Ostergewinne weg, DAX schliesst erstes GAP

DAX als Angsthase
DAX als Angsthase
 

Fast schon ein Reim: Die Ostergewinne sind weg und der DAX schliesst sein erstes GAP. Dreht die Stimmung am Aktienmarkt?

Stärkerer Rücklauf am Markt

Zum Wochenstart sprachen wir noch über die Größe einer möglichen Korrektur, nun ist dies erst einmal vom Markt beantwortet. Es blieb nicht beim minimalen Pullback auf das Ausbruchsniveau, welches beim alten Rekordhoch von 15.311 Punkten lag. Vielmehr brach diese Schwelle im gestrigen Handelsverlauf und generierte weiteres Abwärtspotenzial (Rückblick):

Gesunde DAX-Konsolidierung
Gesunde DAX-Konsolidierung

Mit dem Bruch dieser Marke wurden die weiteren Unterstützungen der Unterseite getestet. Ob dies als politische Wertung auf die Kanzlerkandidatur-Frage der CDU/CSU zu werten ist, kann natürlich nun diskutiert werden. Ich bewerte hier vornehmlich das Chartbild.

Die weiteren Anlaufpunkte auf der Unterseite ergaben sich gestern aus den Bereichen, die wir nach Ostern in den nahezu zwei Handelswochen der Seitwärtsrange etabliert hatten. Doch es hielt keine dieser „sanften“ Marken und damit ist der komplette „Osteraufschlag“ abverkauft worden:

Osterkorrektur im DAX erfolgt
Osterkorrektur im DAX erfolgt

In dem Zusammenhang also auch das letzte GAP auf der Oberseite, welches nun geschlossen werden konnte:

Blick auf die DAX-GAPs
Blick auf die DAX-GAPs

Immerhin hielt der Markt an dieser GAP-Kante vom 1. April an. Dieser Tag hatte als Hochpunkt die 15.110 Punkte, als Schlusskurs die 15.107 und damit lag das gestrige Tief von 15.109 sehr genau an diesem Punkt. Ein Hoch auf die Charttechnik mit Blick auf die Parameter gestern:

Eröffnung15.361,15
Tageshoch15.393,13
Tagestief15.109,54
Vortageskurs15.368,39
Schlusskurs15.129,51

Nachbörslich stabilisierte sich die Wall Street etwas und stoppte auch dort den Abwärtsdruck.

Was kann man daraus erst einmal für den Handelsstart am Mittwoch ableiten?

Als Video findest Du diese Analyse übrigens ab 8:00 Uhr hier:

DAX-Ideen zur Wochenmitte

Nach dieser stärkeren Korrektur fing sich der Markt erst einmal im Nachthandel und verharrte in dem Bereich, der durch die Tiefs gestern und den XETRA-Schluss umrahmt wurde:

Vorbörse im DAX am 21.04.2021
Vorbörse im DAX am 21.04.2021

Übergeordnet haben wir mit dem ersten GAP-close sehr schnell ein Level erreicht, wo die ersten Marktteilnehmer den Markt wieder als attraktiv ansehen könnten. Zwar sind es gerade einmal 400 Punkte Abschlag vom Allzeithoch, doch gerade in den letzten Monaten waren solche Korrekturen im Trend ausreichend gewesen. Man kann daher zum Handelsstart heute erst einmal von einer Stabilisierung oberhalb der 15.000 und vielmehr an der 15.110 auf Basis des mittelfristigen Chartbildes ausgehen:

Stabilisierung im DAX-Endloskontrakt?
Stabilisierung im DAX-Endloskontrakt?

Die vorbörslichen Indikationen zeigen noch kein Signal an. Zumindest verstummte der Abwärtsdruck erst einmal, was zu folgenden Szenarien führt:

  1. Nach einer Orientierungsphase setzt sich der Abwärtsdruck weiter fort. Dieses Szenario wäre unter 15.107 Punkten der Fall.
  2. Die Stabilisierung erfolgt sehr zügig und setzt über 15.180 Punkten weiters Erholungspotenzial frei.

Beide Orientierungsmarken ergeben sich aus de Abend/Nacht-Range:

Nächste Signale im DAX
Nächste Signale im DAX

Lass uns beide Möglichkeiten gemeinsam im Stream auf Twitch als interessanten Austausch der Trader-Community, in die auch der Chat von Trading-Treff integriert wird, erarbeiten:

Ab 10:00 Uhr ist hierbei auch der Livetradingroom von JFD geöffnet.

Auf diese Termine solltest Du ausserdem achten.

Wirtschaftsdaten zur Wochenmitte

Aus der Eurozone und den USA stehen heute keine relevanten Daten an, welche größeren Einfluss auf die Märkte haben könnte.

Am Morgen kommen eine Menge Daten aus Grossbritannien. Mit den Erzeugerpreisen, den Verbraucherpreisen und dem Einzelhandelspreisindex sind eine Vielzahl an ökonomischen Faktoren gegeben, die sich vorrangig auf das Britische Pfund auswirken.

Am Nachmittag stellt dann die Kanadische Notenbank ihre Einschätzung zu Zinsen und Konjunktur vor. 14.30 Uhr wird die Entscheidung und 16.00 Uhr die Pressekonferenz erwartet.

Alle Prognosen und Uhrzeiten dieser genannten Termine findest Du in dieser Tabelle aufgelistet:

Wirtschaftsdaten am 21.04.2021
Wirtschaftsdaten am 21.04.2021

Damit wünsche ich uns zum Start des Handels am Deutschen Aktienmarkt viel Erfolg.

Gern auch als Video auf YouTube.

Dein Andreas Bernstein

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 79,07 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 627 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.