Flops am 2.12.2020

Hat sich dadurch etwas im mittelfristigen Chartbild verändert?

Mittelfristiges DAX-Chartbild

Das Chartbild der vergangenen Wochen muss fortgeschrieben werden, zumindest was die Widerstände betrifft. Über 13.300 Punkten wurde es immer wieder schwer, Momentum zu erzeugen. Die Marke ist somit weiterhin der Fokus auf der Oberseite, wir das Chartbild hier aufzeigt:

DAX im mittelfristigen XETRA-Bild
DAX im mittelfristigen XETRA-Bild

Nachbörslich notiert die Wall Street nahe dem Vortagekurs. Damit kann der Dow Jones sich in Sichtweite der 30.000 halten und der Nasdaq in der Nähe seines Rekordlevels.

Um 20.00 Uhr wird noch das Fed Beige Book veröffentlicht. Hierbei gibt es einen Einblick auf die Ausrichtung der US-Notenbank, welche am 16.12. der letzte Mal in diesem Jahr tagt.

Über die neusten Entwicklungen am Aktienmarkt und die Vorbörse im DAX berichten wir sehr gerne auch morgen wieder vorbörslich auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS‘ media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine „Finanzanalyse“ im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Lang&Schwarz LS-Exchange
Über Lang&Schwarz LS-Exchange 220 Artikel
Die LS EXCHANGE wickelt den börslichen Handel des LS TradeCenters ab. Aktien, Anleihen und ETFs können hier an allen Börsentagen von 07:30 bis 23:00 Uhr ohne Börsengebühren gehandelt werden – ohne Courtage oder Börsenentgelt. Hier finden Sie spannende Markt-Storys und Interviews mit Händlern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.