NATGAS auf der Überholspur unterwegs

Erdgas Markt für Rohstoffe
Erdgas Markt für Rohstoffe
 

Nachdem NatGas sein Tief in Welle 3 in Weiß im Bereich von $1.40 ausbaut, dreht der Markt in einem deutlichen Impuls erneut nach Norden ab und überschreitet in der bisherigen Bewegung sogar das anvisierte Ziel für die Gegenbewegung in Welle 4 in Weiß zwischen $1.660 bis $1.729. Wie gehen wir vor?

Trading im Rohstoffbereich

Mit dem heutigen Handelstag bestätigt NatGas, dass das Tief bereits 10 Cent früher hinterlegt wurde als zuvor angenommen und die Bullen im weiteren Verlauf direkt weiter in Richtung Norden durchstarten (Kaufsignal). Wir schrieben hierzu im Trading-Room: „Nach dem bisherigen Impuls hält sich NatGas über $1.66 und letztlich $1.596. Setzt der Markt seine Stabilisierung weiter fort, müssen wir mit einplanen, dass der Markt sein Tief bereits hinterlegt hat und werden folglich den Hedge auflösen und den Markt wieder von der Longseite begleiten.“

CHartbild von NatGas
CHartbild von NatGas

Szenario für unser Trading

Um das bullische Szenario nun weiter fortzusetzen, bleibt somit wichtig, dass sich NatGas über $1.662 und letztlich über $1.596 hält. Folglich werden wir dann auch im weiteren Wochenverlauf den Hedge auflösen. Alle anderen können dies nutzen, um Longpositionierungen zu hinterlegen. Auf der Oberseite stehen dann Notierungen deutlich über $2.00 an. Fällt der Rohstoff in der nächsten Gegenbewegung unter $1.662 und letztlich unter $1.596 ist das Szenario einer direkten Fortsetzung der Aufwärtsbewegung wieder neutralisiert, was gleichzeitig den Weg in Richtung Süden ebnen würde.

Szenario im Cartbild von NatGas
Szenario im Cartbild von NatGas

Zusammenfassung der Chartanalyse

Zusammengefasst, bestätigt der Markt zum Wochenstart das Szenario eines bereits hinterlegten Tiefs. Dies nächste Gegenbewegung werden wir dazu nutzen, um den Hedge aufzulösen und sehen NatGas anschließend deutlich höhere Notierungen anlaufen. Wichtig bleibt jedoch, dass die Unterstützung bei $1.662 und letztlich unter $1.596 nicht mehr unterschritten wird.

Sobald wir ein klares Signal haben von Seiten der Indikatoren, verschicken wir eine Kurznachricht mit allen Daten zum Einstieg per Mail an unseren Verteiler. Kostenlose Anmeldung unter www.hkcmanagement.de

Ihr Philip Hopf

Philip Hopf
Über Philip Hopf 165 Artikel
Philip Hopf ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der HKCM. Seit 2005 ist er aktiv an den Finanzmärkten als Trader und Investor aktiv. Er spezialisiert sich auf den Index und Rohstoff- sowie Aktienbereich. Dabei nutzt er die Elliott Wave Analysemethodik um Zielbereiche und Trendwendepunkte in den jeweiligen Märkten zu berechnen.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.