Inflationsdaten weiter heiß – Profitieren Sie an der Zinsseite

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Die gestrigen Inflationsdaten aus Deutschland und den USA geben keinen Grund zur Annahme einer schnellen Besserung. Deutschland verharrt auf hohem Niveau und in den USA wurde ein neuer Rekord bei den Verbraucherpreisen erreicht. Wie die Situation im Detail aussieht und welche Handelsmöglichkeiten sich daraus ergeben, sind die Themen der heutigen Ausgabe von Tickmill’s täglichen Tradingideen.

Zinssituation und Inflation

Die Entwicklung der längerfristigen Zinsen wird sehr stark von der Inflationsentwicklung bzw. den längerfristigen Entwicklungen der Preise beeinflusst. Aus diesem Grund liegt der Fokus am Zinsmarkt aktuell klar auf den Inflationszahlen sowie den Reaktionen der Notenbanken auf das derzeitige Geschehen. Die EZB hat für Juli einen ersten Zinsschritt angekündigt. Die US-Zentralbank FED steht in Kürze vor der Entscheidung, wie stark die nächste Leitzinserhöhung ausfallen soll.

FED Chef Powell hat ein Plus von 75 Basispunkten angekündigt. Doch eine solche Ankündigung muss nicht unbedingt auch kommen. Denn Angesichts einen erneuten Inflationsanstiegs auf 9,1% wäre auch ein größerer Zinsschritt nicht ausgeschlossen. Die Bank of Canada hat gestern mit einer unerwartet hohen Zinsanhebung von 100 Basispunkten gezeigt, dass es Überraschungen geben kann.

Tickmill-Analyse: EURBUND im Tageschart
Tickmill-Analyse: EURBUND im Tageschart

Mit Blick in die Entwicklung des EURBUND – 10 jährige Deutsche Bundesanleihen – wird offensichtlich, dass die längerfristigen Zinsen seit Mitte Juni wieder im Rückwärtsgang sind. Bleibt das so, dürften die Kurse des EURBUND durchaus über das Widerstandslevel zwischen 154,00 EUR und 155,00 EUR ansteigen und die kleinen Zwischenhochs bei 156,00 EUR und 157,00 EUR ins Visier nehmen.

Zu erwartende Zinsanstiege drücken auf die Kurse

Tickmill-Analyse: EURBUND im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: EURBUND im 4-Stundenchart

Kommt es jedoch zu einem Szenario, bei dem die Inflationsdaten nicht schnell abkühlen und die mittel- bis langfristigen Zinsen weiter ansteigen, dann wird ein Abprallszenario vom Widerstand mit einem ersten Kursziel bei gut 140,50 EUR wahrscheinlich. Spielt der Markt genau dieses Szenario durch, dann liegen die Zwischenziele auf dem Weg zum Jahrestief bei 149,70 UR, 149,00 EUR sowie 144,60 EUR.

Videobesprechung

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgIGlkPSZxdW90O195dGlkXzgzMTc3JnF1b3Q7ICB3aWR0aD0mcXVvdDs4MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzQ1MCZxdW90OyAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9JnF1b3Q7ODAwJnF1b3Q7IGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0mcXVvdDs0NTAmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3hEUEI5S0Z5cTNnP2VuYWJsZWpzYXBpPTEmYW1wOyMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCZhbXA7IzAzODtjY19sb2FkX3BvbGljeT0wJmFtcDsjMDM4O2NjX2xhbmdfcHJlZj0mYW1wOyMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSZhbXA7IzAzODtsb29wPTAmYW1wOyMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZhbXA7IzAzODtyZWw9MSZhbXA7IzAzODtmcz0xJmFtcDsjMDM4O3BsYXlzaW5saW5lPTAmYW1wOyMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiZhbXA7IzAzODt0aGVtZT1kYXJrJmFtcDsjMDM4O2NvbG9yPXJlZCZhbXA7IzAzODtjb250cm9scz0xJmFtcDsjMDM4OyZxdW90OyBjbGFzcz0mcXVvdDtfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyAgZXB5dC1pcy1vdmVycmlkZSAgbm8tbGF6eWxvYWQmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSBwbGF5ZXImcXVvdDsgIGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGRhdGEtbm8tbGF6eT0mcXVvdDsxJnF1b3Q7IGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSZxdW90OyZxdW90OyZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Slide
Deine Einladung zur
FIT4FINANZEN-Community
mit mehr als 2.000 Trader:Innen

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 71% und 68% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Mike Seidl 768 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.