Kann GBPJPY die Bullenflagge für den nächsten Rallyschub nutzen?

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Der Dax kommt nach der FED-Sitzung unter Druck. AUDNZD probt nach einem Kurssturz den Richtungswechsel. EURNOK dreht nach dem Gapclose nach oben und GBPJPY korrigiert in einer bullischen Flagge.

AUDNZD probt die Kursumkehr in Richtung Tagestrendhoch

Tickmill-Analyse: AUDNZD im Stundentrendverlauf
Tickmill-Analyse: AUDNZD im Stundentrendverlauf

AUDNZD hat im gestrigen Handel einen ersten Versuch gestartet, die Gegenbewegung nach dem starken Rücksetzer im Zusammenhang mit dem Abprall vom Widerstand um 1,08650 NZD in Gang zu setzten. Kommt es hier im kleinen – grün markierten – Aufwärtstrend zu erneut steigenden Notierungen, bieten die vorangegangenen Hochpunkte um 1,70280 NZD, 1,07705 NZD, 1,07904 NZD und 1,08000 NZD. Fallen die Kursanstiege allerdings weiter in sich zusammen, ist die FX-Paarung zunächst neben dem Zwischentief bei 1,06670 NZD am Tief um 1,06370 NZD unterstützt.

EURNOK prallt am Gapclose ab

Tickmill-Analyse: EURNOK mit Gap-Close
Tickmill-Analyse: EURNOK mit Gap-Close

Beim EURNOK ließ der Abgabedruck punktgenau am Ausbruchslevel um 10,42000 NOK nach und die Käufer kamen langsam aus der Deckung. Findet das am Support verortete Umkehrsignal durch weitere Anstiege Bestätigung, liegen die nächsten Zielmarken an den Trendfortsetzungsbereichen um 10,85000 NOK und 11,04000 NOK. Kommt es anstelle einer ausgedehnten Korrektur jedoch direkt zu erneuten Kursrückgängen, steht Kursen unter 10,42000 NOK der Weg in die Swinglows um 10,28420 NOK und 10,0000 NOK offen.

GBPJPY korrigiert in bullischer Flagge

Tickmill-Analyse: GBPJPY im Korrekturmodus
Tickmill-Analyse: GBPJPY im Korrekturmodus

GBPJPY ist gerade innerhalb einer korrektiven Flagge mit bullischem Charakter unterwegs. Der regressiven Ausdehnung nach dem starken Kuranstieg von 130,650 JPY auf 139,740 JPY bieten aus trendtechnischer Sicht der Kaufbereich zwischen 135,740 JPY und 135,420 JPY sowie das tiefere Kauflevel um 133,200 JPY planbare Zielmarken. Die Rückkehr in den Aufwärtsmodus bringt auf dem Weg zum Zwischenhoch bei 139,740 JPY das untergeordnete Drehlevel um 138,240 JPY ins Spiel. Schafft die FX-Paarung erfolgreich die Trendfortsetzung, liegt das nächste Ziel am Verkaufsbereich um 141,000 JPY.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 388 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.