Ohne euphorischen Start in die neue DAX-Woche

Positiver Börsenstart erwartet
Positiver Börsenstart erwartet
 

Anders als in den beiden Vorwochen dürfte es Ohne euphorischen Start in die neue DAX-Woche gehen. Der Index verharrt unter 14000 Punkten und hält sich damit alle Chancen auf beiden Seiten auf.

Freitagshandel prägt die Range

Nach drei Verlusttagen in Folge schaffte es der DAX am Freitag, einen belastbaren Boden auszubilden. Von diesem startete der Index seine Aufholjagd und übersprang zwischenzeitlich sogar die 14.000er-Marke:

Erholung am Freitag im DAX
Erholung am Freitag im DAX

Dort fuhr er sich erst einmal sinngemäß „fest“ und scheiterte an den kurzfristigen Widerständen:

Nächster DAX-Widerstandsbereich
Nächster DAX-Widerstandsbereich

Übergeordnet kann mit dieser Bewegung jedoch auf der Unterseite die Unterstützung genauer spezifiziert werden. Sie reicht von 13.830 bis 13.860 Punkte:

Wochenunterstützung beim DAX
Wochenunterstützung beim DAX

Eine Bandbreite im Handel, welche durchschnittliche Volatilität zeigte und folgende Parameter umrahmten den Tag im Nachgang:

Eröffnung13.941,40
Tageshoch14.026,18
Tagestief13.892,72
Vortageskurs13.886,93
Schlusskurs13.993,23

Wo stehen wir damit zum Wochenstart und welche Szenarien sind denkbar?

Dazu habe ich ein Video am Sonntag aufgenommen:

DAX-Szenarien zum Wochenstart

Mit der Unterstützung der Vorwoche und dem großen Widerstand über 14.131 Punkten haben wir übergeordnet eine Range im DAX:

DAX-Range im kurzfristigen Chartbild
DAX-Range im kurzfristigen Chartbild

Sie ist ebenfalls auf der großen Zeiteinheit, dem Stundenchart gut sichtbar:

DAX-Range im Stundenchart skizziert
DAX-Range im Stundenchart skizziert

Ein Bruch der 14.030 vom Freitag wäre aus technischer Sicht das Startsignal zu dieser Widerstandszone. Davon sind wir vorbörslich jedoch weiterhin entfernt.

In der Wocheneröffnung verharrten wir eher am Bereich 13.950 und damit an den Reaktionstiefs vom Freitagnachmittag:

DAX-Vorbörse an Unterstützung
DAX-Vorbörse an Unterstützung

Daraus lässt sich noch kein mittelfristiges Signal ableiten. Unter diesem Bereich könnte eine Spekulation auf das Erreichen der Unterstützung noch einmal sinnvoll sein und wie geschrieben über 14.030 dann die technische Ausdehnung der Bewegung bis 14.131 erst einmal.

Vielleicht ergeben sich aus dem Gespräch mit dem LS-X-Händler nach 8.00 Uhr weitere Ideen. Dies werde ich wieder auf Twitch streamen:

Wirtschaftstermine am 22.02.2021

Um 10.00 Uhr wird es mit dem ifo-Index spannend, der die aktuelle Beurteilung der Konjunktur und die Geschäftsaussichten in Deutschland widerspiegelt.

12.00 Uhr folgt der Monatsbericht der Bundesbank und dann eine Stunde vor Wall Street Eröffnung der Chicago FED Aktivitätsindex.

Später hält das FED-Mitglied Bowman noch eine Rede.

Alle Prognosen dieser Daten sind in dieser Tabelle verzeichnet:

Wirtschaftstermine am 22.02.2021
Wirtschaftstermine am 22.02.2021

Damit wünsche ich uns im heutigen Handel viel Erfolg. Ihr Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 79,07 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 656 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.