Kommt der Crash im Nasdaq 100? Chartanalyse des US-Marktes

Nasdaq 100
 

Präsidentenwechsel US, Jahresanfang, Corona, Rettungspakete machen die Einschätzung nicht einfacher! Das große V oder eben der seit mehr als 10 Jahren anhaltende Aufwärtstrend muss doch mal… Kommt der Crash im Nasdaq 100?

Genau das ist die Frage? Hier bewerte ich ganz grob, solange die FED, oder allgemein die Zentralbanken nicht aufhören, bleibt alles beim Alten. Womit denn aufhören? Ich könnte jetzt die einzelnen Programme aufzählen und genau recherchieren, aber wozu? Ich kürze einfach ab: Mit dem „Geld Drucken“! Solange dies nicht endet, wird der Aufwärtstrend unter Korrekturen fortgesetzt.

Das Zweite was diesen starken oder robusten Aufwärtstrend gefährden kann: Wenn die Anleger oder Menschen das Vertrauen in die Währung, in das System verlieren. Auch hier denke ich, ist es noch nicht soweit.

Das ist recht einfach meine Meinung! Widerlegt mich gerne in den Kommentaren. 🙂

Charttechnische Aspekte Crash Nasdaq 100

Im Tageschart ist der Aufwärtstrend weiterhin beeindruckend zum 8.1. wurde ein neuerliches Allzeithoch (ATH) gehandelt, danach ist es korrektiv und die Tendenzen hin zur Bewegung und zumindest ein erneutes anlaufen des ATHs wurden verkauft. Dies mündete darin, dass am Freitag, 15.1. der Handelstag rot geschlossen hat.

Crash im Nasdaq 100 Future
Tageschart NQ Future Nasdaq 100

Die ersten rufen bereits nach der lang ersehnten Wende hin zu short! Die Crashgedanken kommen auf… Biden ist ja nun der neue Präsident, Corona Krise verschärft sich, es muss jetzt mal nach so langer Zeit einfach crashen. Jahresanfang, saisonal Januar / Februar schwach da passt doch ein Crash im Nasdaq 100?

Rein vom Chart ist dies aber bisher nur die Korrektur in einem 1-2-3 Trendmuster:

Tageschart NQ Future Nasdaq 100 Trend
Tageschart NQ Future Nasdaq 100 Trend

Wenn ich mir das im Chart anschaue ist ein kleinerer Trend auf Schlusskursbasis zum Tief vom 12.1. bei 12,765 knapp gebrochen. Dies im dritten Versuch und denkbar knapp.

Kann da mehr draus werden? Klar kann es, denn auf Tageschartbasis ist Luft nach unten bis an die 12,490 bzw. 12,459.

Bis zu diesem Tief sehe ich einfach weiterhin eine ganz normale Korrektur im Aufwärtstrend. Hält dieser Bereich und es entstehen entsprechende Muster, dann kann die Bewegung in Trendrichtung erneut aufgenommen werden.

Dies habe ich letzte Woche ein Stockwerk höher im 12,833 Bereich vermutet. Es kam anders, die Korrektur geht weiter! Oder für die short Optimisten es kann mehr werden… 😀

Im Tageschart der Trend im Stundenchart Seitwärts

Im Stundenchart wurde letzte Woche die Unterkante des Kanals mehrfach getestet und jeder Versuch nach unten auszubrechen gekauft. Gelingt der Ausbruch ist dies ein Signal welches nach unten an die 12,490 bzw. 12,459 führen kann. Diesen Kanal hab ich von oben nach unten projiziert.

Stundenchart NQ Future Nasdaq 100
Stundenchart NQ Future Nasdaq 100

Also rein vom Tageschart her ist noch Luft gegeben für eine ganz normale Korrektur. Für Montag oder nächste Woche kann dies an den unteren Bereich führen.

Sofern allerdings der Kanal weiterhin bestand haben soll, muss es grün eröffnen und das Freitagstief sollte nicht unterschritten werden.

Ich schrieb aber noch was von Seitwärts im Stundenchart:

Stundenchart NQ Future Nasdaq 100
Stundenchart NQ Future Nasdaq 100

Hier hab ich die Mitte der Range gefunden und dies in Boxen markiert. Der untere Bereich nach oben projiziert hat dann zum ATH geführt. Diese Box wurde auf der Unterseite am Freitag durchbrochen.

Die Unterseite der Range was mit der Korrektur aus dem Tageschart zusammenläuft wird von mir nun als mögliches Ziel betrachtet.

Die 12490 bzw. 12459 sind wichtig!

Hier wird es sich entscheiden ob die momentan doch normale Korrektur sich dreht und stärker ausfallen wird, oder sogar ein Crash im Nasdaq 100 im Verlauf folgt.

Aus Daytrader Sicht ist dies aktuell was die übergeordnete Richtung angeht ein wenig zwischen Korrektur und Seitwärts überlagert. Dies sind dann eher mehr Trades und weniger Strecke. Ich hoffe, dass nächste Woche aus dieser Sicht eine Entscheidung getroffen wird.

Ich stelle keinen Chart im kleineren Bereich ein, da dies ungenau wird in der Analyse. Allerdings ist hier im The Floor einiges an tagesaktuellem Input zu finden. Auch ich veröffentliche Updates und Gedanken zum Markgeschehen.

Ich wünsche eine erfolgreiche Handelswoche!

Ihr Steven Hiller

Steven Hiller
Über Steven Hiller 16 Artikel
Steven Hiller ist im Daytrading aktiv und handelt Indizes, Renten sowie Währungen im Instrument Future. Handelsentscheidungen werden anhand technischer Aspekte in Verbindung mit Markt- und Charttechnik getroffen.
Kontakt: Facebook

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.