Letzten DAX-Szenarien vor der Sommerpause 😎 für Mi. 19.06.2024

Scalp-Trading Heiko Behrendt Tagesplan

Im Tageschart: sehen wir den Ausbruch aus dem Inside Day, entgegen der Trendrichtung. Knapp unter dem Tief vom letzten Do. bei 18228 hat die Bewegung ihr Ende gefunden. Am Ende schloss der DAX in der Nähe der Eröffnung. Der Doji mit der langen Lunte und Docht zeigen Unentschlossenheit an. Mit Bruch des Vortagestiefs würde sich wieder Abwärtspotenzial in Richtung des Vorwochentiefs bei 17950 ergeben. Bleibt der DAX über dem TT von gestern stehen, dann könnte sich die Korrektur nach oben in Richtung 18228 /77 bis 18223/44 ausweiten. In den USA ist heute Feiertag, die Futures haben bis 19 Uhr auf. Typischerweise ist da eher mit weniger als mehr Bewegung zu rechnen.

Zum Wirtschaftskalender zu den US-Quartalszahlen
Mi: US-Feiertag Juneteenth + Fr. gr. Verfall
US Futures handeln bis 19 Uhr
10:00 EWU: EZB-Leistungsbilanzsaldo April
16:00 US: NAHB-Hausmarktindex Juni

Lerne: Akteure + Strukturen + Setups kennen! Kopiere dir den Code: Sun#24 und trage diesen bei der Bestellung ein.

Szenario Long: Ausweitung der Korrektur 18228/76
Der DAX kann den Aufwärtstrend im Intradaychart weiter fortsetzen. Die Frage wird sein, o der DAX direkt nach oben steigt oder erst unten die Unterstützungen austesten muss. Direkt nach oben wäre durch die 18180/87 = Open H1 und darüber durch den Widerstands 18193bis TH von gestern bei 18211. Schafft der DAX es darüber, dann wäre das Ziel das TT vom Do. bei 18228/36 und darüber dann die 18255 bis zum Bereich 18267/76= TT vom letzten Mi. Alternativ: Der DAX fällt im Sinne der Trendstruktur nochmal nach unten und schließt dabei das XDAX GAP bei 18123, um danach zu steigen. Wenn es eher in eine Range mündet, wegen der fehlenden US-Börsen, dann könnte der DAX auch nach unten die 18083 bis TT von gestern 18071 testen und wieder steigen.

Szenario Short: Trendfortsetzung Daily mit Bruch TT Vortag
Der DAX ist knapp vor dem TT am letzten Do. 18228 gescheitert. Im Intradaychart muss der DAX erstmal durch den breiten Unterstützungsbereich von gestern durch. Durch die Range im gestrige Range ist der Bereich gut ausgebildet. Der DAX fällt durch die 18123 und Overnight Tief bei 18116 weiter zur 18100 und darunter dann zur 18083/71 = TT von gestern. Mit Bruch des gestrigen Tiefs triggert der DAX im Daily das Verkaufssignal. Im Tageschart wäre das Ziel das Tief vom Mo. 17968 gefolgt vom Vorwochentief bei 17950. Mit neuen Wochentiefs könnte es dann weiter zur 17904/897 = GAP Close gehen und darunter wäre dann mit 17877 das Monatstief vom Mai erreicht. Alternativ: Der DAX schafft es nochmal nach oben den Widerstandsbereich 18184 bis TH von gestern 18211 zu testen, um danach zu fallen. In der fiesen Variante sehen wir im DAX sogar noch die 18228, bevor es wieder nach unten geht.

Volume Profile: VAL: 18097 VAH: 18160 POC: 18129 (FDAX +6.)
XDAX Close 17:30
: 18123 (18:00: 18132) FDAX Close 22:00: 18154
Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag
Legende: -> Erklärung der Farben und Formen
DAX: Top 15 Einzelwerte NQ: Top Einzelwerte

Szenarien für Mi. 19.06.24

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen



Hier kannst du mir gerne ein positives Feedback mit Text da lassen: Zum Feedback

Über Heiko Behrendt 111 Artikel
Heiko Behrendt ist Experte für den kurzfristigen Handel, das Scalping. Er hat sich auf den Handel von Indizes mit Futures und CFDs spezialisiert. Nach über 10 Jahren Eigenhandel ist seit 2020 sein erster Onlinekurs verfügbar, um neue Trader umfassend über das Scalping zu informieren. Auf seiner Homepage https://scalp-trading.de/ finden sich viele weitere Informationen zum Thema Scalping.