Positiver Wochenstart im DAX erwartet: 10.800 lockt

Steile Höhe am Markt
Steile Höhe am Markt
 

Mit mehr als 3 Prozent Kursplus hat sich der DAX eindrucksvoll aus der Nach-Osterwoche verabschiedet. Es war der stärkste Gewinntag der Vorwoche. Knüpfen wir hier zur neuen Woche nahtlos an?

Freitagshandel mit offenem GAP

Die Stärke vom Freitag kommt insbesondere dadurch zum Tragen, dass wir die Kurslücke zum Vortag nicht schließen konnten. Anders als an den Tagen zuvor steht somit ein GAP im Raum:

GAP vom Freitag im DAX geöffnet
GAP vom Freitag im DAX geöffnet

Durch diese Bewegung blieb das Wochenergebnis zwar noch immer negativ, aber wir bewegten uns zum oberen Band dieser Begrenzung:

Vor-Wochenbereich DAX
Vor-Wochenbereich DAX

Somit konnte am Ende der 10.200er-Bereich verteidigt und der Aufwärtstrend im großen Zeitrahmen weiter fortgeführt werden:

Stundenchart DAX mit Aufwärtstrend
Stundenchart DAX mit Aufwärtstrend

Nur knapp verfehlt der DAX mit diesen Eckdaten ein neues Wochenhoch:

Eröffnung10.607,35PKT
Tageshoch10.756,78PKT
Tagestief10.542,71PKT
Vortageskurs10.301,54PKT

Setzt sich der Schwung zum neuen Wochenstart fort?

Ausblick auf den DAX-Start

Führt man den gezeigten Aufwärtstrend fort, stoßen wir unweigerlich an die Verbindung der Wochenhochs und damit an die 10.800 Punkte:

Bullisher Ausblick zum Wochenstart
Bullisher Ausblick zum Wochenstart

Im größeren Chartbild (Stundenchart XETRA) bedeutet dies ein Eintauchen in das GAP und einem potenziellen Sprung über 11.000 Punkte:

Nächstes GAP auf Oberseite im DAX
Nächstes GAP auf Oberseite im DAX

Damit wäre die Korrektur der Abwärtsbewegung etwa zur Hälfte korrigiert und man muss sich fragen, ob zumindest im Chartbild die Coronakrise bereits verdaut ist.

Kurzfristig schaut der Wochenstart bereits im Nachthandel des JFD-Pricings positiv aus. Wir haben uns über 10.700 etabliert und an die Vorwochenhochs angenähert:

DAX-Vorbörse im Plus
DAX-Vorbörse im Plus

Es wird hier somit auf der Oberseite spannend. Die Unterseite ist erst einmal bei 10.680 spannend und bei einem Bruch dann die Freitags-Handelsspanne, insbesondere der Bereich um 10.540 und somit das darunter befindende GAP aus dem ersten Chartbild der Analyse.

Meine ersten Trigger-Marken stehen somit fest. Die wenigen Termine des Tages ebenso.

Wirtschaftstermine am 20.04.2020

Die Woche startete bereits mit Daten aus Japan. Dort halbierte sich die Handelsbilanz von Gütern und die Exporte nahmen um 11,7 Prozent auf Jahressicht ab.

Um 8.00 Uhr erwarten wir die Erzeugerpreise aus Deutschland für den vergangenen Monat und um 14.30 Uhr vor Eröffnung der Wall Street den Chicago Fed Aktivitätsindex.

Wirtschaftstermine am 20.04.2020
Wirtschaftstermine am 20.04.2020

Starten Sie gesund und gut vorbereitet in die neue Handelswoche.

Viel Erfolg wünscht Ihr Andreas Bernstein (Bernecker1977)

Schauen Sie gerne für weitere Meinungen in den Trading-Chat

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung.

Risikohinweis

Der Handel mit Finanzprodukten ist risikoreich. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Diese Analyse ist keine Handelsempfehlung und enthält lediglich unverbindliche Analysen und Prognosen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Marktverhältnissen. Sämtliche in dieser Publikation getroffenen Angaben dienen der Information. Sie dürfen nicht als Angebot oder Empfehlung für Anlageentscheidungen verstanden werden.

[collapse]

Bernecker1977
Über Bernecker1977 567 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Bernstein. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen. Schauen Sie ihm hier täglich über die Schultern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.