Kann NVIDIA die 239 Prozent Kursrally von 2021 wiederholen? Der Chancencheck!

Trading-Chancen
Trading mit Mike Seidl
 

Das Unternehmen NVIDIA ist vielen Menschen als Hersteller von Grafikkarten für PC’s bekannt. Doch das ist nicht das einzige Tätigkeitsfeld des im Jahr 1993 gegründeten Unternehmens. NVIDIA beschäftigt sich mit dem Design und der Herstellung von Computergrafikprozessoren, Chipsätzen und zugehöriger Multimedia-Software. So hat Nvidia seine Hände in den Bereichen Gaming, Cloud-Rechenzentren, Datenverarbeitung, Kryptowährungen, künstliche Intelligenz, professionelle Visualisierung, Elektrofahrzeuge, autonomes Fahren und auch 5G im Spiel. Hier wird ersichtlich, dass die Geschäftsführer die Zukunft fest im Blick. Der Beleg dafür ist die Ausrichtung der Geschäftsfelder auf die wichtigsten Zukunftstrends.

Casflow-, Umsatz- und Gewinnerwartung – Diese Zahlen wecken Aufmerksamkeit!

Fundamentaldaten von NVIDIA
Fundamentaldaten von NVIDIA

Die Top Unternehmen am Aktienmarkt weisen solides Wachstum bei Umsatz-, Gewinn- und Cashflow-Entwicklung auf. Im Hinblick auf diese Zahlen kann NVIDIA durchaus liefern. Nach einer etwas weniger schwungvollen Zunahme der Kennziffern bis 2016, sehen die Wachstumszahlen seit 2017 wieder sehr gut aus. Umsatz, Gewinn und Cashflow haben deutlich an Fahrt aufgenommen. Auf Grund der aktuellen Zukunftsausrichtung aller Unternehmensbereiche kann hier auch in den nächsten Jahren eine solide Steigerung des Zahlenwerks erwartet werden.

Nach 239 Prozent Kursrally läuft eine scharfe Korrektur – Aber Achtung jetzt wird es spannend!

Tickmill-Analyse: Wochenchart von NVIDIA
Tickmill-Analyse: Wochenchart von NVIDIA

Der Blick in die aktuelle Entwicklung des Wochencharts macht offensichtlich, wie stark die Kurse von NVIDIA gesunken sind. Vom Allzeithoch knapp über  346,00 USD ging es inzwischen gut 55 Prozent abwärts bis auf 153,00 USD. Was auf der einen Seite einen verehrenden Eindruck macht, kann auf der anderen Seite jedoch eine große Chance sein. Die die aktuelle Verortung liegt in der Nähe des Ausbruchsbereiches aus einem Korrekturkanal, der im Jahr 2021 für eine Rally von 145,00 USD bis auf 346,00 USD sorgte. Das waren gute 239 Prozent Kursgewinn innerhalb von 7 Monaten! Da die fundamentale Situation für die Zukunft bei NVIDIA derzeit weiterhin gut aussieht, bietet sich aktiven Traderinnen und Tradern bei der aktuellen Kursverortung durchaus eine Tradingchance.

Der nahe Support bietet gute Chancen für NVIDIA

Tickmill-Analyse: NVIDIA im Tageschart
Tickmill-Analyse: NVIDIA im Tageschart

Der laufende Abwärtstrend im Wochenchart gibt derzeit klar die Richtung vor. Aus technischer Sicht spricht der Markt bei Kursen unterhalb von 153,00 USD klar für eine Fortsetzung dieses Trends unter den Ausbruchsbereich des bereits erwähnten Seitwärtskanals in Richtung der Tiefs zwischen 115,00 USD bis 120,00 USD. Sollte das historische Ausbruchslevel jedoch zunächst verteidigt werden, sind Kurszuwächse in Richtung des Zwischenhochs um das Level von 196,00 USD opportun. Die Tageskerze vom Freitag zeigt auf, wozu die Händler in der Lage sind. Weitere Kurssteigerungen über die Schlusskurse vom Freitag hinweg können als Bestätigung des Abprallversuchs gesehen werden und stellen den Test des Vorwochenhochs (blaue Linie) bei gut 169,00 USD in Aussicht. Bleiben die Käufer auch hier am Ball, liegen die nächsten Anlauflevel am Widerstand bei 181,00 USD und dem Zwischenhoch von etwas über 196,00 USD.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem Klick auf hier.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Slide
Deine Einladung zur
FIT4FINANZEN-Community
mit mehr als 2.000 Trader:Innen

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 71% und 65% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Über Mike Seidl 772 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.